Marion Bischoff

 4.9 Sterne bei 29 Bewertungen
Autorin von Heidelbeerkind, Heidelbeerfrau und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marion Bischoff (©Sascha Fock)

Lebenslauf von Marion Bischoff

Vor kurzer Zeit wurde ich gefragt, was meine größte Stärke sei. Ich antwortete: "Ehrgeiz." Direkt danach folgte die Frage nach meiner größten Schwäche. Die Antwort: "Ehrgeiz." Ich nehme mich selbst täglich in die Pflicht, das, was ich tue, bestmöglich zu erledigen. Dabei wechselt sich bei mir die Arbeit an Fachtexten für pädagogische Verlage mit meinem belletristischen Schreiben ab. Hinzu kommen Lektorat, Marketing und einige andere Aufgaben. Anders als bei vielen Kollegen, habe ich meinen Arbeitstag streng getaktet. Dank meiner festgelegten Arbeitszeiten, ist es für meine Familie leichter, mich nicht während des Schreibprozesses zu stören, denn das mag ich nicht besonders. Mein Job ist abwechslungsreich. Als Autorin trifft man ständig neue Menschen. Man lernt andere Autoren kennen und schätzen, trifft Leser und Zuhörer bei Lesungen und öffentlichen Auftritten und man hat den großen Luxus, überall arbeiten zu können. Daher sind meine Schreibgeräte auch nicht unbedingt mit denen von Kollegen vergleichbar. Ich schreibe am liebsten per Hand. Dazu habe ich meinen Füllhalter immer und überall dabei. Auch das Notizbuch steckt jederzeit griffbereit in der Tasche. Denn: Die Inspiration kommt manchmal so überraschend, dass ich nicht warten kann, bis ich wieder am Schreibtisch sitze. Die Tatsache in mehreren Genres zu schreiben, erleichtert mir meinen Arbeitsprozess ungemein. So kann ich mich immer dem Projekt widmen, das mich in der aktuellen Situation beschäftigt. Das macht meinen Schaffensprozess ebenso abwechslungsreich, wie einzigartig.

Neue Bücher

Lichter im Advent

 (6)
Neu erschienen am 13.09.2019 als Buch bei Rhein-Mosel-Vlg.

Feierabend!

Neu erschienen am 28.08.2019 als Buch bei Rhein-Mosel-Vlg.

Alle Bücher von Marion Bischoff

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Heidelbeerkind (ISBN:9783898010917)

Heidelbeerkind

 (11)
Erschienen am 20.03.2017
Cover des Buches Heidelbeerfrau (ISBN:9783898014045)

Heidelbeerfrau

 (7)
Erschienen am 23.08.2018
Cover des Buches Lichter im Advent (ISBN:9783898014069)

Lichter im Advent

 (6)
Erschienen am 13.09.2019
Cover des Buches Bier mit Dir (ISBN:9783898014175)

Bier mit Dir

 (4)
Erschienen am 18.06.2019
Cover des Buches Simon (ISBN:9783898014199)

Simon

 (1)
Erschienen am 17.07.2019
Cover des Buches Danke, kleines Herz (ISBN:9783732370634)

Danke, kleines Herz

 (0)
Erschienen am 19.11.2015
Cover des Buches Bankerl G’schichten (ISBN:9783734572548)

Bankerl G’schichten

 (0)
Erschienen am 11.11.2016
Cover des Buches Kasti (ISBN:9783837024272)

Kasti

 (0)
Erschienen am 19.08.2008

Neue Rezensionen zu Marion Bischoff

Neu
L

Rezension zu "Simon" von Marion Bischoff

Ein tolles Buch, nicht nur für Kinder und Jugendliche...
Luedivor 22 Tagen

Das Cover gefällt mir sehr gut und ich konnte mich gleich mal mit der Simon-Figur anfreunden und beim Lesen ist mir klar geworden, dies ist ein  großartiges und absolut zeitgerechtes Jugendbuch.
Das feine Gespür der Autorin für die wirklich wichtigen Dinge, die junge Menschen beschäftigen schlägt sich hier in einer Geschichte nieder, die Themen wie Anerkennung, zu wenig Elternzeit, Gruppenzwang und falsche Freunde, aber auch unverantwortliches Verhalten und Handeln in sich trägt.
Ein sehr großer Teil der Botschaft dieses Buches ist die Frage nach dem Respekt voreinander. Sehr einfühlsam, aber auch eindringlich beschreibt sie hier, wie genau dieser in Teilen unserer Gesellschaft einfach verloren geht, welche Früchte es treibt, wenn man Kinder sich selbst überlässt und wohin es führt, wenn sich keiner richtig kümmert. Dabei nimmt die Autorin niemanden in Schutz, oder verteidigt irgendetwas, ebenso wenig zeigt sie mit erhobenem Zeigefinger auf missliche Umstände. Nein! 
Mit ganz viel Herz, Verständnis, der nötigen Sensibilität und einer äußerst angenehmen, frischen und lebhaften Erzählweise und ihrem lockeren und verständlichen Schreibstil, nimmt sie uns ein Stück weit mit in die Welt eines Zwölfjährigen und erzählt uns eine spannende, aufwühlende und doch auch schöne Geschichte.
Und so war ich von der ersten bis zur letzten Seite mit großem Interesse dabei, habe mit Herzdrücken einiges zur Kenntnis genommen und am Ende ausgesöhnt und zufrieden das Buch schließen können.

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Bier mit Dir" von Marion Bischoff

Ein unterhaltsamer Liebesroman...frisch gezapft...
Luedivor 2 Monaten

Das Cover des Buches gefällt mir sehr und es passt hervorragend zum Inhalt der Geschichte.
Und die ist einfach Klasse!
Obwohl ich mit Bier ansich so rein gar nichts anfangen kann, fand ich es im Kontext zur Geschichte einfach herrlich und zeitweise sogar erfrischend.
Von der ersten Seite an nehmen einen die Figuren für sich ein und man verschenkt sofort Sympathien und Antipathien. Anfangs folgt man der Handlung in zwei parallel laufenden Strängen, die sich aber sehr bald zu einer spritzigen, lebhaften und auch amüsanten Geschichte verbinden.
Den beiden Autorinnen ist eine großartige Storyline gelungen und durch die liebevolle Miteinbeziehung der wunderschönen Umgebung von Pirmasens, haben sie bei mir eine sehr wohlige Lese-Atmosphäre erzeugt und meine Neugier auf die Pfalz geweckt.
Der lebendige, fröhliche und erfrischende Schreibstil und die teilweise mit dem Pfälzer Dialekt gespickte Erzählweise haben mir einen Heidenspaß gemacht...und ganz ehrlich... ich brauchte die "Vokabeln" am Ende des Buches gar nicht...
Neben der herrlich prickelnden, herzlichen und abwechslungsreichen Liebesgeschichte erfährt der Leser auch jede Menge über das "Kühle Blonde"...und das nicht nur aus Männersicht...
Vielen Dank für die vergnüglichen Lese-Stunden mit Ben und Lisa in Pirmasens.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Bier mit Dir" von Marion Bischoff

Sehr schöne Unterhaltung
Buchbahnhofvor 2 Monaten

Mich hatten die beiden Autorinnen von der ersten Seite an gefangen genommen und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Ben war mir ehrlich gesagt die meiste Zeit über nicht sonderlich sympathisch, auch wenn ich ein kleines bisschen verstehen konnte, warum er sich Lisa gegenüber so abscheulich verhält. Trotzdem hätte ich ihn an der einen oder anderen Stelle gerne geschüttelt. Das Kopf waschen übernehmen dann aber sein Freund Mike und sein Onkel Rudi für den Leser. Ben ist übrigens, wie soll es anders sein, großer Fan von Bier (irgendwo musste der Titel ja herkommen). Er hat einen Blog, den er regelmäßig füttert und so erfährt auch der Leser einiges über Bier. Allerdings artet es, aufgrund der persönlichen Situation von Ben manchmal doch ein bisschen aus. Aber, wer kennt das nicht? Auch dafür ist ein Blog da, dass man ab und an mal seinen Frust mit der Welt teilt.

Rudi ist übrigens ein echtes Original. Er und seine Frau Lore haben Ben aufgezogen und sind wirklich herzensgute Menschen. Rudi spricht, außer wenn er sich sehr zusammenreißt allerdings nur pfälzer Dialekt und das ist bei mir leider ein Kritikpunkt. Anfangs fand ich es noch passend und auch sympathisch, aber ich muss gestehen, dass es für mich, als Nordlicht auf Dauer sehr anstrengend wurde. Ich habe gemerkt, wie ich bei den Sätzen im Dialekt regelrecht aus dem Lesefluss heraus gerissen wurde. Für mich persönlich wäre es schöner, wenn außer vielleicht mal im Ausnahmefall, kein Dialekt benutzt würde.

Lisa ist eine wirklich tolle Frau. Sie ist irgendwie wie du und ich. Sie weiß einerseits, was sie kann, aber sie zweifelt auch immer mal wieder an sich. Lisa macht Fehler, aber sie macht auch Vieles richtig. Ich habe sie für den Schritt, nach Pirmasens zu gehen, wo sie niemanden kennt, sehr bewundert. Diesen Mut hätte ich an ihrer Stelle nicht gehabt. Aber, wie man im Laufe der Geschichte sieht, war es die beste Entscheidung ihres Lebens. Natürlich macht sie noch etwas sehr Dummes, denn ohne Drama kommt solch ein Liebesroman ja nicht aus. Die Dummheit fügte sich aber aus meiner Sicht sehr passend in die Geschichte ein und ja, ich kann nur sagen: Der rote Faden der Geschichte war da und ich konnte ihn  bis zum Ende verfolgen.

Lisas Ex-Freund Jens kann man nur abscheulich finden, aber auch er war sehr lebensecht dargestellt. Jens brachte die nötige Portion Drama in die Geschichte. Und er sorgte dafür, dass der Leser immer mal wieder merkte, dass Ben doch nicht so ein schlechter Kerl ist, wie er dem Leser über weite Strecken vermittelt.

Der Schreibstil ist flüssig und sehr humorvoll. Ich musste an etlichen Stellen schmunzeln oder lachen. Es gibt aber auch ein erstes Thema im Roman und auch das ist sehr gut umgesetzt. Ich habe den Atem angehalten und mit Lisa gebangt.

Die Geschichte ist spannend und überzeugt mit gut ausgearbeiteten Figuren, die alle ihre Eigenheiten haben. Man fliegt nur so durch die Seiten und hat das Gefühl, mitten drin zu sein und Lisa, Ben und ihre Freunde und Kollegen zu begleiten. Am liebsten würde man sich auf ein Bier mit an den Tisch setzen.

Von mir gibt es für den frisch gezapften Liebesroman von Marion Bischoff und Tina Grashoff gerne 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial (ISBN:undefined)
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Marion Bischoff wurde am 15. Dezember 1977 in Pirmasens (Deutschland) geboren.

Marion Bischoff im Netz:

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Marion Bischoff?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks