Mario Schenk

 4.1 Sterne bei 7 Bewertungen
Autorenbild von Mario Schenk (©Privat)

Lebenslauf von Mario Schenk

Geboren am 30.12.1980, wohnhaft im Landkreis Deggendorf, war Mario Schenk schon immer von Fantasy- und Sci-Fi-Geschichten fasziniert. Viele seiner Favoriten waren ihm aber nicht ernst oder dramatisch genug, daher schrieb er sie kurzerhand um. Schließlich konstruierte er seine eigenen Welten in Wort und Bild.Nach dem Abitur - den praktischen Anteil seiner Facharbeit im Leistungskurs Kunst machte eine Manga-Umsetzung seines ersten Fantasyromans aus - vernachlässigte er das Schreiben und konzentrierte sich auf das Berufsleben als Polizeibeamter. Doch seine Fantasie schlief nie und so notierte er seine Ideen zu vielen weiteren Geschichten.2007 entschied er, sich erneut am Schreiben zu versuchen. Auf Grundlage des Materials aus seiner Jugend schuf er binnen vier Tagen über 80 DIN A4 Seiten seines ersten Urban Fantasy Romans, mit dem damaligen Titel "Eternal Fight". Der kreative Schreibprozess begeisterte ihn derart, dass er sich nichts anderes mehr vorstellen konnte, als Autor die zahlreichen Geschichten in seinem Kopf möglichst vielen Fantasyliebhabern zugänglich zu machen.Mario Schenk legt sehr viel wert auf einen durchdachten und abwechslungsreichen Geschichtsverlauf mit dramatischen Entwicklungen und Wendungen, als auch auf glaubhafte und liebenswerte Charaktere. Die Helden und vor allem Antagonisten entsprechen möglichst keinem Klischee und sind für die eine oder andere Überraschung gut. In nahezu allen Geschichten ist eine nicht unerhebliche übernatürliche aber bodenständig realistische Komponente zu finden.Seit 2019 wird sein Debütroman als Teil einer mehrteiligen Reihe mit dem Titel "Von Magie und Unsterblichkeit" veröffentlicht. Weitere Informationen hierzu unter: www.vmuu.de / www.marioschkah.de / #vmuu

Neue Bücher

Von Magie und Unsterblichkeit: Die Wächter von Andalon

 (6)
Neu erschienen am 25.11.2019 als Taschenbuch bei tredition.

Von Magie und Unsterblichkeit: Die Wächter von Andalon

 (1)
Neu erschienen am 25.11.2019 als Hardcover bei tredition.

Alle Bücher von Mario Schenk

Neue Rezensionen zu Mario Schenk

Neu

Rezension zu "Von Magie und Unsterblichkeit: Die Wächter von Andalon" von Mario Schenk

Reinkarnationen, Zeitreisen und epische Kämpfe
Barbarellabuecherfeevor einem Tag

"Von Magie und Unsterblichkeit - Die Wächter von Andalon" ist der Auftakt eines neuen Urban & High Fantasy Epos von Mario Schenk.

Auf den 408 Seiten begegnet der Leser der arglosen Susan, die plötzlich feststellt, dass sie sich schon ihr ganzes Leben ihren Körper mit der Wächterin Celes teilt. Gleich darauf begegnet sie der Weltenwanderin Iris, die Susan unter ihre Fittiche nimmt und sie zu einer Wächterin von Andalon ausbildet. Neben den irdischen Kampfkünsten muss Susan auch noch lernen, mit Elementarmagie umzugehen. Und so ganz nebenher meistert sie auch noch ihr normales Leben als Schülerin, Tochter und Freundin.

Doch dann steht sie plötzlich ihrem ersten richtigen Gegner gegenüber. Da Susan mit der Situation alleine völlig überfordert ist, erweckt die Wächterseele in ihr mal eben die acht anderen Wächter. Diese sind allerdings genau so ratlos wie Susan und kommen von weiter her, als man meinen könnte. Die neun Wächter müssen nun schleunigst lernen, sich in der für sie fremden Welt mit ihren neuen Kräften umzugehen. Denn die Zeit drängt: Die Finsternis sammelt ihre Kräfte ...

Grundsätzlich finde ich die Ideen, die der Autor hier hatte sehr gut. Der Stoff hätte durchaus das Zeug zu dem "Epos", das das Buchcover verspricht. Leider macht es im Gesamten den Eindruck, als hätte man hier zu schnell zu viel gewollt: Statt dass der Leser sich erst einmal an die Protagonistin und ihre plötzlich auftauchenden Kräfte gewöhnen kann, bekommt er zusätzlich noch acht neue völlig unterschiedliche Figuren in Form der anderen Wächter vor die Nase gesetzt. Diese sind dafür jedoch sehr liebevoll gestaltet, jeder hat seinen ganz eigenen Charakter. Für mich war es trotzdem etwas zu viel des Guten. Die Kampfszenen sind bis ins kleinste Detail geschildert. Das ist bestimmt gut für das Drehbuch eines Films. Unterhaltungsliteratur jedoch zieht es nur unnötig in die Länge.

Auch die Sprache lässt an manchen Stellen zu wünschen übrig (z.B. "sie beschwörte ihr Schwert herauf"). Vielleicht bin ich da etwas kleinlich, aber mir persönlich tut das beim lesen einfach weh.

Da zusätzlich auch im weitern Verlauf des Buches die Handlung ziemlich verwirrend wird und der arme Leser teils gar nicht mehr so recht hinterherkommt, reicht es leider nur für 2 Sterne. 

Für die Fortsezungen würde ich mir wünschen, dass sie das Tempo etwas drosseln und vielleicht auch mal näher auf die einzelnen Charaktere eingegangen wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Von Magie und Unsterblichkeit: Die Wächter von Andalon" von Mario Schenk

Kristallsplitter
Frank1vor 5 Tagen

Klappentext:

Nur die Weltenwanderin Iris ahnt, dass eine fremde Rasse, die vor Jahrtausenden das magische Inselkönigreich Andalon vernichtete, für das rätselhafte Massensterben weltweit verantwortlich ist. Die Kreaturen sammeln im Verborgenen ihre Kräfte, um diesmal die gesamte Menschenwelt an sich zu reißen. Allein den neun wiedergeborenen Wächtern Andalons kann es gelingen, sie aufzuhalten. Doch kaum jemand weiß um die wahren Geschehnisse damals und wie es gelang, die Invasion zu beenden. Susan ist eine dieser neuen Wächter. Die Bestimmung in Einklang mit der Schule, Familie und ihren Freund zu bekommen, stellt gerade für sie eine besondere Herausforderung dar. Sie betrifft dieser schier aussichtslose Kampf nämlich weitaus mehr, als sie zunächst befürchtet. Der Auftakt des Urban & High Fantasy Epos um die fünf Fragmente des Elfenkristalls.


Rezension:

Für die 17-jährige Susan verläuft ihr Schülerdasein eigentlich ganz normal. Der Stress des Abschlussjahrgangs steht ihr noch bevor. Das ändert sich jedoch drastisch, als die mysteriöse Iris in ihr Leben tritt. Nicht nur, dass die ihr gesteht, kein Mensch zu sein und nicht von der Erde zu stammen, behauptet sie auch noch, Susan wäre eine wiedergeborene Wächterin des magischen Reiches Andalon. Von diesen soll es 9 geben, und es dauert auch wirklich nicht lange, bis die anderen wiedergeborenen Wächter bei Susan auftauchen. Gegen welche Bedrohung sie die Menschheit schützen sollen, wird schon bald erkennbar.

