Marion Knaths Vom Krebs gebissen

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(9)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Krebs gebissen“ von Marion Knaths

Ein einzigartiger Bericht vom Kampf gegen den Krebs<br /><br />Sie hat um ihr Leben gekämpft. Operationen, Chemotherapie, Knochenmarktransplantation, Schmerz, Angst und Hoffnungslosigkeit begegnete sie mit unbändigem Lebenswillen. Sie hat überlebt. So wie Marion Knaths hat noch niemand über Krebs geschrieben: hart, humorvoll, nüchtern. Eine Geschichte vom Kampf gegen den Tod und von dem Wunder des Überlebens.<br /><br />Ein ungewöhnliches Buch, das Betroffenen wie Angehörigen Mut macht.<br /><br />

Muss man gelesen haben... Sehr gutes Buch

— Nachtfalter89
Nachtfalter89

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Krebs gebissen von Marion Knaths

    Vom Krebs gebissen
    Nachtfalter89

    Nachtfalter89

    31. March 2015 um 17:16

    Vom Krebs gebissen von Marion Knaths Dieses Buch von Marion Knaths ist eines von der Sorte, dass man nicht mehr aus der Hand legen mag. Man ist gefesselt, schockiert, manchmal lacht man auch kurz auf um danach die Dramatik des gerade gelesenen zu verstehen. Eine gnadenlos ehrliche Auseinandersetzung mit dem Thema Krebs. Keinesfalls beschönigend, nicht rührig und dennoch wahnsinnig unter die Haut gehend. Sie geht ohne Selbstmitleid sondern mit sehr viel Kraft und Humor gegen die Krankheit an.

    Mehr
  • Rezension zu "Vom Krebs gebissen" von Marion Knaths

    Vom Krebs gebissen
    Tanja Asmus

    Tanja Asmus

    09. January 2010 um 19:55

    Mit „ Vom Krebs gebissen“ ist Marion Knaths ein Buch gelungen was schonungslos & ehrlich das Thema Krebs in die Köpfe der Leser hämmert. Frau Knaths ist keine eigentliche Autorin und man darf auch keine brillante Literatur erwarten, aber das ist es gerade was das Buch wohl wochenlang auf den Bestseller des Spiegels schaffte. Man erfährt nix medizinisches über den Krebs sondern einfach den Leidensweg der Marion Knaths. Sie überlebt, und sagt selber die letzten 7 Jahre waren meine schönsten Jahre. Unfähige Ärzte und Therapien werden angesprochen, die Bevormundung von Patienten, unnötige Testversuche für Statistiken, sie nimmt kein Blatt vor dem Mund und so wird man als Leser mitgerissen in das Leben der Autorin, Aber auch der Stur-kopf wird gezeigt, wie sie sich gegen medizinische Notwendigkeiten wehrt und damit großes Glück hatte doch gesunden zu können. Denn trotz des Lungenkrebses raucht sie munter weiter und schlägt jeden gutgemeinten Rat aus. Übelkeit wird als kotzen bezeichnet und ihre Stuhlprobleme deutlich angesprochen und doch hat man nicht das Gefühl das da jemand von etwas ekeligen schreibt sondern man nimmt das ganze schockierend auf was mit einen Krebspatienten passiert. Als ihr die Haare ausfallen und ein Kind sie auf der Straße so erblickt, sagt es: „Die ist vom Krebs gebissen worden“ Aber auch als sich wieder ein leichter Flaum bildet hat sie keine Ruhe denn fremde Menschen streicheln ihr ohne Vorwarnung über den Kopf. Später wird sie erklären das auch sie dieses einmal tun musste, und das man sich als Mensch wohl dieses Drang nicht entziehen kann. Ich selber habe viele Menschen aus meiner Familie an Krebs verloren und mir war zwar die Behandlung klar doch wie es innen aussieht, weiß ich wohl erst durch dieses Buch. Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen. Ob nun als Lektüre zwischendurch oder als Betroffener. Dieses Buch wird jeden auf seine Weise in sein Bann ziehen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vom Krebs gebissen" von Marion Knaths

    Vom Krebs gebissen
    deinmaedchen

    deinmaedchen

    02. February 2009 um 17:11

    Ein Buch mit Herz. Ein Buch mit Gefühl und trotzdem nicht überzogen mit Selbstmitleid und ewiger Trauer.
    Mir hat es geholfen das Thema zu "verstehen" bzw. richtig damit umzugehen. Ein schönes Buch...