Mario Vargas Llosa Die Anführer

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Anführer“ von Mario Vargas Llosa

Sechs Erzählungen von Mario Vargas Llosa, dem neben Gabriel García Márquez bekanntesten lateinamerikanischen Autor: »Die Anführer«, das sind die Chefs zweier um die Vorrangstellung rivalisierenden Schülerbanden im Salesianerkolleg in Piura, die sich gegen den autoritären Direktor auflehnen. In der Erzählung »Der jüngere Bruder« jagen und töten zwei Brüder einen Indio, der – in ihren Augen und nach ihrem gesellschaftlichen Kodex – ihre Schwester belästigt hat. Was für den jüngeren Bruder wie eine erwünschte Bewährung erscheint, wird zur Initiation in die Ausübung männlicher Gewalt. Mario Vargas Llosa trifft in diesen frühen Erzählungen – sie erschienen in spanischer Sprache 1959, der Autor war gerade 23 Jahre alt – bereits den Ton und das Thema seiner weltberühmten Romane: Es geht um den einzelnen und die Kräfte, die auf ihn einwirken, um ihn in die geltenden gesellschaftlichen Verhaltensweisen einzuüben, und um das, was er dagegenzusetzen hat: Freundschaft, die immer prekäre Solidarität der Gruppe, einen persönlichen Kodex von Moral und Ehre. »Der spätere Vargas Llosa hat als Romancier die Welten Südamerikas zwischen später und früher Zivilisation zusammengeführt, aber die Intensität der gelungensten seiner frühen Erzählungen hat er dabei nicht übertroffen.«

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Anführer" von Mario Vargas Llosa

    Die Anführer
    Wolkenatlas

    Wolkenatlas

    02. September 2008 um 09:15

    Frühe Erzählungen und die erste Erscheinung Litumas In dieser Sammlung von sechs frühen Erzählungen, die veröffentlicht wurden, als Mario Vargas Llosa 23 Jahre alt war, sind die großen Romane dieses Autors schon vorherzusehen. Er erkundet schon hier die Themen, die ihn sein ganzes Leben beschäftigen werden: Freundschaft, Treue, das "Sichbehaupten" und natürlich Peru. Man trifft in einer der Erzählungen sogar schon auf Lituma, der hier noch Unteroffizier ist, später aber in einigen Romanen des Autors prominente Rollen (u.a. Das grüne Haus, Tod in den Anden, Wer hat Palimino Molero umgebracht?) haben wird. Ob ein Schüleraufstand, bei dem es um Prüfungspläne geht, oder Blutrache, oder ein Kampf auf Leben und Tod, oder der Verrat an einem Gaunerkollegen, oder einem lebensgefährlichen Schwimmwettkampf, bei dem der Verlierer auf ein Mädchen verzichten muss, jede Erzählung ist ein kleines Juwel und trifft. Warum ich nur vier und nicht fünf Sterne vergebe? Weil Mario Vargas Llosa die Planke mit seinen großen Romanen noch höher gelegt hat. Leseerlebnis sind diese Erzählungen in jedem Fall und sind bestens als Einstieg in Mario Vargas Llosas Werk geeignet.

    Mehr