Marion Grillparzer

 3.9 Sterne bei 89 Bewertungen
Autor von Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel, GLYX-Diät und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Marion Grillparzer

Marion Grillparzer ist Diplom-Ökotrophologin und ausgebildete Journalistin. Bei GU sind schon zahlreiche Bestseller aus ihrer Feder mit den Schwerpunkten Ernährung und Gesundheit erschienen. Sie lebt als freie Journalistin in München und auf Mallorca und schrieb viele Jahre lang für die BUNTE und andere Magazine.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marion Grillparzer

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel (ISBN: 9783453604155)

Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel

 (11)
Erschienen am 13.02.2017
Cover des Buches GLYX-Diät (ISBN: 9783833830396)

GLYX-Diät

 (10)
Erschienen am 17.08.2012
Cover des Buches Fatburner (ISBN: 9783833843792)

Fatburner

 (6)
Erschienen am 14.10.2014
Cover des Buches myBook – Vegan doch mal! (ISBN: 9783517092744)

myBook – Vegan doch mal!

 (5)
Erschienen am 03.03.2014
Cover des Buches KörperWissen (ISBN: 9783833802218)

KörperWissen

 (5)
Erschienen am 18.12.2006
Cover des Buches GLYX-DIÄT - Das Kochbuch (ISBN: 9783833831799)

GLYX-DIÄT - Das Kochbuch

 (4)
Erschienen am 10.12.2012
Cover des Buches 33 Magische Suppen (ISBN: 9783833807442)

33 Magische Suppen

 (4)
Erschienen am 05.08.2008

Neue Rezensionen zu Marion Grillparzer

Neu

Rezension zu "Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel" von Marion Grillparzer

Ein absoluter Hingucker
julchen91vor 4 Monaten

Was soll ich heute nur essen und wie gelingt mir die gewünschte Spielse in einer gesunden Variante? Das fragen sie sich oft? Dann ist dieses kleine Kochbuch genau das was sie suchen.

Dieses Kochbuch ist wirklich anders als bereits bestehende Kochbücher. Durch die Verbildlichung bekommt der Leser nicht nur einen ersten Einblick über gesunde Ernährung, sondern bleibt defintiv dran beim lesen. Man wird mit verschiedenen Tabellen über die Kalorienzufuhr informiert. Die Unterteilung der einzelnen Kapitel wurde ebenso farblich angepasst.


Auch als Geschenk besticht das Buch durch Individualität. Gerade das Thema low carb ist in aller munde und oft weis man nicht, wie man das umsetzen kann oder könnte. Hier kommt der Leser voll auf seine Kosten. Also eine Empfehlung als Geschenk aber auch als Ratgeber für die eigene Kochbuch-Sammlung. 

Einen Stern musste ich abziehen, da ich von anderen Kochbüchern gewohnt bin, dass es mehr Grundlagenwissen vor den Rezepten gibt. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Kommentieren0
0
Teilen

Vier Experten reden hier über Rückenbeschwerden und was man tun kann. Ich hatte mir davon echte Hilfestellung erhofft, wurde aber ehr enttäuscht. Es wird hier ausführlich über die Anatomie der Wirbelsäule gesprochen. Das war nicht schlecht, bot mir aber keine neuen Informationen. Am besten gefiel mir das Rundum-Rücken-Präventionsprogramm. Das umfasste allerdings mit seinen Tipps und Übungen nur 20 Seiten, das hätte ich mir bei über 200 Seiten etwas ausführlicher gewünscht. Dafür hätte es bei mir die Fragen an das medizinische Quartett nicht gebraucht und Manche Expertenmeinung war viel zu ausführlich und wenig hilfreich. Insgesamt war mir der Anteil von fernöstlichen und anderen Alternativtherapien ein wenig zu ausgeprägt. Aber im Großen und Ganzen ist das Buch nicht schlecht aufgebaut und es gibt einige hilfreiche Tipps, damit der Rücken weniger Probleme bereitet. Darum bekommt das Buch von mir 3 von 5 Sternen Und wem der Rücken schmerzt, der findet hier vielleicht einige gute Tipps, vor allem wenn man diese in alternativen Therapien sucht.  

Kommentare: 1
27
Teilen

Rezension zu "Weizen- und Zucker-Fasten" von Marion Grillparzer

Einstieg für Leute, die sich erst mit dem Thema anfreunden wollen
Sonnenwindvor einem Jahr

Dieses Büchlein reißt das Thema nur an, bietet aber für Einsteiger recht gute Informationen. Ich bin da schon weiter: Diabetes-Opfer, das ich bin, hätte mir so ein bißchen Kosmetik nichts geholfen. Deshalb habe ich das Thema voll durchgezogen: Gar kein Mehl, Zucker sowieso nicht, dafür an Gemüse satt essen. Das hat mir geholfen und ich bin jetzt im normalen Bereich.

Wer nicht muß, kann mit diesem System anfangen und dann später bei Bedarf die Streichliste erweitern. Das ist nicht ganz so schmerzhaft, hilft zwar auch nicht so, aber ist recht sinnvoll. Man muß erst verstehen, daß uns Zucker und Mehl nichts hilft, sondern unsere Gesundheit ruiniert.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 112 Bibliotheken

auf 15 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks