Marion Kreimeyer-Visse

 4.3 Sterne bei 43 Bewertungen

Lebenslauf von Marion Kreimeyer-Visse

Die Illustratorin Marion Kreimeyer-Visse wurde 1964 in Recke/Westfalen geboren. Das erste Bilderbuch ihrer Kindheit, eine Lesefibel, blieb ihr unvergessen und prägte unbewusst ihre Zukunft. Sie studierte Grafik-Design an der Fachhochschule Münster mit Schwerpunkt Buchillustration – zufällig bei dem Professor, der Gestalter dieses Buches war. Seit 1991 zeichnet sie freiberuflich für bedeutende Grundschullehrwerke und entwickelt zahlreiche Bilder- und Sachbücher. "Kinderbücher offenbaren Bilder, die bleiben, manchmal tief im Herzen. Sie faszinieren und prägen und helfen beim Verstehen", sagt die Illustratorin über ihre Arbeit. Auf der Suche nach dem bildlichen Optimum, baut die Tochter eines Tüftlers und Konstrukteurs komplexe Bilderwelten als zweidimensionales Papiertheater mit verschiebbaren Figuren auf, die in einem kreativen Prozess zu Buchseiten werden. Für die Ravensburger Erfolgsreihe "Wieso? Weshalb? Warum?" recherchiert sie am liebsten vor Ort und mittendrin. Mal geht sie auf Safari in einem Zoo, mal erforscht sie das Innenleben einer Universitätsklinik oder sie erkundet staunend Hühnermobil und Melkroboter. Marion Kreimeyer-Visse lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf im Münsterland.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marion Kreimeyer-Visse

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Einsatzfahrzeuge (ISBN: 9783473329656)

Einsatzfahrzeuge

 (41)
Erschienen am 10.02.2020
Cover des Buches Mein erstes Wörterbuch: Kindergarten (ISBN: 9783473325689)

Mein erstes Wörterbuch: Kindergarten

 (2)
Erschienen am 26.06.2009
Cover des Buches Sachen suchen (ISBN: 9783473439737)

Sachen suchen

 (1)
Erschienen am 08.12.2015
Cover des Buches Sachen suchen (ISBN: 9783473439584)

Sachen suchen

 (0)
Erschienen am 01.11.2015
Cover des Buches Wohin fährt der Traktor? (ISBN: 9783473307586)

Wohin fährt der Traktor?

 (0)
Erschienen am 01.07.2004
Cover des Buches Mein großes Gucklochbuch von der Feuerwehr (ISBN: 9783473312351)

Mein großes Gucklochbuch von der Feuerwehr

 (0)
Erschienen am 01.01.2008

Neue Rezensionen zu Marion Kreimeyer-Visse

Neu

Rezension zu "Einsatzfahrzeuge" von Marion Kreimeyer-Visse

Einsatzfahrzeuge
StephaniePvor 4 Monaten

Welches Kind findet Rettungsfahrzeuge nicht faszinieren? Egal ob Feuerwehr, Sanitätswagen oder Polizei, sobald das Blaulicht und Martinshorn angeschaltet wird, löst das riesengroße Begeisterung bei meinem Kind aus. Mithilfe dieses Buches lernen Kinder spielerisch die Einsatzfahrzeuge zu benennen und erkennen. Zudem gibt es kleine Texte zum Vorlesen, welche die Einsätze erläutern. Diese Erklärungen sind sehr kindgerecht und daher für die Zielgruppe gutverständlich.

 

Die Illustrationen sind liebevoll, farbenfroh und detailreich. Allen voran der Hubschrauber hat es unserem Kind angetan. Da die Zeichnungen sehr lebensecht und detailreich sind betrachtet mein Kind diese gerne und lange.

 

Wir haben bereits mehrere Bücher dieser Reihe zuhause und bei allen überzeugt uns die  Lösung mit der Geräuschauslösung nicht. Die Töne der Einsatzfahrzeuge sollen durch Lichtsensoren ausgelöst werden, aber dies klappt oftmals nicht (ist sehr abhängig von den Lichtverhältnissen). Die Zielgruppe ist einfach noch zu klein um den Grund dafür zu verstehen. Mein Kind ist daher oftmals richtig enttäuscht, wenn die Geräusche nicht auslösen und verliert dann auch das Interesse an dem Buch.

 

FAZIT:

 „Mein junior zum Hören- Einsatzfahrzeuge“ überzeugt durch die liebevolle und kindgerechte Gestaltung und die Auswahl an Einsatzfahrzeugen. Mit diesem Buch wird spielerisch Wissen vermittelt. Da die Geräusche oftmals nicht auslösen vergebe ich 4 Sterne!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Einsatzfahrzeuge" von Marion Kreimeyer-Visse

Viele Klappen und 5 Geräusche
Leserattenmamavor 4 Monaten

Unser drittes Kind ist nun im Alter der Soundbücher und interessiert sich für Klappen - wir haben bereits etwa 25 WWW Junior-Bücher sowie 6 Soundbücher anderer Verlage: diese Kombination musste natürlich sofort bei uns einziehen :)
Die „normalen“ WWW-Bücher mit der Spiralbindung, welche die 8 Doppelseiten zusammenhält, halten viel aus - bei diesem Buch ist es eine feste Bindung und dennoch ein breiterer Buchrücken bei nur 5 Doppelseiten, da die Technik einiges an Platz einfordert. Dafür sind die Geräusche sehr viel leichter auszulösen als mit den Knöpfen bei anderen Verlage, mit denen mein zartes Nesthäckchen manchmal noch zu kämpfen hat! Klappe in heller Umgebung vollständig aufklappen und schon geht es los :) und zwar mit folgenden Geräuschen:
-Sirene vom Feuerwehrauto
-Wasserrauschen beim Feuerwehreinsatz
-Sirene vom Polizeiauto
-Klappern einer Krankenwagenliege
-Hubschrauber
Die Geräuscheklappen sind sehr groß und hier schon nach kurzer Zeit sehr zerknickt, aber immerhin (noch?) vollständig.
Die Zeichnungen und der begleitende Text sind - wie immer in dieser Reihe- absolut ansprechend für die kleinen: viel zu entdecken auch beim 30. Mal angucken und knappe Texte, die nach Belieben mit Erzählungen ergänzt werden können, so dass auch die großen Geschwister interessiert zuhören.

Mein Fazit: die Kombination von Klappen und Geräuschen in einem Buch klang verlockend - aber überzeugt mich nicht so komplett... wir ergänzen dann lieber unsere WWW Junior-Kollektion ohne Geräusche!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Einsatzfahrzeuge" von Marion Kreimeyer-Visse

Ich habe mehr erwartet!
Kleine_Raupe82vor 4 Monaten

Meine Tochter und ich lieben die Bücher der WWW-Reihe und besitzen einige davon. Sie sind ein Garant für interessantes Sachwissen, das auf kindgerechte Weise vermittelt wird und bieten dazu noch schöne Illustrationen. Nun gibt es in dieser Reihe auch Soundbücher. Als erstes fällt die Dicke des Buches auf, die leider nicht den vielen Seiten geschuldet ist (es gibt 10 Seiten, also weniger als bei den herkömmlichen WWW-Büchern), sondern dem eingebauten Soundmodul. Das ist erstmal nicht ungewöhnlich, das Modul braucht nun mal Platz.
Positiv ist zu bemerken, dass die Illustrationen gewohnt schön sind und der Text altersentsprechend.
Nicht ganz so gelungen finde ich, dass die Geräusche mit einem Lichtsensor funktionieren (oder eben auch nicht). Wenn es im Raum zu dunkel ist, ertönt kein Geräusch. Das hätte man anders lösen können.
Was ich wirklich zu bemängeln habe: Die Geräusche finde ich nicht so besonders gut ausgewählt: Jeweils eine Sirene vom Feuerwehr- und Polizeiauto (hören sich ja nun mal gleich an), ein Hubschrauber, Wasserrauschen beim Feuerwehreinsatz und das Klappern einer Krankenwagenliege. Hier hatte ich irgendwie mehr erwartet. Und das trifft auch auf die Klappen zu, bei denen es keine Geräusche gibt. Die finde ich zum Teil einfach nur überflüssig. Ich musste teilweise mehrmals hinschauen, um den Unterschied zwischen geöffneter und geschlossener Klappe festzustellen (weil einfach zu wenig passiert).

Fazit: Liebe Autoren der WWW-Reihe, Lieber Ravensburger Verlag! Das könnt ihr besser! Vielleicht überarbeitet ihr die Bücher nochmal und überlegt euch für die nächsten ein paar originellere Geräusche. Für 15 Euro erwarte ich einfach ein bisschen mehr, deswegen gibt es nur 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Marion Kreimeyer-Visse?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks