Marion Griffiths-Karger Tod am Maschteich

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod am Maschteich“ von Marion Griffiths-Karger

Am idyllischen Birkensee bei Hannover wird eine Leiche gefunden – ohne Hände, das Gesicht zertrümmert. Bald darauf wird eine zweite Tote gefunden, dann eine dritte, weitere Frauen verschwinden. Hauptkommissarin Charlotte Wiegand übernimmt die Ermittlungen – und stolpert geradewegs in eine Katastrophe, denn aus der Jägerin wird plötzlich die Gejagte.

Stöbern in Krimi & Thriller

Deine Seele so schwarz

War nicht so ganz mein Ding

brauneye29

Flugangst 7A

Verstörend, beklemmend und mit einem Wahnsinnsplot!

Johanna_Torte

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Sehr schlechter Anfang, wurde dann aber etwas besser. Trotzdem nicht warm geworden

ReadAndTravel

Sturzflug (Ryder Creed 3)

Absoluter Kracher mit einem tollen Book-Boyfriend!

AmyJBrown

Solange du atmest

Ein seichter Thriller, der durch den leichten, absolut angenehmen Schreibstil und eine Familiengeschichte besticht, die man lesen will.

nessisbookchoice

Stille Wasser

spannender Thriller, Wahnvorstellung oder Realität?

janaka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungener Auftakt...

    Tod am Maschteich

    silberfischchen68

    15. October 2013 um 08:15

    *Tod am Maschteich* ist der Auftakt einer Krimi-Reihe um die Hauptkommissarin Charlotte Wiegand, die in Hannover spielt. Der Schreibstil der Autorin hatte mich schon im Landkrimi "Wenn der Mähdrescher kommt" sehr gut gefallen, was dazu geführt hat, dass ich diese Serie begonnen habe -  neben der Tatsache, dass sie "nebenan" in Hannover spielt und ich immer wusste, wo die Akteure gerade unterwegs waren. Der Fall ist spannend, die Szenen mit gefangengehaltenen Frauen intensiv, aber angenehm kurz. Die handelnden Personen sind wundervoll charakterisiert, sie erwachen beim Lesen zum Leben und ich habe sie immer vor mir gesehen bzw. fühlte mich beim Lesen mittendrin. Leider fand ich es völlig unrealistisch, dass die Kommissarin nicht merkte, dass ständig jemand in ihrer Wohnung war und sogar "Zeichen" hinterlies. Dafür zweifelte Frau Kommissarin lieber an ihrem Verstand oder befürchtete Alzheimer. Bei der sonst so misstrauischen und hinterfragenden Kommissarin war das einfach nicht glaubhaft. Alles in allem ein schöner Auftakt mit sympatischem Team. Ich freu mich auf den nächsten Band "Das Grab in der Eilenriede" 4 Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks