Mario Vargas Llosa

(697)

Lovelybooks Bewertung

  • 831 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 29 Leser
  • 97 Rezensionen
(248)
(267)
(135)
(33)
(14)

Lebenslauf von Mario Vargas Llosa

Jorge Mario Pedro Vargas Llosa wurde am 28. März 1936 in Arequipa (Peru) geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Bolivien, Piura (Nordperu) und Lima. Im Alter von 18 Jahren heiratete er Julia Urquidi, mit der er neun Jahre zusammenlebte. Diese Beziehung verarbeitete er später in seinem Roman Tante Julia und der Kunstschreiber. Bereits während seines Studiums der Geistes- und Rechtswissenschaften in Lima und Madrid (Promotion über Gabriel García Márquez) schrieb er für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen und veröffentlichte erste Erzählungen. 1963 erschien sein erster Roman La ciudad y los perros (dt. Die Stadt und die Hunde), der auf eigenen Erfahrungen in der Kadettenanstalt Leoncio Prado in Lima beruht. Der Roman wurde in Spanien mehrfach ausgezeichnet und in über 20 Sprachen übersetzt. Vargas Llosa war als Gastprofessor in Washington, Puerto Rico, London, New York und Cambridge tätig. 1989 bewarb er sich als Kandidat der oppositionellen Frente Democrático für die peruanischen Präsidentschaftswahlen und unterlag 1990 im zweiten Wahlgang. Daraufhin zog er sich aus der aktiven Politik zurück. Mario Vargas Llosa ist Ehrendoktor verschiedener amerikanischer und europäischer Universitäten und hielt Gastprofessuren unter anderem in Harvard (1992), Princeton (1993) und Oxford (2004). Heute lebt Mario Vargas Llosa mit seiner Frau Patricia in London, Paris, Madrid und Lima.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bleibt weit unter seinen Möglichkeiten

    Die Enthüllung

    Wiebke_Schmidt-Reyer

    07. October 2017 um 18:00 Rezension zu "Die Enthüllung" von Mario Vargas Llosa

    Ich habe noch nie etwas von Vargas Llosa gelesen. Ich habe das Hörbuch für eine lange Autofahrt gekauft, weil ich dachte, wenn er einen Nobelpreis bekommen hat, ist das was mit Niveau.Weit gefehlt! Ich bin nicht zimperlich, aber so viel Sex in immer neuen Varianten mit so vielen Details muss echt nicht sein, und wieso jemand von Vargas Llosas Niveau das nötig haben soll, ist mir schleierhaft. Die Geschichte profitiert davon überhaupt nicht.Leider ist auch vieles andere sehr unbefriedigend geblieben. Die Figuren haben keinerlei ...

    Mehr
  • Unrealistisch

    Die Enthüllung

    Clarissa03

    26. July 2017 um 21:43 Rezension zu "Die Enthüllung" von Mario Vargas Llosa

    Die letzten drei Kapitel waren entweder konfus oder bei den Haaren herbei gezogen. Das Ende war zu unrealistisch für das korrupte Land Peru und , wie ich fand, enttäuschend.

  • Die Enthüllung

    Die Enthüllung

    Alexlaura

    06. June 2017 um 22:39 Rezension zu "Die Enthüllung" von Mario Vargas Llosa

    Enrique, ein erfolgreicher Geschäftsmann und Ehemann hatte eine Eskapade. Ein Journalist erpresst ihm und droht alles zu veröffentlichen, wenn er nicht in seine Zeitung investieren möchte.   Der Roman spielt in Peru in den 90er Jahren. Die Geschichte wird in die schwierige politische Lage damals eingewoben.   Der Schreibstil ist eher knapp gehalten, aber sehr intensiv und es nimmt einen hohen Spannungsbogen auf, sodass ich einfach weiterlesen musste. Das Buch hat mich positiv überrascht.

  • Der zweite Teil mit Fonchito

    Die geheimen Aufzeichnungen des Don Rigoberto

    Bibliomania

    05. May 2017 um 23:23 Rezension zu "Die geheimen Aufzeichnungen des Don Rigoberto" von Mario Vargas Llosa

    Achtung: Zweiter Teil, der Vorgänger heißt: "Lob der Stiefmutter"Fonchito ist wieder zurück. Nachdem er im ersten Teil dafür gesorgt hat, dass sein Vater und seine Stiefmutter sich trennten, will er nun wieder, dass die beiden zusammenkommen. Er sieht, dass beide unglücklich sind und beginnt zu intervenieren.Während Dona Lukrezia mit ihrem Hausmädchen alleine wohnt und völlig perplex Fonchitos Besuche entgegennimmt, hat sich der Junge völlig in Egon Schiele vernarrt. Bei jedem Besuch erzählt er seiner Stiefmutter intime Details ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Die Enthüllung

    Die Enthüllung

    Minoo

    26. March 2017 um 16:03 Rezension zu "Die Enthüllung" von Mario Vargas Llosa

    Hörbuchsprecher Hanns Zischler ist insbesondere als Schauspieler (Tatort und viele mehr), aber auch als Regisseur, Autor, Dramaturg, Fotograf und Übersetzer bekannt. Außerdem sprach er mehr als 15 Hörbücher, darunter von Gabriel Garcia Marquez, Heinrich Heine und Helmut Schmidt, ein. Seine Stimme, seine Intonation, sein Stil, passten bestens zu der Geschichte. Insbesondere zu Beginn gelang es Hanns Zischler mich mit seiner Stimme in die Geschichte einzuführen und auch später noch, als ich von "Die Enthüllung" nicht mehr ganz ...

    Mehr
  • ‚Eher würde er sich umbringen lassen als einzuknicken.‘

    Ein diskreter Held

    sabatayn76

    06. March 2017 um 18:16 Rezension zu "Ein diskreter Held" von Mario Vargas Llosa

    Felícito Yanaqué ist der Inhaber des Bus- und Fuhrunternehmens Narihualá im nordperuanischen Piura und erhält eines Tages einen Brief mit einer Schutzgeldforderung. Er zeigt sich darüber zwar besorgt, aber er ist sich sicher, dass er nicht zahlen und sich nicht beugen wird. Er bringt die Sache zur Anzeige, doch wenige Tage später erhält er einen zweiten Brief, und dann brennt sein Büro. In Lima entscheidet sich Don Rigoberto, der Generaldirektor einer Versicherungsanstalt, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen. Sein Chef Ismael ...

    Mehr
  • Überleben in Urwald und Wüstenstadt

    Das grüne Haus

    Ginevra

    26. February 2017 um 18:26 Rezension zu "Das grüne Haus" von Mario Vargas Llosa

    Beschreibung des Verlags:  In dem Werk Das grüne Haus haben sich der geographische Raum - Urwalddörfer und Städte in einem Städtedreieck des nördlichen Peru - und die dargestellte soziale Problematik im Vergleich zu Vargas Llosas erstem Roman Die Stadt und die Hunde erweitert. Der Autor erzählt, wie hochherzige Nonnen Urwaldmädchen einfangen, um sie in ihren Missionsschulen zu christianisieren. Am konkreten Schicksal Bonifacias verdeutlicht er deren »neues« Leben: Dienerin bei den Garnisonsoffizieren, schließlich Prostituierte. ...

    Mehr
  • ‚Enrique traute niemandem mehr. Mittlerweile war alles möglich in Peru.'

    Die Enthüllung

    sabatayn76

    06. February 2017 um 15:47 Rezension zu "Die Enthüllung" von Mario Vargas Llosa

    ‚Enrique traute niemandem mehr. Mittlerweile war alles möglich in Peru. Einem Land, das er offenbar erst jetzt bis ins Innerste kennenlernte […]. Seit die Fotos in seine Hände gelangt waren, hatten sich ihm die Augen geöffnet vor einer Hölle, die noch schlimmer war als die Bomben des Leuchtenden Pfades und die Entführungen durch die Túpac Amarus.‘ Inhalt: Eines Tages bekommt der wohlhabende und erfolgreiche Ingenieur Enrique Cárdenas sehr unangenehmen Besuch: Der Klatschreporter und Chefredakteur der Wochenzeitschrift ‚Enthüllt‘ ...

    Mehr
  • Ehrenwerte Männer

    Ein diskreter Held

    Daphne1962

    16. January 2017 um 16:51 Rezension zu "Ein diskreter Held" von Mario Vargas Llosa

    Ein diskreter Held von Mario Vargas Llosa, gelesen von Gert Heidenreich. Seiner Stimme könnte ich tagelang zuhören. Felícito aus der Stadt Piura im Norden Perus, der sich mit harter Arbeit eine florierende Firma aufgebaut hat, sieht sich plötzlich mit Schutzgeldforderungen konfrontiert. Unbeirrt bleibt er jedoch hart, hält sich strikt an die Worte seines Vaters «Lass dich niemals von irgendwem herumschubsen», er weigert sich zu zahlen. Dennoch hat er Angst, sein Leben fängt an aus den Fugen zu geraten. Er war immer ehrenhaft, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.