Marion Dawidowski , Annette Diepolder Kürbis schnitzen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kürbis schnitzen“ von Marion Dawidowski

Schaurig schön!
Recht gruselig geht es hier zu mit Freibeuter, Vielfraß, Schlägertyp und Panik-Punk. Sie kommen blutrünstig, klapperdürr oder mit Sorgenfalten daher und sollen die Geister verscheuchen, die an Halloween und im November unterwegs sind. Natürlich dürfen sie aber auch einfach nur die ahnungslosen Nachbarn und Passanten erschrecken.
Das Schnitzen dieser Kürbis-Fratzen geht mit der beiliegenden Schnitzsäge ganz einfach und macht großen Spaß! Die hochwertige Säge von der Firma triangle GmbH aus Solingen wird in Deutschland hergestellt, ist stabil und handlich.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zückt eure Messer, Säbel und Co. - es darf geschnitzt werden!

    Kürbis schnitzen

    Salzstaengel

    28. October 2014 um 13:03

    "Gruselig und gefährlich müssen echte Halloween-Kürbisse aussehen, sogar ein dezenter Ekelfaktor ist erlaubt, schließlich gibt es auch unter den bösen Geistern welche, die beim Anblick von Spinnen oder Würmern schreiend davonrennen oder beim Anblick von Blut in Ohnmacht fallen." S. 7 Zückt eure Messer, Sägen und Co. - schließlich ist bald Halloween und zu diesem Anlass gehört stielecht ein schaurig-schön geschnitzter Kürbis! Schließlich müssen am Tag der Toten böse Geister ferngehalten werden! In diesem Buch werden neunzehn verschiedene Kürbisköpfe und sogar -körper gezeigt!  Dabei unterscheiden sich die Schnitzkunstwerke in Form, Farbe und Materialaufwand.  Igitt-Spinnen S. 14 Sensenmann S. 50 Heulsuse S. 46 Klapperdürr S. 18 Wer die Wahl hat, hat die Qual. Es gibt kaum einen Kürbis der mir persönlich nicht auf Anhieb gefällt und so ist der Kauf dieses Buches eine wirkliche Bereicherung für mich! Ich bekomme nicht nur eine Einführung in das Schnitzen, es werden auch die dafür vorgesehenen Werkzeuge und deren Einsatzmöglichkeit gezeigt. So braucht man nämlich für besonders harte Brocken eine Bohrmaschine oder Akkuschrauber, für saubere und glatte Schnitte wird eine elektrische Stichsäge empfohlen und einen Hinweis zum richtigen Umgang mit diesen gibt's oben drauf. Auch das Thema Sortenvielfalt wird kurz, aber prägnant behandelt.  "Es gibt zahllose Kürbissorten, und jedes Jahr werden neue gezüchtet. Fast alle sind essbar, aber nicht alle schmecken gleich gut. Und die meisten eignen sich auch zum Schnitzen - es kommt ganz darauf an, was für eine Kreation es werden soll." S. 12 Was gibt's noch groß zu sagen… außer: Los geht's!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks