Josefine oder der Gesang der Greisin

Josefine oder der Gesang der Greisin
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Josefine oder der Gesang der Greisin"

Völkermord und Sklaverei sind keine Monstrositäten vergangener Jahrhunderte, sondern Gegenwartsrealität.
Die Straßensängerin Josefine, aus einer unbestimmten Zeit kommend, durchstreift kontaminierte Landschaften, die Zone der Kolonien. Nach langer Abwesenheit kehrt sie in die Stadt S zurück. Sie geht in das Maison Rouge und trifft dort auf die Greisin als einzige Bewohnerin. Aus unbekannten Gründen wird die alte Dame von den Vollstreckern Herrn A und Herrn C verhaftet. Monsieur M, der Gouverneur der Kolonie und dessen Gattin Madame M sind anerkannte Mitglieder des Systems. Josefine wird von Monsieur M entdeckt. Der Gouverneur instrumentalisiert Josefine für „die Sache“. Sie avanciert von der Straßensängerin zur gefeierten Künstlerin der Kolonie. Ihr wird die „ehrenvolle“ Aufgabe zuteil, als gallonierter Page den Zug der Elenden, die Massen, in die Kolonien zu führen, in der die Menschen Verderben und Vernichtung erwartet. Die angesehenen Bürger der Stadt S geben sich zur Zerstreuung den Fieberkonkurrenzen hin; die Völkler verbrennen sich am eigenen Feuer. Monsieur M verstrickt sich selbst in das System; er wird verhaftet, verurteilt und auf einem Jahrmarkt zur Freude der aufgebrachten Bürger geopfert und hingerichtet. Ohne ihren Gönner fällt Josefine, die Märtyrerin, in Ungnade. Ab diesem Zeitpunkt muss sie wieder auf der Straße singen. Die malträtierte Greisin kann sich den Vollstreckern entziehen und macht sich mit Josefine auf eine trostlose Wanderschaft.

„Ob in ihren dokumentarischen oder fiktiven Arbeiten: M. L. Pfeifers Geschichten bringen uns dahin, wo es schmerzt. Das Hörspiel führt uns an die Abgründe des Menschlichen, in eine wilde und düstere Welt. Josefine und die Greisin versuchen in einem grausamen politischen System zu überleben.“
Dr. phil. Katja Leonhardt • Literaturwissenschaftlerin

Ein literarisches Mosaik in einer Realität voller Gräuel „Ein außergewöhnliches, abgründiges und vielschichtiges kafkaeskes Werk. Destruktive, charismatische Mächte haben die Führung übernommen; die Wiedergänger der Geschichte.“
Inge Bell • Journalistin / Frau Europas

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783981944815
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:MatreEdition
Erscheinungsdatum:01.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks