Marion Hahnfeldt

 5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Meeresrauschen und Waldwunder.

Alle Bücher von Marion Hahnfeldt

Marion HahnfeldtMeeresrauschen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Meeresrauschen
Meeresrauschen
 (3)
Erschienen am 05.10.2017
Marion HahnfeldtWaldwunder
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waldwunder
Waldwunder
 (1)
Erschienen am 05.06.2018

Neue Rezensionen zu Marion Hahnfeldt

Neu
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Waldwunder" von Marion Hahnfeldt

‚Dieses Buch steckt voller Waldwunder [...]'
sabatayn76vor 21 Tagen

‚Dieses Buch steckt voller Waldwunder [...]: Kleine Länder mit großen Wäldern und ebenso großer Gastlichkeit wie Slowenien und Montenegro. Große Länder mit unendlichen Wäldern und ebenso vielen Seen wie Finnland. Die Karpaten, wo noch immer Bären durch die Wälder ziehen und das sagenumwobene Schloss von Graf Dracula steht. Kalabrien, wo sich riesige Schwarzkiefern in den italienischen Himmel recken.‘ (Seite 6)

‚Waldwunder‘ beinhaltet zahlreiche Fotografien europäischer Wälder und Texte zum Thema Wald. So werden nordische Wälder (z.B. schottische Highlands, Öland, Hedmark), heimische Wälder (z.B. Harz, Jasmund, Odenwald), Wälder im Osten (z.B. Hohe Tatra, Südkarpaten, Białowieża-Urwald) und Wälder im Süden (z.B. Karst, Sila-Nationalpark, Brocéliande) vorgestellt. Zudem finden sich im Buch verschiedene Aktivitäten (z.B. Überleben im Wald, Speisekammer Wald, Baumgold), und es werden Menschen vorgestellt, die auf besondere Weise mit Wäldern zu tun haben (z.B. eine Märchenerzählerin, ein Zapfensammler, eine Duft-Designerin).

Bereits das Vorwort zu ‚Waldwunder‘ ist sehr stimmungsvoll und macht dadurch neugierig auf das Entdecken von Wäldern und Lust auf Streifzüge.

Das Layout des Buches ist sehr abwechslungsreich, und die Fotografien sorgen zusammen mit den oft unheimlich schönen Texten dafür, dass Erinnerungen an die Kindheit, an Waldspaziergänge, an Märchen und Legenden wachgerufen werden, man bei der Lektüre viel Neues lernt und dass man beim Lesen in den Wald versetzt wird.

Damit vereinigt der Bildband Wissen, Ästhetik, Stimmung und Inspiration, was nicht nur unterhaltsam und schön, sondern in Zeiten des Hambacher Forsts auch von extremer Wichtigkeit ist.

Kommentieren0
2
Teilen
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Meeresrauschen" von Marion Hahnfeldt

‚Das Meer erzählt Geschichten vom Sein, vom Leben, vom Werden.‘ (Seite 13)
sabatayn76vor 5 Monaten

Europa hat vier Meere: die Ostsee, die Nordsee, den Atlantik und das Mittelmeer. Und von diesen Meeren erzählen die Autorinnen und Autoren von ‚Meeresrauschen‘, indem sie besonders schöne Orte vorstellen und von Inseln, Halbinseln, Stränden, Hansestädten, Sand, Flaschenpost, Fauna, Essen, Watt, Thalasso, Strandräubern, Polarlichtern, Algenküchem Wasserstrudeln, Klippenspringen, Fernwanderwegen, Küsten, Inselhüpfen, Fischerdörfern und Segeln berichten.

Der Leser begleitet die Autorinnen und Autoren z.B. nach Hiddensee und Danzig, Sylt und Amrum, die Lofoten und Cornwall, Sardinien und Zakynthos.

Der Bildband ‚Meeresrauschen‘ ist optisch eher ungewöhnlich, aber meiner Meinung nach rundum gelungen. Beinahe wirkt er wie ein privates Fotoalbum, in dem man schöne Fotos, aber auch handschriftliche Notizen findet. Auch die Texte wirken persönlich, wie Geschichten, die eine Freundin aus ihrem letzten Urlaub am Meer mitgebracht hat und nun bei einem Kaffee erzählt.

Das Ergebnis dieses kreativen und ausgefallenen Konzepts ist ein Buch, das nicht nur extrem stimmungsvoll ist, sondern auch Wissen vermittelt, das man in dieser Form nicht schon x-mal in anderen Reisebüchern gelesen hat.

Die Fotografien im Buch sind echte Sehnsuchtsfotos, die neugierig aufs Meer machen und zum Kofferpacken animieren.

Beim Anschauen hört man tatsächlich das Meer rauschen und hat das Gefühl, an einem ganz anderen Ort zu sein. Wunderbar!

Kommentieren0
3
Teilen
LillySjs avatar

Rezension zu "Meeresrauschen" von Marion Hahnfeldt

Es fehlt nur noch der Wind in den Haaren!
LillySjvor 9 Monaten

Inhalt:
Was für ein wundervolles Buch!
Ich achte sonst immer darauf, meine Meinung erst unter "Meinung" zu schreiben, aber ich kann hier nicht mit dem Inhalt anfangen, ohne vorher schon mal zu sagen: Was für ein wundervolles Buch!

Das Buch erzählt von Orten, rund um die Küste Europas.
Ostsee, Nordsee, Atlantik und Mittelmeer. Jedes Oberkapitel wird mit einer grafischen Landkarte eingeleitet, in dem die Orte markiert sind, von denen das Kapitel erzählt. Dazu gibt es wissenswertes über das jeweilige Meer und nicht nur geographisch gesehen. So erfährt man, dass die Römer einst glaubten, das Mittelmeer sei der Mittelpunkt der Erde. Oder das es auf der Nordsee, in den 1960er Jahren, den größten illegalen Piratensender gab.

An der Ostsee lernen wir die folgenden Orte näher kennen: Hiddensee, Fischland-Darss-Zingst, Danzig, Lettische Küste, Kurische Nehrung, Åland-Inseln und Langeland.

An der Nordsee sind es Jütland, Sylt, Hallig Hooge, Amrum, Wangerooge, Juist und Texel.

Im Atlantik die Lofoten, die Färöer-Inseln, Ostfjorde Island, Wild Atlantic Way, die Inseln Lewis und Harris, Cornwall, Alabastaküste, Smaragdküste, das Baskenland, Sintra, die Azoren und Fuerteventura.

Am Mittelmeer sind es die Orte Valencia, Costa Brave, Marseille, Sardienien, Procida, Lignano Sabbiadoro, die Insel Lopud, Thessaloniki und Zakynthos.

Doch die Beschreibung der Ort, dürft Ihr Euch nicht wie in einem normalen Reiseführer vorstellen. Es ist eine Mischung aus persönlichen Schilderungen und Wissenswertem.

Jede Erzählung fängt mit einem doppelseitigem Bild an, mit den Koordinaten und einer poetischen Überschrift. Allein an diesen Überschriften sieht man schon, wie viel Liebe in dem Buch steckt.
Desweiteren gibt es zu jedem Ort 3-5 Tipps, die grundverschieden aufgebaut sind. Mal erfährt man, von einem besonders tollen Restaurant, dann von einem Film, der dort mal gedreht wurde.

Aber das ist noch nicht alles. In jedem Oberkapitel gibt es "Zehn Fragen an..." den Flaschenpostexperten, der uns erzählt, wo man am besten seine Flaschenpost einwirft. An den Forschungstaucher in -ja, man glaubt es kaum- der Nordsee! An den Strandpiraten, die Algenköchin und an den Skipper.

Ebenfalls findet man unter "Sachen machen" in jedem Oberkapitel außergewöhnliche Aktivitäten am und im Meer. Mit "Long Côte" paddelt man z.B. ohne Boote.

Dazu gibt es noch das Meeres-ABC.
Am Ende werden die Autoren mit ihren Blogs vorgestellt.

Meine Meinung:
Ein unbeschreiblich schönes Buch.

In die richtige Stimmung kommt man schon gleich nach den ersten drei Doppelseiten.
Bilder, die die Seele atmen lassen.
Handgeschriebenen Sprüche setzten tolle Akzente.
Immer wenn ich in dem Buch gelesen habe, ging es mir danach besser als vorher.
Die Fotos sind alle phänomenal und beim Lesen der Texte werden auch die geographischen Kilometer von mir bis zum Meer überbrückt.
Oft dachte ich, das einzige was noch fehlt, ist der Wind in den Haaren und der Salzgeruch.
Nebenbei lernt man ganz wunderbare Flecken Erde kennen. Mir haben es besonders die Åland-Inseln angetan, hoch oben im Norden, zwischen Schweden und Finnland. 6700 Inseln, wovon nur 60 bewohnt sind. Während man bei uns evt. ein Haus von den Eltern erbt, erbt man dort eine Insel. Obwohl die Inseln zu Finnland gehören, sprechen die Bewohner schwedisch. Sie sind eine autonome Region, mit eigener Flagge und eigenen Briefmarken.
Die Fotos sind qualitativ hochwertig und das ganze Buch ist sehr kreativ aufgezogen.
Angefangen mit dem "Wassertropfen" auf dem Cover, der sich haptisch abhebt, über all die Punkte, die ich schon aufgezählt habe, bis hin zur Vorstellung der Autoren und Autorinnen mit persönlichen Fotos und auch individuellem Text.

Einfach großartig!! Wunderschön!
Es gibt das Zitat im Buch: "Das Meer beseelt, es berührt im Innersten."
Und genau das tut das Buch auch.

5 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
und eine ♔weil so besonders.

Kommentare: 2
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks