Marion Johanning

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 29 Rezensionen
(18)
(19)
(5)
(0)
(0)
Marion Johanning

Lebenslauf von Marion Johanning

Marion Johanning lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Köln. Für ihre historischen Romane recherchiert sie sorgfältig und besucht, wenn möglich, sämtliche Originalschauplätze. Mehr unter: http://www.marion-johanning.de/

Bekannteste Bücher

Die honigsüßen Hände

Bei diesen Partnern bestellen:

Aelia, die Kämpferin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Marion Johanning
  • Ein Lesevergnügen !!

    Die honigsüßen Hände
    Die-Rezensentin

    Die-Rezensentin

    03. July 2017 um 22:05 Rezension zu "Die honigsüßen Hände" von Marion Johanning

    Ich muss gestehen, der Buchtitel hat mich zuerst etwas abgeschreckt, doch inzwischen weiß ich, dass er sich aufs Backen bezieht.Die junge Beatrix wird an den adeligen Arnold von der Ahe verheiratet, doch ihre Ehe ist die Hölle. Arnold misshandelt sie und hält sie bei Wasser und Brot auf seiner Burg gefangen.Zusammen mit der Dienerin Mechthild gelingt Beatrix eine abenteuerliche Flucht nach Köln.Dort schafft sie es, sich einen Namen als Kuchenbäckerin zu machen und obwohl sie und Mechthild sich als Schwestern aus der Eifel ...

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen ...

    Mehr
    • 779
  • Kurzweiliger historischer Liebesroman mit kleinen Schwächen

    Die honigsüßen Hände
    anushka

    anushka

    30. December 2016 um 23:37 Rezension zu "Die honigsüßen Hände" von Marion Johanning

    Deutschland, 1266: Die junge Kaufmannstochter Beatrix weiß nicht, was sie ihrem Mann, dem Ritter Arnold von der Ahe, getan hat, aber seit der Hochzeit hält er sie auf der Burg unter unwürdigen Zuständen gefangen, während sich seine Geliebte als Herrin der Burg aufführt. Beatrix gelingt jedoch die Flucht und sie gelangt in das aufstrebende Köln des Mittelalters, wo sie nicht länger als Kaufmannstochter auftreten kann, sondern muss sich selbst durchschlagen. Als Gehilfin bei einer Bäckerin entdeckt sie ihre Leidenschaft für das ...

    Mehr
  • Aelia, die Kämpferin

    Aelia, die Kämpferin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. June 2016 um 10:38 Rezension zu "Aelia, die Kämpferin" von Marion Johanning

    Inhalt: Trier, im Jahr 441: Der Zerfall des Weströmischen Reiches ist nicht mehr aufzuhalten. Trier, einst blühende Kaiserresidenz, ist nach mehreren Frankenüberfällen nur noch ein unbedeutender Außenposten an der Reichsgrenze. Verfall und Verbrechen herrschen in der Stadt. Die junge Waise Aelia lebt bei einem reichen Händler, der Waisenmädchen zu Kämpferinnen ausbilden lässt. Die Mädchen müssen Schaukämpfe bei abendlichen Gastmählern vorführen. Als ihre Freundin eines Abends nicht zurückkehrt, folgt ihr Aelia und gerät in einen ...

    Mehr
  • Backe dein eigenes Schicksal

    Die honigsüßen Hände
    leucoryx

    leucoryx

    13. June 2016 um 19:07 Rezension zu "Die honigsüßen Hände" von Marion Johanning

    Der historischen Roman "Die honigsüßen Hände" beginnt im Jahre 1266. Beatrix wurde mit einer hohen Mitgift an Arnold von der Ahe vermählt. Dieser hält Beatrix gefangen und vergnügt sich mit seiner Geliebten. Mit der Magd Mechthild gelingt es Beatrix zu fliehen und in Kölln unterzutauschen. Um über die Runden zu kommen beginnt sie zu backen und dank des reichen Patriziers Daniel Jude kann sie ihr Gebäck auch an reiche Leute verkaufen. Doch Kämpfe bdrohen Kölln und in Beatrix wächst eine verbotene Liebe zu Daniel heran. Wird sie in ...

    Mehr
  • Die Kämpferin

    Aelia, die Kämpferin
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    06. June 2016 um 14:39 Rezension zu "Aelia, die Kämpferin" von Marion Johanning

    Im Jahr 441 hat Trier an Bedeutung verloren. Der Händler Dardanus nimmt Waisenmädchen bei sich auf, um sie zu Kämpferinnen ausbilden zu lassen, die ihr Können bei Schaukämpfen unter Beweis stellen müssen. Die junge Aelia ist eine von ihnen. Nach einem Kampf auf Leben und Tod, flieht Aelia und macht sich auf die Suche nach ihrer verschwundenen Freundin Verina. Die wurde von dem Militärpräfekt Tertinius gefangen genommen. Aelia will, dass ihre Freundin freikommt und wird daher von Tertinius gezwungen, und als Faustpfand eingesetzt, ...

    Mehr
  • unterhaltsam und spannend

    Aelia, die Kämpferin
    steffis-und-heikes-Lesezauber

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    17. May 2016 um 12:16 Rezension zu "Aelia, die Kämpferin" von Marion Johanning

    Kurzbeschreibung:Trier, im Jahr 441: In der einst blühenden römischen Kaiserresidenz herrschen Verfall und Verbrechen. Die junge Aelia lebt bei einem reichen Händler, der Waisenmädchen zu Kämpferinnen ausbilden lässt, um mit ihnen bei Schaukämpfen Geld zu verdienen. Als ihre Freundin eines Abends verschwindet, macht sich Aelia auf die Suche nach ihr. Dabei wird sie in Ereignisse verwickelt, die sie als Spionin an den Hof des gefürchteten, fränkischen Königs Chlodio führen.Meinung:Auch wenn historische Romane nicht unbedingt mein ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Aelia, die Kämpferin" von Marion Johanning

    Aelia, die Kämpferin
    MarionJohanning

    MarionJohanning

    zu Buchtitel "Aelia, die Kämpferin" von Marion Johanning

    Liebe Fans von historischen Romanen, im  März 2016 hat es mein Roman „Aelia, die Kämpferin“ im Bereich History auf die Midlist des Skoutz-Awards 2016 geschafft. Aus Freude darüber verlose ich 5 Taschenbücher, die der Verlag edition oberkassel freundlicherweise zur Verfügung stellt. Und darum geht‘s im Buch: Trier, im Jahr 441: In der einst blühenden römischen Kaiserresidenz herrschen Verfall und Verbrechen. Die junge Waise Aelia lebt bei einem reichen Händler, der Waisenmädchen zu Kämpferinnen ausbilden lässt, um mit ihnen bei ...

    Mehr
    • 107
  • Unruhige Zeiten

    Aelia, die Kämpferin
    Saphir610

    Saphir610

    09. May 2016 um 22:07 Rezension zu "Aelia, die Kämpferin" von Marion Johanning

    Das römische Reich löst sich langsam auf, Trier um 440 ist nicht mehr die blühende Kaiserresidenz. Hier lebt Aelia, deren Mutter getötet wurde und der Vater verschwunden ist. Als Waisenkind wächst sie bei einem Händler auf, der sie als Kämpferin ausbildet. Nach einem Kampf auf Leben und Tod kann sie fliehen und wird und wird in gefährliche Ereignisse verwickelt. Sie soll bei den Franken spionieren, doch es kommen die Gefühle dazwischen. Die Figuren im Roman sind grob an historische Figuren angelehnt. Man bekommt einen guten ...

    Mehr
  • Spannender Roman mit einer starken Frauenfigur

    Aelia, die Kämpferin
    Taschenkrebs

    Taschenkrebs

    04. May 2016 um 23:01 Rezension zu "Aelia, die Kämpferin" von Marion Johanning

    Der Roman spielt in der Spätantike, als im 5. Jahrhundert die römischen Legionen bereits vom Rhein abgezogen waren und Teile von Trier zum von den "Barbaren" verwüstetes Ruinengelände verkommen waren. Aelia fühlt sich als Römerin, doch ihr Vater war ein in römischen Diensten stehender Franke. Ihre fränkischen Sprachkenntnisse und ihre Ausbildung zur Kämpferin machen sie zur idealen Spionin. Mehr sei nicht zu den spannenden Abenteuern der Titelheldin verraten, die sie von Trier an den Hof des gefürchteten fränkischen Königs ...

    Mehr
  • weitere