Mario Würz Abschied vom Immenhof

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abschied vom Immenhof“ von Mario Würz

Stöbern in Romane

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft.

killmonotony

Ein Gentleman in Moskau

Interessante Handlund durchsetzt mich langweiligen politischen Diskussionen

BuchHasi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fortsetzung von den früheren Immenhof-Folgen

    Abschied vom Immenhof
    Minerva

    Minerva

    08. February 2014 um 18:20

    Meinung: Das kleine Büchlein ist sehr schnell zu lesen, da es nur wenige Seiten in sehr großer Schrift aufweist. Für wahre Ponyhof-Fans ist diese Lektüre bestimmt ein Muss. Ich fand die Schreibweise nahezu unerträglich. Genauso kindlich und nostalgisch naiv wie die Filmzitate von Dalli, Oma Jantzen und Co. geht es hier auch weiter. Die Neuigkeiten in Kürze: Fritzchen bleibt auf Immenhof, Oma Jantzen wird krank und gesundet dank Pudlich und Dick wird in England studieren und verlässt somit Ethelbert und ihre Liebe Ralf. Wahrlich nur empehlenswert für Fans.

    Mehr