Neuer Beitrag

MarionJohanning

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser von Lovelybooks!

Heute erscheint beim Verlag Amazon Publishing mein historischer Roman „Die honigsüßen Hände“. Ich freue mich riesig und möchte die Gelegenheit gerne nutzen, um euch zu einer Leserunde einzuladen.

Möchtet ihr in die mittelalterliche Welt des 13. Jahrhunderts eintauchen? Mehr über das Leben in einer mittelalterlichen Großstadt wissen? Dann folgt meiner Protagonistin Beatrix nach Köln, wo sie als Geflohene um ihre Existenz und um ihre Liebe kämpfen muss.

 Darum geht es:  

1266: In einer Burg in der Eifel wird die junge Beatrix von ihrem Gemahl Arnold von der Ahe gefangen gehalten. Der skrupellose Ritter, der nur ihre Mitgift wollte, lebt mit seiner Geliebten zusammen. Eines Nachts gelingt Beatrix die Flucht nach Köln. In der aufstrebenden Stadt lebt sie unerkannt und hofft, sich eine Existenz als Bäckerin aufbauen zu können. Sie lernt den reichen Patrizier Daniel Jude kennen und verliebt sich in ihn, aber auch Daniel ist verheiratet. Als Köln von den Kämpfen zweier verfeindeter Bürgerparteien erschüttert wird, muss Beatrix mehr denn je fürchten, von ihrem Gemahl entdeckt zu werden. Verzweifelt kämpft sie um ihre Liebe und ihr neues Leben.

Eine Leseprobe findet ihr auf amazon (hat nicht geklappt mit dem Verlinken...)

Amazon Publishing stellt 20 Rezensions-Exemplare zur Verfügung, für die ihr euch bis einschließlich 18. Februar 2016 bewerben könnt. Die Bücher werden am 19. Februar 2016 verlost und die Gewinner zeitnah von mir benachrichtigt. Die Leserunde beginnt, sobald die Frei-Exemplare bei euch angekommen sind.

Bitte gebt bei euren Bewerbungen auch an, ob ihr ein Taschenbuch oder lieber ein E-Book (nur Amazon-E-Book) möchtet.

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Leserunde, sowie zum Schreiben einer Rezension, die auf Amazon gepostet werden soll.

Ich freue mich auf eine schöne Leserunde und auf eure Rückmeldungen!

Eure

Marion Johanning

Autor: Marion Johanning
Buch: Die honigsüßen Hände

Gelinde

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ui da hab ich ja im richtigen Moment hier reingeschaut.
Ganz frisch diese LR und ich bewerbe mich super gerne, ich liebe historische Romane.

Sehr gerne würde ich mit Beatix nach Köln reisen und miterleben wie und ob sie mit ihre Liebe, mit Daniel, zu einem guten Ende kommt. (Und ich hoffe jetzt schon, dass Elsa und Arnold irgendwie ihr "Fett" wegkriegen).

PS wenn ich den link für die Leseprobe anklicke kommt bei mir "Seite nicht gefunden).
Ich bin dann zu amazone und dort direkt über das Buch rein.

Ach ja und ich möchte (im Gewinnfall) auf jedenfall ein Printexemplar, da ich keinen Reader habe.

Dreamworx

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Was für eine spannende Kurzbeschreibung und die Leseprobe hat mir auch sehr gefallen!

Als alter Histo-Fan muss ich mich einfach für diese Runde bewerben, denn ich möchte Beatrix gern bei ihrer Flucht begleiten, Daniel kennenlernen und gespannt verfolgen, was sich alles ereignet und Beatrix ihrem Unhold von Ehemann tatsächlich doch noch einmal in die Hände fällt.

Sehr gern wäre ich Teil dieser schönen Leserunde und würde mich sowohl über ein Printexemplar als auch über ein Mobi-E-Book freuen. Meine Rezensionen poste ich auf mindestens 6-8 Portalen.

Sehr gern springe ich in die Lostüte und drücke ganz fest die Daumen, dabei sein zu dürfen.

Beiträge danach
437 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Line88

vor 2 Jahren

8.) Leseabschnitt 3: S. 205-296 (Kap. 13-18)
@Cupcakes2

Der Abschnitt war tatsächlich aufregend. Ich habe auch die ganze Zeit gezittert, als die Torte transportiert wurde :D

Beatrix ist, insbesondere für die damalige Zeit, eine sehr mutige Frau. Heutzutage würde sie mit ihrem Fleiß und ihrem Geschäftssinn sicher eine angesehene Geschäftsfrau werden.

Line88

vor 2 Jahren

8.) Leseabschnitt 3: S. 205-296 (Kap. 13-18)
@melusina74

Ich liebe Süßes auch und daher geht es mir ganz ähnlich. Beim Lesen läuft mir immer das Wasser im Mund zusammen! Bin zwar nicht der größte Marzipanfreund, aber ihre Kreationen klingen einfach alle super, insbesondere das Gebäck mit Beerenmus würde ich gern mal probieren :)

Line88

vor 2 Jahren

9.) Leseabschnitt 4: S. 297-387 (Kap. 19-24)

Der Abschnitt hat es wirklich in sich. Das war mir fast ein wenig zu viel Action...
Beatrix hätte Dilgin und ihrem Bruder nicht helfen sollen. Andererseits kann ich zumindest ein wenig verstehen, dass sie sie des Babys zuliebe nicht aus dem Haus geworfen hatte. Ihren Bruder hätte sie jedoch niemals aufnehmen dürfen :(
Richmodis Tod hätte ich mir irgendwie ein wenig anders gewünscht, denn ihr Vorgehen ist nicht ganz nachvollziehbar - gerade wo sie doch ohnehin ständig in Angst lebte. Der Weg ist nun frei für Beatrix, mal sehen was sie daraus macht ;)

Line88

vor 2 Jahren

9.) Leseabschnitt 4: S. 297-387 (Kap. 19-24)
Beitrag einblenden

Cupcakes2 schreibt:
Dilgin ist undankbar und hintergeht Beatrix und dazu noch ihr hinterhältiges kichern. Ein echt dummes Mädchen.

Hinterhältig und dumm sind wirklich genau dir richtigen Beschreibungen für dieses Mädchen, die trotz ihrer Faulheit immer herzlich von Odilia und auch von Beatrix umsorgt wurde.

Line88

vor 2 Jahren

9.) Leseabschnitt 4: S. 297-387 (Kap. 19-24)
Beitrag einblenden

lilo1010 schreibt:
Ich könnte mir dieses Buch sehr gut verfilmt vorstellen! Vielleicht klappt das ja 😊 Elyachim ist wirklich ein guter Mann und eine große Hilfe für Beatrix, auch wenn ich ihm am Anfang nicht wirklich vertraut habe. Ohhhhh! Hätte Beatrix Dilgin doch gleich rausgeworfen! Das sie so hinter den Plänen ihres Bruders steht hat mich geschockt, ich hoffe sie wird jetzt endlich rausgeschmissen! Das Daniel das Haus von Odilia gekauft hat, hat mich riesig gefreut. Das macht es nochmal deutlich, dass er Beatrix wirklich gern hat. Die Schlacht war sehr spannend und Daniel ist wirklich zum richtigen Zeitpunkt aufgetaucht. Er ist nun mal der Typische Retter in der Not! 😀 Jetzt, da Richmodis ermordet worden ist, muss nur noch Arnold aus dem Weg geschaffen werden. Dann steht zwischen Beatrix und Daniel niemand mehr. Bin sehr gespannt auf das Ende!

Den Film würde ich mir auch sehr gern anschauen!!!
An Elyachim hatte ich zu Beginn auch einige Zweifel, aber scheinbar meint er es tatsächlich gut mit Beatrix...
Ich hoffe nun auch, dass wir im letzten Abschnitt nun noch einiges über Arnold erfahren; ich hoffe, er steht dem Glück zwischen Beatrix und Daniel nicht für immer im Weg.

Line88

vor 2 Jahren

10.) Leseabschnitt 5: S. 388-491 (Kap. 25-31 - Schluss)
Beitrag einblenden

Cupcakes2 schreibt:
Die Neugierde hat Beatrix wieder einmal in grosse Gefahr gebracht. Ein Glück, dass ihr Retter rechtzeitig in die Ruine kam. Auch am Ende des Buches war Daniel pünktlich zur Stelle. Beatrix war oft leichtsinnig. Das Buch hat mich gefesselt, doch finde ich es schade, dass es zu viele Szenen gibt, in dem Daniel auftauchte, um sie im letzten Moment noch zu retten. Mechthild tut einem wirklich leid, dass sie so von Franko getäuscht wurde. Sie war so verliebt.

Oh ja, das dachte ich mir auch: Mal wieder ist Beatrix zu neugierig und bringt sich so einmal mehr in Gefahr. Daniel scheint tatsächlich ein wunderbarer Mann zu sein, aber seine heldenhaften Rettungen in letzter Minute finde ich nun auch zu häufig...
Schade, dass Mechthild so enttäuscht wurde - Beatrix hatte es von Anfang an im Gefühl, aber Liebe kann eben blind machen...

Blaustern

vor 2 Jahren

12.) Fazit / Bewertungen
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Marion-Johanning/Die-honigs%C3%BC%C3%9Fen-H%C3%A4nde-1217709129-w/rezension/1236055396/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei amazon rein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks