Marion Fennel-Stüber

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Damals in Heidelberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Arsch der Welt hat tolle Backen

Bei diesen Partnern bestellen:

Weit weg mittendrin

Bei diesen Partnern bestellen:

Transformationen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Staaten im nördlichen Südamerika - ein Thema ungewollt präsenter Aktualität !

    Wo der Brüllaffe zum Frühstück schreit ...
    dr_rudolf

    dr_rudolf

    03. September 2017 um 09:29 Rezension zu "Wo der Brüllaffe zum Frühstück schreit ..." von Marion Fennel-Stüber

    Nach den eingängigen Schilderungen der Autorin über die desolate wirtschaftliche Lage in Venezuela („Toilettenpapier wird knapp !“) war es eigentlich absehbar, wann die Bevölkerung aufbegehren würde. Man kann nur hoffen, dass die Aera MADURO ein hoffentlich baldiges Ende ohne Blutvergießen findet. Im Nachbarstaat Kolumbien sind erste Schritte in eine befriedete Zukunft gelungen, die Frage bleibt, wie stabil die Übereinkommen zwischen Staat und Rebellen sind. Vor diesem Hintergrund ständiger Unsicherheit gelingt es der Autorin, ...

    Mehr
  • Reminiszenz an die eigene Kindheit und Jugend . . .

    Damals in Heidelberg
    dr_rudolf

    dr_rudolf

    10. June 2016 um 10:02 Rezension zu "Damals in Heidelberg" von Marion Fennel-Stüber

    . . . für denjenigen, der wie ich extreme Bezüge zur Vita der Autorin (gleicher Geburtsjahrgang, Geburtsort Heidelberg) feststellen konnte, ein ergreifendes Buch, denn längst Vergangenes wird wieder lebendig und vergessen Geglaubtes kommt wieder zum Vorschein. Das Ganze reflektiert mit dem heutigen Wissen und der Erfahrung eines ganzen Lebens bereitet ein besonderes Lesevergnügen.Aber auch die Probleme der unmittelbaren Nachkriegsgeneration kommen nicht zu kurz, jedoch weder oberlehrerhaft, mit erhobenem Zeigefinger oder gar ...

    Mehr
  • Rückbesinnung auf Kindheit und Jugend als "Pflaster" für die verletzte Seele

    Transformationen
    dr_rudolf

    dr_rudolf

    15. February 2016 um 10:29 Rezension zu "Transformationen" von Marion Fennel-Stüber

    Anstoss zur Lektüre des Buches waren eigentlich „nur“ die (zeitlichen und örtlichen) Bezüge zum Ort meiner eigenen Kindheit und Jugendzeit. Dabei hatte ich nicht erwartet, (ungewollt) in die Seele einer zutiefst verletzten Frau zu schauen, die im Rückblick auf ihre glückliche Kindheit und Jugend die einzige Möglichkeit zur Überwindung der kurz zuvor nach 37 gemeinsamen Jahren erfolgten Trennung von ihrem geliebten Ehepartner sah. Im Buch sind in einer Art Tagebuch ihre aktuellen Befindlichkeiten, Gedanken, Zweifel zum ...

    Mehr
  • Reise in ein mit Vorurteilen belastetes Land

    Der Arsch der Welt hat tolle Backen
    dr_rudolf

    dr_rudolf

    15. February 2016 um 10:21 Rezension zu "Der Arsch der Welt hat tolle Backen" von Marion Fennel-Stüber

    Eine Frau im Ausnahmezustand besucht ein Land im Ausnahmezustand. Seelisch angeschlagen von dem kürzlichen Scheitern ihrer Ehe entschließt sich die Autorin zu einer Reise nach Kolumbien, einem Land, das noch immer nach seiner politischen Normalität (nach unseren Maßstäben) sucht. Dabei entspringt die Reise weniger rationalen Überlegungen als einem Trotzgefühl, es sich und vor allem dem „geflohenen“ Ehemann einmal zu zeigen. Ausgestattet mit erheblichen touristischen Erfahrungen aus ihrer langjährigen Ehe begibt sich die Autorin ...

    Mehr
  • Hier finden sich sicher viele Frauen in ihren Gefühlen wieder

    Transformationen
    Bluetenzauber

    Bluetenzauber

    29. October 2014 um 12:49 Rezension zu "Transformationen" von Marion Fennel-Stüber

    Das Buch erzählt authentisch und wirklichkeitsnah die Geschichte einer Frau, wie sicher viele Frauen sie auch schon erlebt haben, aber sich nicht trauten, sie öffentlich zu verarbeiten , um daran zu wachsen anstatt zu zerbrechen. Ein Mutmacher der ganz besonderen Art und der tiefe und eindrückliche Erfahrungen wiedergibt, die viele gern verdrängen. Transformationen macht Lust auf mehr von dieser Autorin!