Hygge! Das neue Wohnglück

von Marion Hellweg 
4,3 Sterne bei11 Bewertungen
Hygge! Das neue Wohnglück
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Liebeslenchens avatar

Schöne Inspirationsquelle für ein hyggeliges Wohngefühl!

MelaKafers avatar

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hygge! Das neue Wohnglück"

Im neuen Wohnbuch von Marion Hellweg dreht sich alles um das Lebensgefühl "Hygge", den Wohlfühl-Trend aus Dänemark. Denn wenn wir hinter uns die Haustüre schließen, bleibt der hektische, an uns zehrende Alltag draußen und wir nehmen uns Zeit: Zeit für Schönes, Handgemachtes, für Kochen oder einfach für ein gemütliches Beisammensitzen mit Freunden ... Anhand persönlicher hometours zeigen Einrichtungsexperten, darunter viele erfolgreiche Scandi-Blogger, wie sie ihre Wohlfühl-Welt erleben und gestalten: ob liebevolle DIY-Ideen, slow-food-Rezepte, Blumen-Dekorationen für die Seele, besondere Lieblingsplätze oder typische Scandi-Design-Möbel und sinnliche Naturmaterialien - das Buch liefert unzählige Einrichtungs- und Lifestyle-Inspirationen zum Träumen, Entspannen und Genießen. Kurzum: ein Buch, das guttut!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783421040725
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:DVA
Erscheinungsdatum:21.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Liebeslenchens avatar
    Liebeslenchenvor einer Stunde
    Kurzmeinung: Schöne Inspirationsquelle für ein hyggeliges Wohngefühl!
    Schöne Inspirationsquelle für ein hyggeliges Wohngefühl!

    Aktuell planen wir einige Renovierungen. Neben Pinterest und unterschiedlichen Interieur-Blogs als Hauptinspirationsquellen habe ich mir mit „Hygge! Das neue Wohnglück“ ein wundervolles Ideenbuch zugelegt und wer es skandinavisch gemütlich mag, wird dieses Buch genauso lieben und einige Inspirationen daraus umsetzen wollen.

    :::: Was ist Hygge?

    Hygge ist kein Stil und auch kein Möbelstück. Hygge ist ein Lebensgefühl das sich auf Lebensbereiche ausdehnen lässt und das die Seele dazu einlädt, das Leben zu genießen. Mittlerweile ist Hygge zum Synonym für einen gemütlichen, hellen Einrichtungsstil geworden. Mit hellen Möbel- und ausgewählten Deko- und Erinnerungsstücken kann man das Heim ganz schnell hyggelig einrichten. Das wichtigste Kriterium ist, dass man sich selbst wohlfühlt.

    :::: Das Konzept des Buches

    Die Autorin Marion Hellweg hat sowohl ihr Leben als auch ihr Heim hyggelig gestaltet. Auf etwa 158 prallgefüllten Seiten erzählt sie viel über das Hygge-Gefühl und stellt in einzelnen Homestorys Blogger und Interieurdesigner vor, die ihr persönliches Wohnglück gefunden haben. Neben den wundervoll bebilderten Homestorys kommen weitere Personen zu Wort, die sich mit dem wundervollen Wohntrend auskennen und es verstehen, Hygge zu leben.
    Es gibt unzählige Beispiele und Anregungen, mit denen man die eigenen vier Wände hyggeliger machen kann.

    :::: Meine Meinung

    Für mich ist dieses Buch die perfekte Inspirationsquelle. Natürlich kann man den Wohnstil der Bloggerinnen nicht eins zu eins übernehmen, doch beim Durchblättern kommen schnell kleine Ideen, die man durchaus umsetzen kann oder die dazu animieren Möbel neu zu arrangieren. Wichtig ist, es muss einem selbst und nicht anderen gefallen. Schließlich soll man selbst das Wohlfühlglück, für das Hygge steht, spüren und erleben.

    Besonders interessant finde ich die Homestorys und die Fotos der hyggelig eingerichteten Räume und Häuser. Mehr Gemütlichkeit geht nicht. Zwischendurch verrät die Autorin einzelne DIY-Dekoideen und schlägt auch günstige Dekostücke (z.B. von Ikea) vor. Am Ende hat sie in einem Verzeichnis ihre Lieblingsshops und die ihrer Meinung nach besten “Nordic-Living-Hersteller” aufgezählt. Wer es also ernst mit Hygge meint, findet spätestens in diesen Listen die passenden Elemente für die eigenen vier Wände.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    L
    Liisaaa_thvor 6 Monaten
    Wundervolle Inspiration

    Hygge bedeutet soviel wie Lebensglück und Zufriedenheit, genau das richtige um sich in seinem neuen Heim wohlzufühlen meiner Meunung nach.


    In diesem Buch nimmt uns die Autorin mit auf eine Reise um uns den hygge-Lifestyle näher zu bringen. Dafür begleiten wir sie in die Wohnung von acht weiteren Personen und man schaut sich an wie diese Leben und was in ihrem Falle Hygge eigentlich bedeutet.

    Das Buch ist dabei gespickt mit wundervollen Fotos über Einrichtungsstyyle, Accessoires und vielen Mher. Es lädt zum Träumen und Inspireren ein und mit den dazugehörigen Tipps kann man es auch ganz gut nachmachen. Es wird erläutert was es mit Lichtquellen auf sich hat, wie wichtig sie sind und wie man sie am besten einsetzt. 

    Im ANhang des Buches gibt es dnan noch eine DIY Ecke die mit günstigen Materialen vormacht wie man sich ganz einfach selbst ein Hyggeliges Heim schaffen kann. Auch ist eine Liste der besten "Hygge"Hersteller beigefügt, Internetseiten und Lieblingsshops der Autorin.

    Das Buch bietet wirklich viel Raum für Inspiration und Tatendrang. Ich fand es einfach super!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MelaKafers avatar
    MelaKafervor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge
    Gemütliche Einrichtungen, die glücklich machen

    Hygge bedeutet so viel wie Wohlbefinden verbreiten, Intimität schaffen. Es ist ein Gefühl von Heiterkeit, Freundschaft und Zufriedenheit.

    Marion Hellweg versucht uns in ihrem Buch „ Das neue Wohnglück Hygge“ dieses Lebensgefühl näher zu bringen. Mit skandinavischen Einrichtungsideen und im Vertrauen auf das eigene Bauchgefühl ist nach ihrer Meinung das Happy Home leicht zu verwirklichen. Die Autorin hat dafür acht Designerinnen und Designer zuhause besucht und sich von ihnen ihr hyggeliges Heim zeigen lassen.

    Allen hyggeligen Einrichtungsstilen gemeinsam ist der Grundton weiß. Und dann wird je nach Vorlieben munter gemixt; alt und neu, französische und fernöstliche Stilelemente, unkonventionelle Materialkombinationen, Mustermixe und eigenwillige Farben. Jeder darf sich ganz nach seinen Vorlieben ausleben. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und nichts ist endgültig.

    Dazu gibt es in diesem wunderschön aufgemachten Buch mit den exzellenten Fotos zahlreiche Tipps zur richtigen Verwendung von Lichtquellen, zur je nach der Räumlichkeit passenden Farbauswahl, zur Verwendung des z.B. besten Holzes für Bäder und vieles mehr. Der Einsatz von Blumen und Düften spielt ebenfalls eine große Rolle, um sich in seinen eigenen vier Wänden rundum wohl zu fühlen.

    Im Anhang finden sich unter „Alles selbst gemacht“ günstige DIY-Ideen, die ohne großen Aufwand selbst hergestellt werden können. Eine Liste der besten Nordic-Living-Hersteller sowie eine Sammlung von Internetseiten der Lieblingsshops der Autorin runden das Wohnbuch stimmig ab.

    Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das einem Mut macht, die eigenen vier Wände gemütlich und ganz nach seinen eigenen Vorlieben einzurichten und immer wieder umzugestalten.

    Kommentieren0
    40
    Teilen
    Kamimas avatar
    Kamimavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...
    Wie passend: Zuhause einfach glücklich sein

    „Zuhause einfach glücklich sein“ - Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr nach einem langen Tag nach Hause kommt, die Tür hinter euch schließt, einmal tief durchatmet... und angekommen seid? Dieses Gefühl hängt viel mit Geborgenheit, Zufriedenheit und Wohlfühlen zusammen – hygge eben ;)


    Davon weiß die Autorin, welche mit „Kind & Kegel“ in München lebt, sicherlich eine Menge, denn seit Jahren ist sie als Autorin, Herausgeberin und Redakteurin für nordische Wohnzeitschriften und Bücher etabliert (siehe auch meine Buchvorstellung „So wohnen wir!“).


    Dieses Wissen rund um das Wohlfühlen mit nordischen Einrichtungsrezepten teilt Marion Hellweg nun in ihrem neusten Buch und ich sage gleich vorweg: ich liebe es!


    Meine Begeisterung fängt schon beim Cover an: erinnert mich das Foto ein bisschen an einen Einrichtungskatalog (es fehlt nur noch der Elch), so fühlt sich das Buch selbst einfach gut in der Hand an, denn es besteht sowohl aus glattem wie auch etwas rauem/gestreiftem Papier... wer meine Rezensionen kennt, weiß, dass ich auf solche Besonderheiten wie Haptik oder Geruch stehe ;)


    Auf der Rückseite findet man im Überblick den Inhalt: die „Hygge-Tour“, in welcher Skandinavier ihre Türen öffnen und uns zeigen, wie sie ihre Wohlfühlwelt gestalten und leben; der „Hygge-Style“ zeigt uns Wissenswertes zu Beleuchtung, Mobiliar, Material & Farben uvm und im „Hygge-Talk“ interviewt die Autorin angesagte Einrichtungsexperten und Blogger über das typisch nordische Lebensgefühl Hygge. Dazu Tipps und Anregungen für Selbstgemachtes, Deko, Lieblingsplätze... und Slow-Food-Rezepte bzw. -links – ja, hier wird ein wenig über den Einrichtungs-Tellerrand hinausgeschaut, denn „Hygge“ ist ja mehr als nur ein Möbelstück ;)


    Schlägt man nun das Buch auf, begegnen einem gleich angenehme Farben, die man vielleicht aus dem letzten Dänemark-Urlaub kennt... und das Motto „Denk nicht zu viel nach, sondern lass dich beim Einrichten von deinem Bauchgefühl leiten“ (Zitat S. 5) – wie wahr! Altes mit Neuem vermischen – Erinnerungsstücke mit modernen Neuanschaffungen... schon die bebilderte Inhaltsangabe gibt einem das Gefühl, dass man fündig wird. Und es lohnt sich, sich auf den weiteren Seiten bzw. einzelnen Kapiteln nicht nur die Bilder anzuschauen (bzw. sich hineinzuträumen), sondern auch die Texte zu lesen, denn sie stecken voller Hinweise und Ideen. Mir ging es beim Lesen immer wieder so, dass ich dachte: „das kenn ich doch schon – aber hab`s wohl vergessen“. Das Buch wirkt auf mich fast wie ein „Anstupser“ - schau, was tief in dir steckt ;)


    Es gibt Tipps, welche Farbkombis wie wirken; welche Dekoelemente einen besonderen Effekt geben; mal outdoor – mal indoor, mal Kinderzimmer – mal Küche, mal mit Pflanzenarrangements – mal mit Holzboden... dazwischen immer wieder informative Interviews, Steckbriefe und ganz viele Fotos! Ja, die Fotos sind alleine schon wert, stundenlang in dem Buch zu schmökern: unterschiedlich im Stil, zumeist auf weißer Basis, mal gestellt & aufgeräumt, mal gewollt gelebt und durcheinander wirken die Bilder mal wie Momentaufnahmen, mal wie Katalogfotos... eine gelungene Mischung, die ich mir gerne immer wieder anschaue und Neues darauf entdecke.


    Den Abschluss bilden DIY-Ideen, die (leider) nicht Step-by-Step erklärt werden; wobei man die meisten selbst als Bastelanfänger aufgrund der Fotos einfach nachmachen kann. Und wenn es was Gekauftes sein soll, gibt es eine große Nordic-Living-Herstellerliste (Links zu den Shops), unterteilt in die Bereiche Möbel, Beleuchtung, Teppich, Accressoires, Wandgestaltung, Küche, Textilien und Bad. Und ganz persönlich wird es mit der Seite „Meine Lieblingsshops“... vermutlich findet dort einige von euch schon bekannte Shops – ich hab jedenfalls ein paar bekannte Namen schon entdecken können ;)


    Alles in allem finde ich dieses Buch gelungener als „So wohnen wir!“, wenn auch der Stil unverkennbar ist und wieder ansprechend gelungen. „Das neue Wohnglück Hygge!“ ist erneut ein Buch, welches ich gerne mehrmals zur Hand nehme, welches aber auch gerade mal wieder als Wanderbuch durch den Freundeskreis zieht... daher meine absolute Empfehlung für euch, wenn ihr – so wie wir – Dänemarkfans seid und euch ein Stück hyggeliges Urlaubsgefühl nach Hause holen möchtet.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Hyggelige Wohninspiration

    Ich habe eine neue Obsession entwickelt: Ratgeber. Lange bin ich um dieses nichtfiktionale Genre herum geschlichen und habe mich nie wirklich daran getraut, doch seit dem Gedanke an die eigene Wohnung habe ich auch einen Zugang zu Ratgebern gefunden. Diese können alles andere als trocken sein und bieten so viel Raum für eigene Gedanken.
    Mit Marion Hellwegs "Hygge! Das neue Wohnglück"* aus dem DVA-Verlag zog nicht nur das erste Interior-Buch bei mir ein, sondern ich beschäftigte mich erneut mit der dänischen Lebensphilosophie, diesmal auf eine ganz andere und zugleich passende Art. Denn wann bietet sich ein Wohnbuch besser an, als kurz vor bzw. während dem Umzug?
    Vorgestellt habe ich mir solch ein Wohnbuch aus dem hohen Norden ganz nach dem klassischen Klischee: Hochglanzbilder von perfekt aufgeräumten Zimmern, in denen jedes Möbelstück aufeinander abgestimmt ist und man das Gefühl hat, vor lauter Sterilität kaum einen Schritt in die Wohnung machen zu können. Doch "Hygge!" hat mich von meinen Wohnbuch-Vorstellungen gänzlich abgebracht.  Natürlich sind auch hier die Wohnräume perfekt in Szene gesetzt, doch von der gewissen Sterilität merkt man hier nichts. Viel eher verstörmt das Buch ein behagliches Gefühl - hyggelig eben.
    Der Einband des Buches ist zugleich aufwendig und schlicht gestaltet. Das Titelbild, mit den für den Norden typischen schwarz-weißen Akzenten, wirkt auf den Betrachter ruhig, aber auch stimmig. An den Seiten und über den Buchrücken wurde eine Art Streifenmuster gezogen, sodass sich das Wohnbuch abhebt und allein der Einband als Blickfänger gilt.
    Auch die Aufmachung des Buches ist sehr ästhetisch. Man spürt einen modernen Stil, der mit der Gemütlichkeit des dänischen Hygges kombiniert wurde und diese Mischung zieht sich wie ein roter Faden durch das Sachbuch.
    Aufgeteilt ist Marion Hellwegs Werk in acht Kapitel, in denen man als Leser Einblicke in verschiedene Wohnungen/Häuser bekommt. Unterschieden wird hierbei in unterschiedliche Stilrichtungen wie "Dänisch mit Stil", "Froh und munter", "Wohnen mit Pflanzen", "Stilmix in Weiß", "Nordisch mit Charme", "Ländlich und feminin" sowie "Natürlich mit Esprit" und "Frisch und modern". So verschieden die Stile auch klingen mögen, vereint die Wohnräume doch alle durch das eine: das geborgene, vertraute und wohlige Wohngefühl. Neben dem "Durch's-Fenster-spitzen" in andere Wohnungen befindet sich in jedem Kapitel ein kurzes Interview mit Menschen, die sich mit Interior beschäftigen, so zum Beispiel mit dem Gründer von &tradition (ein dänisches Designunternehmen) Martin Kornbek Hansen. Doch auch einige Blogger wurden interviewt, was dem Buch eine gewissen Frische und Abwechslung bereitet. Darüber hinaus findet man in jedem Kapitel Inspirationen, um das eigenen Heim hyggeliger zu Gestalten, seien es Lichtquellen, verschiedene Materialien oder Pflanzen, Blumen und Zweige.
    Auch wenn Wohnbücher in Zeiten von Instagram, Pinterest und all den Wohnzeitschriften einen schweren Bestand haben, zeigte gerade Marion Hellwegs "Hygge! Das neue Wohnglück", dass es sich lohnt, die Interior-Inspiration selbst in den Händen zu halten. Denn dieses Buch ist nicht nur für jede Wohnung ein echter Hingucker, sondern regt die eigene Dekorations-Lust an, inspiriert und bringt mit dem nordischen Wohnstil ein Stück Hygge in jedes Heim.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    raven1711s avatar
    raven1711vor einem Jahr
    Sehr inspirierend

    Rezension Marion Hellweg - Hygge: Das neue Wohnglück

    Klappentext:
    Im neuen Wohnbuch von Marion Hellweg dreht sich alles um das Lebensgefühl "Hygge", den Wohlfühl-Trend aus Dänemark. Denn wenn wir hinter uns die Haustüre schließen, bleibt der hektische, an uns zehrende Alltag draußen und wir nehmen uns Zeit: Zeit für Schönes, Handgemachtes, für Kochen oder einfach für ein gemütliches Beisammensitzen mit Freunden ... Anhand persönlicher hometours zeigen Einrichtungsexperten, darunter viele erfolgreiche Scandi-Blogger, wie sie ihre Wohlfühl-Welt erleben und gestalten: ob liebevolle DIY-Ideen, slow-food-Rezepte, Blumen-Dekorationen für die Seele, besondere Lieblingsplätze oder typische Scandi-Design-Möbel und sinnliche Naturmaterialien - das Buch liefert unzählige Einrichtungs- und Lifestyle-Inspirationen zum Träumen, Entspannen und Genießen. Kurzum: ein Buch, das guttut!

    Meinung:
    An dem Glücksgefühl „Hygge“ kommt man im Moment einfach nicht vorbei. Und auch ich muss sagen, ich mag dieses dänische Wort und die damit verbundenen Assoziationen und Gestaltungen unheimlich gerne.
    In diesem Buch widmet sich Marion Hellweg ganz dem Thema Hygge und Heim. Anhand von einigen Häusern und Wohnungen zeigt sie, wie man Hygge in seine eigenen vier Wände bringt. Neben verschiedenen Innenräumen und Einrichtungsstilen gibt sie Tipps, wie man für sich selber den hyggeligen Stil findet. So findet man hier Einrichtungskonzepte, kleine und große Tipps, wie z. B. Pflanzen und Farben eingesetzt werden können, und hält in kleinen Interviews Rücksprache mit Bloggern, Firmeninhabern und Einrichtungsprofis über deren Konzepte zu ihren Produkten und Anregungen.
    Die Bilder sind dabei hell und freundlich gehalten, wirken einladend und machen direkt Lust auf ein wenig Veränderung in den eigenen vier Wänden. Schön fand ich, dass hier viele Tipps und Inspirationen gegeben werden, diese aber nicht in Stein gemeißelt sind und viel Spielraum für die eigene Kreativität und individuelle Geschmäcker lässt.
    Ich finde die Bilder und Texte wundervoll inspirierend und blättere immer wieder hinein, um nach schönen Assessoires oder Möbelstücken Ausschau zu halten, die mein Heim gut ergänzen würden.
    Neben ein paar Do-It-Yourself-Tipps gibt es hier aber auch ein paar Rezepte zu entdecken, die ja auch mitentscheidend für das Hygge-Heim sind :)

    Fazit:
    Hygge –das neue Wohnglück zeigt, worauf man achten sollte, wenn man sein Haus oder die Wohnung im nordischen Stil einrichten möchte. Neben Tipps zu Möbeln und Farbgestaltungen gibt es aber auch viele andere interessante Texte, die das Buch sehr abwechslungsreich machen. Die wunderschönen Bilder machen direkt Lust auf Veränderung.
    Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.
    Vielen Dank an die DVA für das Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sommerleses avatar
    sommerlesevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.
    Tolle Tipps für "hyggelige" Wohnmomente

    "Hygge! Das neue Wohnglück: Rundum wohlfühlen mit nordischen Einrichtungsrezepten" , so lautet der Titel des Wohnbuchs von Marion Hellwig, das in der Deutschen Verlags-Anstalt erscheint.

    Im neuen Wohnbuch von Marion Hellweg dreht sich alles um das Lebensgefühl "Hygge", den Wohlfühl-Trend aus Dänemark. Denn wenn wir hinter uns die Haustüre schließen, bleibt der hektische, an uns zehrende Alltag draußen und wir nehmen uns Zeit: Zeit für Schönes, Handgemachtes, für Kochen oder für ein gemütliches Zuhause. Anhand persönlicher hometours zeigen Einrichtungsexperten, darunter viele erfolgreiche Scandi-Blogger, wie sie ihre Wohlfühl-Welt erleben und gestalten.

    Dieses Wohnbuch der Interior-Designerin Marion Hellweg ist ein immerwährender Quell an Inspirationen und eine echte Augenweide für Menschen, die sich gerne Inneneinrichtungen ansehen oder nach Tipps und Gestaltungsmöglichkeiten für die eigenen vier Wände suchen.

    Hometours durch verschiedene Wohn- und Schlafzimmer, Küchen und Esszimmer, aber auch in Bäder, Dielen und auf Terrassen von skandinavischen Bloggern ermöglichen eine Vielzahl von Einrichtungsmöglichkeiten und Gestaltungsalternativen für ein Wohnen mit nordischem Charme. So wird Wohnen zum glücklichen Lebensgefühl, die Skandinavier nennen es einfach "hyggeliges" Wohnen.

    Nordisch mit Charme, helle Räume, viel Licht und weiße Möbel. Etwas Grau, Rosé und Blau. Schon entsteht hyggelige Atmosphäre.

    Wie man seine eigenen Wohnräume hyggelig umgestalten, neu dekorieren kann, kann man in diesem Wohnbuch finden. Es mangelt nicht an Einrichtungstipps, Dekoideen und der perfekten Umgestaltung des skandinavischen Lifestyles. Hier findet jeder anschauliche Beispiele für eine individuelle Anpassung der eigenen Räumlichkeiten und das Ansehen des stylischen Wohnbuches schafft sofort Kaufanreize. Ob ländlich behaglich, frisch und hell oder mit buntem Stilmix, der dänische Wohlfühltrend ist überall anwendbar.
    Ob Wandgestaltung mit Farb- und Tapeten-Tipps für farbenfrohen Style oder die Einbindung von Retrostyle in moderne Wohnkonzepte, das Ansehen der Beispiele bringt immer neue Ideen fürs eigene Wohnen mit sich.
    Ein paar Rezepte runden das Buch ab, es wird auch auf einige Blogger hingewiesen, was zwar praktisch ist, aber für mich in einem Buch nichts zu suchen hat.
     
    Am Schluss findet sich eine Übersicht über die besten Nordic-Living-Hersteller der insgesamt 8 Kapitel. Auch die Lieblingsshops der Autorin sind beigefügt. Ein Bildnachweis mit Kaufadressen verleitet zum Kaufen.


    Die zahlreichen Einrichtungstipps und schönen Foto-Beispiele machen das Buch zum echten Wohlfühl-Bilderbuch.

    Kommentieren0
    81
    Teilen
    alinereadss avatar
    alinereadsvor einem Jahr
    Inspirierend

    Angesprochen hat mich schon direkt der Titel und das schöne, skandinavische Cover. Ich bin ein Fan dieser Art und war schon sehr gespannt auf die Tipps und die tollen Bilder. Das Buch fühlt sich sehr hochwertig an. Das Buch zeigt, dass die nordische Einrichtung mehr kann, als man es zB von Ikea gewohnt ist. Die Bilder und Texte haben mich total inspiriert und ich kann jetzt viel gezielter auf die Suche nach hellen Farben, kombiniert mit natürlichen Stoffen, wie zB Holz, gehen. Das Buch hat mir wirklich sehr gefallen und ich kann es jedem Nordic-Fan empfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln
    Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern

    Der Wohlfühltrend aus Dänemark


    Skandinavisches Flair


    Das Buch "So wohnen wir " der Autorin Marion Hellweg haben wir hier schon vorgestellt.


    Nun gibt es ein neues Buch von ihr über das neue dänische Wohlgefühl,
     Hygge!
    Was schlicht und einfach "Gemütlichkeit" heißt. und die spüren wir in jedem Bild dieses Buches. 250 Fotos lassen uns in die Wohnungen und Häuser unter anderem zahlreicher  bekannter "Scandi-Blogger" schauen.
    Wir bekommen DIY Ideen, Tipps zur gemütlichen Einrichtung samt Dekoideen,  aber auch Rezepte zum nachkochen.
    Ein Buch das skandinavische Wohlfühl -Atmosphäre und natürlichen Lifestyle vermittelt und schon beim Betrachten einfach glücklich macht. Hygge halt.
    *
    Marion Hellweg stellt uns ihr Buch in einem kurzen Vorwort vor. Ihre Botschaft auf das eigene Bauchgefühl oder auch Wohlgefühl  zu hören.


    Intuitiv gestalten führt zum einen Hygge das für jeden anders aussieht aber vielfach so aussieht wie in diesem Buch. Scandi-Design ist nicht erst seit IKEA modern. Immer schon waren Möbel, Geschirr und Stoffe skandinavischer Designer beliebt.
    Viele von uns sind Scandi Fans. Einigen fehlt jedoch die Inspiration oder auch die Vorstellungskraft ihre vier Wände mit diesem so besonderem, natürlichen Stil zu gestalten. Für sie ist dieses Buch eine wahre Fundgrube.
    Inspiration pur!
    Behaglichkeit, durch einen gezielten Einsatz bestimmter Farben in Kombination mit natürlichen Materialien wie Stoffen, Holz etc. und Design.
    Wir dürfen Tine Kjeldsen in ihrem Haus auf der Ostseeinsel Fünen besuchen . Weiße Wände, weißer Boden in Kombination mit rustikalen Holzmöbeln, Farbkontraste und Stilelemente aus dem französischem sind hier genauso zu finden wie ein Hauch von Fernost. Die Farbe Weiß dominiert hier ohne kühl zu wirken. Ganz im Gegenteil durch die Kombination unterschiedlicher Kissenmuster und Farben sowie kleinerer Deko Elemente kommen die Farben besser und intensiver zur Geltung.
    Tine hat zahlreiche Tipps für uns.
    Besonders interessant fanden wir das Badezimmer. Hier wurden Wände und Böden mit Tadelakt verputzt. Was dies ist erfährt man im Buch auf Seite 23.
    *
    Martin Kornbek Hansen,
    der Gründer es dänischen Designunternehmens "von&tradition" ist zum "Talk" eingeladen.
    Wer das Unternehmen nicht kennt und keine Produkte damit verbinden kann der erfährt hier viel über Leuchten in unterschiedlichsten Farben und Formen über den Stil der 1930er Jahre und über Möbel. 4+1 Fragen an ihn versprechen interessante Antworten.


    Licht ist ein wichtiges Thema wenn es um die gemütliche Gestaltung einer Wohnung geht. Ohne schöne Leuchten und gezielt platzierte Lichtquellen wirkt die schönste Einrichtung nicht richtig.
    *
    Im Anschluss an das Thema Licht besuchen wir
    Line und Jonas
    in ihrer Altbauwohnung mit Hohen Decken in Aarhus.
    Überall sind Bilder, an den Wänden hängend oder auf dem Boden stehend. Viele Möbel vom Flohmarkt, viel Mix und sehr viel Gemütlichkeit in der sich  Kinder so richtig wohl fühlen können und nicht nur sie.
    Besonders gut hat uns ihr Essbereich gefallen.( S. 36) in den offenen Regalen hat man einen wundervollen Blick auf die vielen farbigen Keramik Tassen, Teller, Schüsseln und Vasen, denn genau diese machen die gemütliche Stimmung im Raum aus.
    Viele bunte Kleinigkeiten sei es als Akzent an einer Lampe oder als Kettendeko an der Tür oder Knöpfe auf der Fensterbank. Alles wirkt so herrlich frisch, fröhlich, bunt, lebendig, dass man sich am liebsten gleich zum Kaffee einladen möchte.
    Line und Jonas haben ein Architekturbüro, das Büro ist in einem Anbau untergebracht und ermöglicht so ein Leben und Arbeiten unter einem Dach.
    Auch in ihr Büro dürfen wir schauen. Ein ganz besonders Flair was uns dort erwartet.
    *
    Wer kennt Vipp?
    Vipp Inhaberin ist Jette Egelund.
    Vipp steht für formschöne Wohnaccessoires. Auch Jette Egelund lässt uns einen Blick in ihr Heim werfen. Darüber hinaus antwortet sie auf 5+1 Fragen zu dänischem Design, Vipp Produkten, Materialien für ein gemütliches Zuhause u.vm.
    *
    "Nordischer Charm" auch bei Betina und Geir. Sie wohnen an einem norwegischem Fjörd, direkt am Wasser. Beneidenswert schon die Lage aber auch ihr Haus ist sehr besonders.
     Auch hier viel weiß kombiniert mit Holz, vielen verschiedenen weiteren Materialien und Akzenten mit  modernen Designelementen.
    Wenn sie aus den Fenstern schauen verbindet sich das Außen mit dem Innen.
    Ein Wohlfühlidyll!
    *
    Saskia Hauptkorn
    ist Bloggerin. Sie bloggt über skandinavisches Lebensgefühl samt Koch- und Backrezepten, die genauso zum Wohlfühlen, Hygge gehören wie Möbel, Kissen und Co.
    Auch sie beantwortet Fragen. Wir erfahren viel über ihr persönliches Hygge.
    Ihre Rezepte wie z.B. Kartoffelfladen, Eistee mit Limette oder  ein Salat mit Gegrillten Zucchini, sehen nicht nur auf den Fotos toll aus sondern sind auch richtig köstlich, wir haben es ausprobiert.
    *
     Minna
    und ihre Familie sind auch auf dem Land zuhause. Ein optisch herrschaftliches Anwesen mit Privatsteg zum Wasser und Badehäuschen.
    Ton in Ton sehr viel weiß kombiniert mit einigen wenigen alten Holzmöbeln.
    Auch das ist Hyggie.
    *
    Michael Andersen und Jeppe Christensen sind Gründer von Reform.
    Reform steht für Küchenfronten- und Arbeitsplatten -Design.
    Sie verraten wie man auch mit wenig Geld seine Küche neu gestalten kann, um einen nordischen Hygge Einziehen zu lassen.
    Auch an sie werden 4+1 Fragen zu ihrer Arbeit gerichtet.
    Im Anschluss an das Interview spinksen wir in einige Küchen mit seeeehr viel Hygge!
    Einfach traumhaft schööön!
    *
    Traumhaft schön wie
    Lenes
    Zuhause , eine alte Schule, die ziemlich baufällig war als Lene und ihr Mann sie dennoch kauften .
    Sie  bauten aus und um und haben ein Heim geschaffen in dem Pflanzen das Hauptthema sind. Sie leben mit ihren Pflanzen und haben so ein ganz außergewöhnliches wunderbares Hygge geschaffen wo unser eins mit etwas neidischem Blick verträumt die Bilder betrachtet.
    Das Flair der Schule allerdings konnten sie in weiten teilen bewahren, was ebenfalls den besonderen Charme ausmacht.
    *
    Mit Pflanzen und viel weißen Elementen geht es auch auf den kommenden Seiten weiter.
    Mal kombiniert mit modernen Materialien wie Stahl mal mit Holz oder gleich ganz in weiß.
    *
    Hanna Rikka lebt in Finnland und liebt es Altes und Neues zu kombinieren.
    Bunte Spiegel an den Wänden, wieder viele weiße Elemente, Pflanzen, Bilder etc. sind sehr einladend und hygge kombiniert.
    Besonders ist die Wirkung einer Backsteinwand die wir auf Seite 129 auf uns wirken lassen können.
    *
    Auch wenn wir sehr viel weiße Wände sehen konnten sind dennoch Tapeten auch im Skandinavischem Designstil ein Thema. Davon erfahren wir  in diesem Buch ebenso wie von den Wohlfühlbreichen für Kinder, traditionelles und modernes Möbel-Design.
    Aber da Hygge auch immer viel mit selbst gestalten, selbst Entwerfen und Selbermachen zu tun hat  finden wir zum Ende des Buches auch hierüber etwas.
    Ein Herstellernachweis rundet das ganze ab.
    *
    Ich denke jeder der nun einen recht umfangreihen Einblick in das Buch bekommen konnte erkennt, dass dieses Buch mehr ist als ein Einrichtungsbuch. Es ist ein absolutes Wohlfühlbuch, dass man auch ohne besondere Ambitionen sein Heim umzugestalten in die Hände nimmt und die Bilder einfach auf sich wirken lassen kann.
    Inspirierend, verzaubernd.
    Zum Träumen und Abschalten.
    *
    Ein großer Dank an Autorin und Verlag für dieses Wohlfühbuch!
    Hygge eben!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Katjess avatar
    Katjesvor einem Jahr

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks