Marion Griffiths-Karger

 4,2 Sterne bei 71 Bewertungen

Lebenslauf von Marion Griffiths-Karger

Marion Griffiths-Karger verbrachte ihre Kindheit auf einem ostwestfälischen Bauernhof. Nach Kaufmannslehre und Studium der Literatur- und Sprachwissenschaft wurde sie Werbetexterin, später Autorin und Teilzeitlehrerin. Die Deutsch-Britin ist Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und lebt mit ihrem Mann bei Hannover.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marion Griffiths-Karger

Cover des Buches Wenn der Mähdrescher kommt... (ISBN: 9783954510740)

Wenn der Mähdrescher kommt...

 (17)
Erschienen am 16.04.2013
Cover des Buches Das Grab in der Eilenriede (ISBN: 9783897057975)

Das Grab in der Eilenriede

 (9)
Erschienen am 20.10.2015
Cover des Buches Rathausmord (ISBN: 9783954516834)

Rathausmord

 (7)
Erschienen am 24.06.2016
Cover des Buches Tod am Maschteich (ISBN: 9783897057111)

Tod am Maschteich

 (6)
Erschienen am 15.10.2015
Cover des Buches Tod im Harz (ISBN: 9783740806279)

Tod im Harz

 (6)
Erschienen am 19.09.2019
Cover des Buches Die Tote am Kröpcke (ISBN: 9783954511471)

Die Tote am Kröpcke

 (6)
Erschienen am 01.09.2015
Cover des Buches Maschsee-Mord (ISBN: 9783740800574)

Maschsee-Mord

 (5)
Erschienen am 29.06.2017
Cover des Buches Ein Pferd im Kornfeld (ISBN: 9783954514328)

Ein Pferd im Kornfeld

 (4)
Erschienen am 23.10.2014

Neue Rezensionen zu Marion Griffiths-Karger

Cover des Buches Maschsee-Mord (ISBN: 9783740800574)taddy92s avatar

Rezension zu "Maschsee-Mord" von Marion Griffiths-Karger

Guter Krimi
taddy92vor 6 Monaten

Aufgrund des Klappentextes habe ich mir ehrlicherweise etwas anderes vorgestellt. Auch wenn die Art und Weise, wie die Frau ermordet wurde durch auch sehr heftig war, war es für mich nicht grausam...da hatte ich mir was noch schlimmeres vorgestellt. Außerdem hat mir etwas das bizarre Doppelleben gefehlt. Ich hatte mir zumindest etwas ganz anderes darunter vorgestellt.

Was mich auch irgendwie gestört hat, waren die vielen Namen der Polizisten und Zeugen und evtl. verwickelten Personen, das war für so ein kurzes Buch etwas übertrieben und ich hab manchmal den Überblick verloren wer eigentlich wer ist.

Alles in allem war es aber eine gute, kurzweilige Geschichte. Für Leute aus der Gegend um Hannover bestimmt nochmal ein bisschen intensiver, da man sich dann vielleicht besser in die Geschichte hineinversetzen kann.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Tod im Harz (ISBN: 9783740806279)gaby2707s avatar

Rezension zu "Tod im Harz" von Marion Griffiths-Karger

So mörderisch kann´s im Harz zugehen
gaby2707vor 8 Monaten

Nachdem Antonia „Tonja“ Grande von klein auf glaubte, ihr Vater sei tot, tritt sie nun sein Erbe an. Zusammen mit ihrer Mutter Adele und ihrem kleinen Sohn Otto zieht sie von Hannover zurück in die Kaiserstadt Goslar. Hier möchte die gelernte Köchin in dem Haus am Schiefernweg eine kleine Pension mit angeschlossenem Restaurant eröffnen.

Warum ihre Mutter sich allen Fragen nach ihrem Vater verweigert? Und warum die Menschen sie hier schneiden und hinter ihrem Rücken tuscheln? Das werdet ihr beim Lesen dieses spannenden Buches schnell erfahren.


Dies ist zwar schon ihr 11 Regionalkrimi, aber für mich ist es der erste, den ich von Marion Griffiths-Karger lesen. Aber ich überlege gerade, welcher ihr nächster für mich sein wird. Ich bin einfach begeistert von ihrer Schreibweise, von ihren Beschreibungen und von den Menschen, die sie kreiert und denen ich hier begegne.

Neben Antonias Suche nach der Vergangenheit ihres Vaters, tut sich ein zweiter Handlungsstrang auf. Ein seit Monaten verschwundenes Kind wird gefunden. Hat sie etwas mit dem Unfalltod ihres Vaters zu tun? Kriminalhauptkommissar Achim Gruber, der sich von Hannover zur Kripo Goslar hat versetzen lassen, trifft bei seinen Ermittlungen auch immer wieder auf Tonja. Und auch Tonja findet immer mehr über sich und über ihren Vater heraus. Manches, was die junge Frau hier heraus findet, hat mich richtig schockiert.

Marion Griffiths-Karger zieht den Spannungsbogen ab der ersten Seite sehr straff an um ihn bis zum Schluss ganz weit oben zu halten. Ich hatte auch diesmal immer wieder einen Verdächtigen parat bzw. meinte zu wissen, in welche Richtung die neuen Erkenntnisse mich führen würden. Aber Pustekuchen – ich hab mich hier ganz schön blamiert. Das einzige, was ich sehr schnell herausbekommen habe ist, wer oder was "Puttchen Brammel" ist. Wiedr was gelernt. 


Ein spannender, interessanter Krimi bei dem es um Demenz, Entführung, fahrlässige Tötung, Fahrerflucht, Körperverletzung, Mord und um Unfallflucht geht. Dazu die vielen Personen, die ich hier habe kennenlernen dürfen. Sehr gute Unterhaltung auf 256 Seiten. Davon will ich mehr!

Kommentare: 1
3
Teilen
Cover des Buches Tod im Harz (ISBN: 9783960415220)

Rezension zu "Tod im Harz" von Marion Griffiths-Karger

Dunkle Geheimnisse in Goslar
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Antonia Grande tritt in Goslar das Erbe ihres Vaters, von dem sie lange geglaubt hatte, dass er längst gestorben sei, an. Gemeinsam mit ihrer Mutter Adele und ihrem Sohn Otto bezieht sie ein renovierungsbedürftiges Haus in der alten Kaiserstadt am Rammelsberg, um es zu einem kleinen Restaurant auszubauen. Doch die Menschen in der Stadt, in der sie die ersten vier Jahre ihres Lebens verbracht hatte, bevor sich ihre Eltern trennten und sie mit ihrer Mutter nach Hannover zog, begegnen ihr äußerst reserviert. Ihre Mutter verweigert auf diesbezügliche Nachfragen eine Antwort.

Kurz darauf wird im Wald die Leiche eines seit einem haben Jahr vermissten Mädchens gefunden, die Ermittlungen in diesem Fall ergeben Spuren zu Antonias Vater, der bei einem rätselhaften Autounfall ums Leben gekommen ist. Gemeinsam mit der "Brunnenhexe" Veronika, einer alten Freundin ihrer Mutter, begibt sie sich auf die Spurensuche in ihrer eigenen Vergangenheit und entdeckt, dass auch sie in frühester Kindheit das Opfer eines Pädophilen gewesen ist.

"Tod im Harz" von Marion Griffith-Karger ist ein spannender Roman um eine Frau auf der Suche nach ihrer eigenen Familiengeschichte, die in der von mir sehr geschätzten Harzstadt Goslar angesiedelt ist. Das merkt man durchaus bei der liebevollen Beschreibung der Gässchen und Häuser dieser gut erhaltenen Stadt aus dem Mittelalter.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community


Liebe Landkrimifans,
gemeinsam mit dem emons-Verlag verlose ich zum Welttag des Buches 10 Exemplare meines Heidekrimis „Ein Pferd im Kornfeld“.
Ein verschwundenes Mädchen, ein geschickt getarnter Mord und ein Toter im Maisfeld: Pedro Villa, spanisch-deutscher Hauptkommissar, mietet sich mit seinem Team im Dorfgasthof von Linderwald ein und macht sich daran, das Böse, das auf dem Land sein Unwesen treibt, zu entlarven. Doch dabei hat er nicht nur mit der Anhänglichkeit der attraktiven Wirtin, sondern auch mit den Geistern seiner Vergangenheit zu kämpfen.
Wer das Landleben liebt, darf sich auf eine spannende Mörderjagd in einem typischen Heidedorf freuen.
Die Verlosung läuft vom 23.04.15 - 03.05.15. Die Gewinner werde ich dann hier bekanntgeben.
Um teilzunehmen, postet bitte hier kurz eure Antwort auf die Frage, welche Art Krimi ihr bevorzugt.  Mögt ihr’s auch beschaulich? Wie wichtig sind die Figuren und ihr Hintergrund? Lest ihr gern Krimis, deren Schauplatz ihr kennt, zum  Beispiel Küstenkrimis, Skandinavien-  oder Englandkrimis?
Ich freue mich auf viele Teilnehmer.
Bis dahin ganz liebe Grüße
Eure Marion Griffiths-Karger

115 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo liebe Landkrimifans,

ich möchte mit euch über das Landleben und meinen Landkrimi plaudern. Dazu verlose ich mit dem emons-Verlag 15 Lese-Exemplare. Wenn ihr mitlesen und gewinnen möchtet, vervollständigt doch bitte den Titel des Krimis. Was glaubt ihr passiert, wenn der Mähdrescher kommt? Ich freue mich auf ganz viele originelle Antworten.

Nun zum Buch: Merkwürdige Todesfälle, eine Bauernhochzeit, zwei Beerdigungen, ein mysteriöser Scheunenbrand und ein Skelett, das unter einem Stall vergraben war. Der kleine Ort Birkendorf wird in diesem Sommer Ende der siebziger Jahre von allerlei Ungemach heimgesucht. Und das, obwohl die Birkendorfer jeden Sonntag brav zur Kirche gehen. Sind sie am Ende gar nicht so brav? Marie versucht, die Dinge zu entwirren und fördert dabei dunkle Geheimnisse zutage, die so mancher
Dörfler lieber im Verborgenen gelassen hätte.

Ihr seht auf dem Land ist mords was los. Ich bin gespannt auf eure Eindrücke.

Herzliche Grüße

Eure Marion Griffiths-Karger

 

232 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 59 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks