Marion Benz , Christian Maise Archäologie

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Archäologie“ von Marion Benz

Wie alt sind die Pyramiden von Gizeh, wann wurde Babylon zerstört? Wie war Ötzis Ernährung und welchen Schmuck trug Agamemnon? Die Archäologie gibt Antworten auf Fragen, die keine Urkunde beantwortet – vom Leben und Alltag der Menschen von der Steinzeit bis ins Mittelalter. Die Autoren erzählen von der spannenden Entdeckung Trojas, vom geheimnisvollen Grab des Tutanchamun und den berühmten Höhlenbildern in Lascaux bis hin zu aktuellen Sensationsfunden wie der Sonnenscheibe von Nebra. Mit Spaten und Computertechnik löst die moderne Archäologie die Rätsel der Geschichte. Wissenschaftlich fundiert und unterhaltsam geschrieben bietet Theiss WissenKompakt Archäologie einen einzigartigen Überblick, der zugleich Studenten und ein breites Publikum anspricht.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Archäologie" von Marion Benz

    Archäologie
    Saralonde

    Saralonde

    17. September 2011 um 10:55

    Es handelt sich um einen Band der Reihe WissenKompakt des Theiss-Verlags. Die Autoren stellen darin die Archäologie in ihrer gesamten Bandbreite vor, von der Geschichte der Archäologie über Techniken, Interpretation und Auswertung bis zum Problem der Raubgräberei, deren Ausmaß (auch hierzulande!) wohl den wenigsten bekannt sein dürfte. Innerhalb dieses Rahmens werden zahlreiche Erkenntnisse aus den verschiedensten Kulturen und Epochen dargestellt. Es gibt weder eine chronologische noch eine kulturelle Anordnung der Themen, diese richtet sich vielmehr nach den verschiedenen Aspekten der Archäologie. Mal ein anderer Ansatz, der, wie ich finde, gut gelungen ist und das Buch zu einer besonders kurzweiligen Lektüre macht. Hut ab vor den Autoren, die es geschafft haben, in einem kleinen Band so viel unterzubringen. Sehr gut finde ich auch, dass das mitunter etwas verklärte Bild des grabenden Archäologen zurechtgerückt wird, tatsächlich sind Archäologen ja die meiste Zeit mit der Auswertung der Funde und Befunde und sonstigem Bürokram beschäftigt. Wer sich kurz und knapp, aber trotzdem umfassend über Archäologie als Wissenschaft informieren möchte, ist hier genau richtig.

    Mehr