Marion Billet , Marion Billet Hörst du die Naturgeräusche?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hörst du die Naturgeräusche?“ von Marion Billet

Großer Hörspaß für Kinder ab 18 MonatenIn diesem interaktiven Pappebuch für die Kleinen ist was los. Da zwitschert, plätschert und quakt es! Die leuchtenden Bilder laden ein in die Natur und werden auf jeder Seite mit einem passenden Geräusch untermalt. Durch einfaches Berühren können die Kinder die auf jeder Seite integrierten Soundchips aktivieren und dann dem Plätschern des Baches, dem Regen, dem Quaken des Frosches und vielem mehr lauschen.Stundenlanger Beschäftigungsspaß zum immer wieder Anhören!

Wunderschöne Zeichnungen & auch die Geräusche sind mehr als realitätsgetreu! Meine Krippengruppe liebt dieses Büchlein!

— Janna_KeJasBlog
Janna_KeJasBlog

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Natur & ihre Bewohner

    Hörst du die Naturgeräusche?
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    04. August 2016 um 18:13

    Frosch, Fluss, Vogel, Regen, Möwe & Eule lassen sich von ihrer schönsten Seite hören!Nicht zu laut und die Kinder können selbständig und ohne "großen" Kraftaufwand die Tonknöpfe bedienen!Hier gibt es keinen Text, einzig das Tier und sein Umfeld stehen im Mittelpunkt. Sehr realitätsgetreu sind die Geräusche und lassen sich auch ohne hinsehen erkennen!Die Illustration ist stellenweise etwas abstrakt (pinke Bäume, rosa Blätter), jedoch nicht zu surreal! Die Farbgebung ist in einem dunkleren Pastellton gehalten und lassen (mal mehr, mal weniger) auch das Umfeld des zuhörendem Geräusch entdecken.Heute in die Krippe gebracht - und jetzt schon der absolute "Renner"!Was mir besonders gut gefällt, ist am Ende des Buches der Ausschaltknopf - Batterie sparen, denn die Geräusche selbst sind angenehm zu hören!

    Mehr
    • 3