Dass Jugendliche überraschend erfahren, irgendwelche Besonderheiten zu besitzen, ist in der Urban Fantasy keine ungewöhnliche Ausgangssituation. Dass der jeweilige Protagonist erfährt, die Wiedergeburt eines anderen – und natürlich besonderen – Menschen zu sein, ist da schon deutlich außergewöhnlicher. Von genau dieser Ausgangslage geht Mario Schenk allerdings in seinem Jugend-Urban-Fantasy-Mehrteiler aus. Seine Protagonistin und ihre ‚Leidensgefährten‘ erfahren, dass sie die einzige Chance der Menschheit sind. Was im Genre wiederum nicht ganz so außergewöhnlich ist. Auch dass das Ganze in einem großen Kampf gipfelt, dürfte wohl niemanden verwundern. Idee und handlungmäßige Umsetzung können durchaus gefallen, wobei hier natürlich nicht auf Details eingegangen werden soll. Was dem Autor weniger geglückt ist, ist dagegen die Charakterzeichnung. Selbst die Protagonistin bleibt in ihrer Persönlichkeit recht blass. Viel erfährt der Leser nicht über Susans normales Leben, bevor sich dieses dramatisch ändert. Über die 8 anderen Wächter erfährt man leider noch viel weniger. In dieser Hinsicht besteht für die Fortsetzungen noch einiges Potenzial.

Sprachlich kann man der vom Autor aus Beobachtersicht erzählten Geschichte nichts anlasten. Der Stil entspricht dem im Genre üblichen. Nach den sich im Finale abzeichnenden Veränderungen darf man gespannt sein, wohin sich die Story in den kommenden Bänden entwickeln wird.


Fazit:

Die überzeugende Idee dieser Urban Fantasy um eine jugendliche Heldin leidet etwas unter einer eher schwachen Persönlichkeitszeichnung.


- Blick ins Buch -

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center:
www.rezicenter.blog

Dem
Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen
.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Von Magie und Unsterblichkeit: Die Wächter von Andalon" von Mario Schenk

Spannend
SteffiGluecklederervor 5 Tagen

Susan ist eine der Wächter, die sich gegen eine dunkle Bedrohung zusammenschließen. Sie muss erst in ihrer Rolle Fuß fassen und hat Schwierigkeiten damit, Zukunft und Vergangenheit in Einklang zu bringen. Dennoch probiert sie sich gerne aus und schon bald wird klar, dass die Bedrohung näher ist als gedacht. Der 1. Teil der Fantasy-Reihe hat mir sehr gut gefallen. Es ging von Anfang an gleich sehr spannend und actionreich zu. Durch immer neue und überraschende Wendungen war es auch möglich, dieses Spannung bis zum Ende hin zu erhalten. Die Figuren sind interessant angelegt und stark und auch der Schreibstil und das Cover sind schön. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und freue mich auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Von Magie und Unsterblichkeit: Die Wächter von Andalon (ISBN:undefined)M

Erstmals im Rahmen einer Lesung auf der Frankfurter Buchmesse 2019 vorgestellt, ist der erste Teil der auf vier Bände ausgelegten Urban Fantasy Reihe seit Dezember 2019 erhältlich.

Zum Start veranstalte ich erstmals eine Leserunde, um möglichst viele Reaktionen und Meinungen von Lesern zu erhalten. Ich freue mich auf eure Teilnahme.

Guten Tag zusammen,

Zum Einstieg in mein erstes großes Buchprojekt will ich vom Start weg möglichst viele Meinungen sammeln, die ich in die Fortsetzungen und auch weitere Projekte einfließen lassen kann. Auch gebe ich gerne Auskunft zu Hintergrundwissen oder Umstände zur Schaffensarbeit.

Ich freue mich auf regen Meinungsaustausch und Wissensdurst zu meiner Geschichte und meinen Charakteren.

Insgesamt verlose ich 10 signierte Exemplare des Taschenbuchs. Die Bewerbungsfrist endet bereits am 29.12.2019 (Start: 23.12.2019), so dass ich die Bücher bereits am Montag zur Post bringen kann, und mit etwas Glück noch an Silvester bei den Gewinnern eintrudeln :)

Darüber hinaus ist aber auch sonst jeder herzlich dazu eingeladen, sich hier zu beteiligen. Ggf. verteile ich auch noch ein paar Ebook-Ausgaben.

https://www.facebook.com/autormarioschenk/

298 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks