Marion Knaths Spiele mit der Macht

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(8)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spiele mit der Macht“ von Marion Knaths

»Ich habe es zweimal gesagt. Meinst du, einer hätte zugehört? Und zwei Minuten später sagt Kollege Schröder das Gleiche, und alle sagen: Klasse, Schröder!« – Welche Frau kennt nicht diese oder ähnliche Situationen? Marion Knaths verrät, was Sie tun müssen, damit Ihnen künftig alle zuhören, und sie zeigt, wie Sie als Frau beim Spiel mit der Macht am besten mitspielen.

Es ist alles nur ein Spiel! Hilfreicher Ratgeber für Frauen, die Karriere machen wollen und möglicherweise von Männern ausgebremst werden.

— Hermione27

Stöbern in Sachbuch

Generation Kohl

eine kurze Beschreibung was in den 80er und 90er Jahren unter "Kohl" so passiert ist und wie der Autor es im Rückblick empfunden hat.

Sigrid1

Ess-Medizin für dich

bin total enttäuscht - soll wohl als Werbung in eigener Sache dienen

Gudrun67

Rattatatam, mein Herz

Informativ, unterhaltsam und gut veranschaulicht! Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Bambisusuu

Jagd auf El Chapo

Spannender Erfahrungsbericht, der teilweise fast schon wie die Steilvorlage für einen Actionfilm wirkt.

Luthien_Tinuviel

Stehaufqueen

Durch die Stehaufqueen kann jeder seine persönlichen STEHAUF-Regeln finden!

Denise43437

Lass uns über Style reden

Dieses Buch hat absoluten Style!

Kristall86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr interessante Einblicke in die Männerwelt

    Spiele mit der Macht

    Buchfeeling

    28. January 2018 um 13:05

    Ein Ratgeber über das Spiel mit der Macht? Wirklich? Braucht FRAU das? Ob wir das brauchen, sei dahin gestellt, aber das Buch ist auf jeden Fall sehr, sehr lehrreich!In sehr kurzen, knackigen Kapiteln erläutert die Autorin, warum es vielen Frauen schwer fällt, sich auf Führungspositionen vorzukämpfen. Oder einfach nur, sich in der Männerwelt zu behaupten.Ich habe ja schon den einen oder anderen Ratgeber in dieser Richtung gelesen, doch „Spiele mit der Macht“ bringt es einfach wunderbar auf den Punkt. Die Aussagen sind schlüssig, in den Beispielen kann sich jede Frau selbst erkennen und die aufgezeigten Situationen laufen auch wirklich genau SO ab! Nur habe ich sie bisher nie so wahr genommen.Weiß Frau erst einmal, warum Männer sich in Besprechungen oder im Umgang mit Vorgesetzten genau so benehmen, dann ist plötzlich alles ganz einfach.Ich jedenfalls konnte sehr viel aus dem Buch für MICH mitnehmen und verstehe jetzt viele Verhaltensweisen meiner Kollegen besser und kann entsprechend reagieren. Auch weiß ich jetzt, dass ich mich zwar für meine weibliche Empathie nicht schämen muß, sie aber auch mal beiseite legen muß, wenn ich etwas erreichen will.Für mich ist das ein toller, präzise dargestellter und sehr kurzweiliger Ratgeber in Sachen Durchsetzungsvermögen für Frauen! Die Tips sind leicht umsetzbar und verständlich.

    Mehr
  • Guter Ratgeber für karriereorientierte Frauen in einem männlich geprägten Umfeld

    Spiele mit der Macht

    Hermione27

    04. January 2018 um 13:37

    In ihrem Ratgeber "Spiele mit der Macht" gibt Marion Knaths Tipps, wie Frauen sich im Beruf erfolgreich durchsetzen können.   In kurzen Kapiteln behandelt sie alle wichtigen Themen aus dem beruflichen Alltag rund um männliche und weibliche Kommunikationsmuster und gibt konkrete Tipps, wie frau nicht in allgemeine weibliche Fallen tappt.  Hierbei geht es darum, männliche Verhaltensmuster zu verstehen und auch als "Spiel" zu begreifen, um sich die geeigneten davon zunutze zu machen, ohne dabei lächerlich zu wirken.  Meine Meinung: Der kleine Ratgeber der erfahrenen Führungsfrau Marion Knaths ist meines Erachtens schon ein Standardwerk für alle Frauen, die sich mit Karrierethemen auseinandersetzen und im Berufsleben weiterkommen wollen.   Die behandelten Themen reichen vom Verhalten in Meetings über Gehaltsverhandlungen und die Unterstützung durch den richtigen Mentor und umfassen somit ein breites Spektrum relevanter Inhalte in der Zusammenarbeit.   Durch die stets sehr humorvolle und mit vielen konkreten Beispielen unterlegte Darstellung fühlt man sich als Leserin nicht nur gut beraten und angesprochen, sondern auch gut unterhalten. Viele Beschreibungen typisch "männlicher" und typisch "weiblicher" Verhaltensweisen sind unglaublich augenöffnend, so dass man sich das eine oder andere Mal richtiggehend ertappt fühlt.   Fazit: Meines Erachtens ist dieses Buch vor allem für junge Frauen am Anfang ihrer Karriere sehr nützlich, um über karriererelevante Themen zu reflektieren und sich auch des spielerischen Charakters mancher Situation bewusst zu werden.

    Mehr
  • Rezension Marion Knaths: Spiele mit der Macht

    Spiele mit der Macht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. March 2013 um 12:08

    In Zeiten der Sexismusdebatte und der Diskussion um eine gesetzliche Frauenquote in Unternehmen "vermachte" mir eine Freundin, die ihr Bücherregal entrümpelt hat, ein Buch mit dem Titel "Spiele mit der Macht. Wie Frauen sich durchsetzen" von Marion Knaths. 2008 bei Hoffmann und Campe in der 5. Auflage erschienen strahlt es einen mit der knallig grünen Farbe und den pinken Tupfern förmlich an. Schaut man genauer hin und öffnet die vordere Klappe, so entdeckt man, dass sich die Gestaltung auf der Innenseite der Klappe fortsetzt und die grüne Fläche zu einem Spielbrett, die pinken Kreise zu einzelnen Spielfeldern werden - ähnlich der Optik eines "Mensch ärgere Dich nicht"-Spielfeldes. Die Lektüre der ersten Seiten des Buches bringt dann auch sogleich Licht in das Dunkel dieser doch erst etwas mysteriös anmutenden Umschlaggestaltung. Für die Autorin, früher in einer Spitzenposition eines großen Unternehmens tätig, heute selbstständig als Veranstalterin von Führungsseminaren für Frauen, ist das (berufliche) Verhältnis zwischen Frauen und Männern wie ein Spiel - ein Rangordnungsspiel. Ein Spiel, bei dem die Männer die Regeln machen und Frauen es bereits schwer haben überhaupt als "Spielfigur" wahrgenommen zu werden. Auf 127 Seiten (32 Kapitel) beschreibt Knath auf recht humorvolle Weise die Mechanismen, nach denen Machtstrukturen ihrer Erfahrung nach im Berufsleben oft funktionieren. Teils anekdotenhaft werden Frauen dabei Tipps gegeben, wie "Falls Sie zum Lächelreflex neigen, versuchen Sie, sich diesen abzugewöhnen. Er wird als Zeichen der Unterlegenheit gedeutet." (S. 38) oder "Nutzen Sie inoffizielle Gesprächssituationen, um andere für Ihre Persönlichkeit zu begeistern, nicht für Ihre Leistung." (S. 90). Dies führt zu der immer wiederkehrenden These, quasi zur Grundregel des Machtspiels: "Rangordnung vor Inhalt!". Das Wie zählt, erst dann kommt das Was (der Inhalt). Durchsetzungsvermögen zählt laut der Autorin mehr, als das Vortragen perfekt durchstrukturierter und durchdachter Inhalte. Nicht überraschend ist dann der Hinweis, dass vor allem nach den offiziellen Gesprächen in ungezwungener Runde die entscheidenden Weichen für erfolgreiche Verhandlungen gestellt werden. Es fällt angenehm auf, dass Knaths zwar von dem grundsätzlichen Unterschied zwischen Mann und Frau ausgeht, diesen aber nicht beständig wiederholt und so nicht in den weit verbreiteten Ton verfällt, der Frauen in erster Linie als bemitleidenswerte, unterdrückte Wesen darstellt.

    Mehr
  • Rezension zu "Spiele mit der Macht" von Marion Knaths

    Spiele mit der Macht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. September 2010 um 10:56

    Augenöffner für die unbewussten Kommunikationsregeln im Bussiness...wenn frau mal wissen will, was sie in männderdomninierten Branchen so alles besser machen könnte, wenn sie wöllte

  • Rezension zu "Spiele mit der Macht" von Marion Knaths

    Spiele mit der Macht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. June 2010 um 14:05

    Ein Ratgeber, wenn man mal ein Motivationstief hat - aber mehr LEIDER auch nicht. Hatte mir mehr erhofft. Aber wenn man mal ein paar kluge Worte benötigt, warum wir Frauen einfach die besseren Menschen sind und dennoch nicht den Weg nach oben erklimmen, ohne uns den Machtspielchen der Männer zu bedienen...

  • Rezension zu "Spiele mit der Macht" von Marion Knaths

    Spiele mit der Macht

    Nil

    01. February 2009 um 17:51

    Dieses Buch bereitet allen Frauen in der Arbeitswelt den ultimativen AHA-Effekt, die sich schon so manches Mal über Ihre Kollegen gewundert hat. Ein Karrierebuch für Frauen, die einfach verstehen wollen warum sich Männer so benehmen wie sie es tun und wie man dieses Verständnis mit Taktik nutzen kann um selbst voran zukommen. Es kommen Weisheiten wie die von Wilhelm Busch vor: "Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr". Ein kurzweiliges, interessantes (übrigens nicht nur für Frauen) Sachbuch, was einem so manche Situationen leichter macht!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks