Neuer Beitrag

Karr

vor 5 Jahren

(10)

Spannender, aufklärerisch angelegter Krimi zum Thema Kinderhandel und Missbrauch.

Schauplatz ist Karlsbach - irgendwo im Rheinischen und eine Erfindung von Krimiautorin Marion Feldhausen, die irgendwo bei Kön wohnt, weshalb es nicht wundert, wenn ihr Karlsbach wie eine Miniatur-Melange aus Düsseldorf und Köln wirkt.
Karlsbach also: hier stirbt ein Mann in einem Stundenhotel und ein 12jähriges Mädchen wird brutal misshandelt und schwer verletzt in einem Park gefunden.
Kommissar Erik Alvermann und seine Kollegen von der Karlsbacher Kripo ermitteln in diesem Fall mit Hochdruck, ganz besonders nachdem das Mädchen seinen Verletzungen erlegen ist. Zugleich gibt es immer mehr Zweifel daran, dass der Tote aus dem Stundenhotel sich selbst umgebracht hat. Denn je weiter die Ermittler sich ums ein Privatleben kümmern, desto bizarrer wird das Bild, das von ihm entsteht.
Die Spuren führen in die Kreise der Organisierten Kriminalität, die Kreise der Pädophilen und der Verbrecher die ihnen zuarbeiten, indem sie "Himmelskinder" - Kinder, die in ihrer Heimat keiner vermisst - ins Land schmuggeln und wie Waren verleihen, verkaufen, und sie zerstören, wenn sie sich nicht mehr rentieren.

Harter Stoff, der auch Kommissar Alversmann und seine Kollegen betroffen macht - mehr als uns Leser, denn Maerion Feldhausen beschränkt sich bei der Darstellung des Verbrechens auf einige gut gewählte Ausschnitte und verzichtet auch meist auf explizite Schilderungen, die in diesem Zusammenhang auch schnell die Grenze von Spekulativen zum Geschmacklosen überschreiten würden.
Dass die Ermitltungen zum Schluss in die höchsten Kreise er Karlsbacher Gesellschaft führen und die dunklen Geheimnisse einiger saturierter Bürger enthält, ist ebenso erschreckend wie folgerichtig kostruiert.

Spannender, aufklärerisch angelegter Krimi zum Thema Kinderhandel und Missbrauch.

Autor: Marion Feldhausen
Buch: Himmelskinder

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Lieber Herr Karr,
Ihre Rezension erschien, nachdem ich mich bei den bisherigen Rezensenten bedankt hatte. Nun also auch Ihnen ein herzliches Dankeschön für Ihre Rückmeldung. Ich habe mich gefreut, dass Ihnen mein Erstling gefallen hat. Zu Ihrer Überschrift kann ich nur sagen: genauso war mein Roman gedacht!
Ich hoffe, dass Sie Alvermann & Co weiterhin gewogen bleiben.
Herzlich
Marion Feldhausen

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks