Marion Poschmann

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 126 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 23 Rezensionen
(28)
(22)
(13)
(7)
(3)

Lebenslauf von Marion Poschmann

Marion Poschmann ist eine deutsche Schriftstellerin, besonders bekannt für ihre Prosa und Lyrik. Sie wurde 1969 in Essen geboren und studierte Germanistik, Philosophie und Slawistik zunächst in Bonn, später in Berlin. Für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Ernst Meister-Preis für Lyrik (2011), den Deutschen Preis für Nature Writing (2017) und den Düsseldorfer Literaturpreis (2017). Sie lebt als freie Schriftstellerin in Berlin und ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    Die Kieferninseln

    SomeBody

    31. January 2018 um 18:36 Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    Zum zweiten Mal in diesem Monat begebe ich mich auf eine Reise in's mystische Japan, diesmal mit den "Kieferninseln" von Marion Poschmann, einem kurzweiligen Roman von der Shortlist des vergangenen Deutschen Buchpreises. Trotz ausdrucksvollem Stil und manch fast schon unheimlich anspruchsvoll verschachteltem Satz, konnte mich die eigentliche Handlung des Buches leider nicht so durchgängig unterhalten wie erhofft. Obwohl die Reise des grundverschiedenen Protagonisten-Duos auf den Pfaden der Dichtkunst und mit suizidaler Absicht ...

    Mehr
  • Sprachlich schön, etwas flache Geschichte

    Die Kieferninseln

    BlueSiren

    10. December 2017 um 13:17 Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    Malerisch und poetisch erzählt Marion Poschmann von Gilbert, Yosa, Japan, seiner Kultur, von Bärten und Bäumen. Schnell und angenehm zu lesen, sprachlich hochwertig und dennoch eine interessante Geschichte. Mir persönlich etwas zu blass. Ausführliche Rezension auf meinem Blog.

    • 2
  • mystisches, faszinierendes Japan

    Die Kieferninseln

    dasannalein

    06. December 2017 um 17:28 Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    "Die Reise, die dazu diente, sich zu entfernen von, sich anzunähern an, war nichts als die Konzentration auf den Raum der dadurch entstand" Der Bartforscher Gilbert Silvester träumt, dass seine Frau ihn betrügt und packt völlig überstürzt seine Koffer und reist nach Japan. Am Bahnhof von Tokyo lernt er den jungen Studenten Yosa Tamagotchi kennen, der kurz davor ist sich das Leben zu nehmen. Gilbert nimmt sich seiner an. Die beiden machen sich auf zu einer Reise durch das mystische, uns als so fremde Japan. Gilbert unterteilt die ...

    Mehr
  • Poetische und philosophische Japan-Reise

    Die Kieferninseln

    Forti

    03. November 2017 um 11:22 Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    Ein deutscher Hochschuldozent reist spontan nach Japan, wo er durch Zufall einen Studenten trifft, der Selbstmord begehen möchte. In der Folge treten die beiden gemeinsam eine Reise durch Japan an.Eine spannungsgeladene Handlung bietet das Buch nicht - eher stehen die Eindrücke und Gedanken der Langnase Gilbert im Land des Lächelns im Vordergrund. Dabei wird er dem Leser gegenüber zumeist recht allwissend und abgeklärt (für mich auch deswegen unsympathisch) dargestellt, obwohl Japan nach eigener Aussage nie von größerem Interesse ...

    Mehr
  • Großes BookBeat-Hörwochenende

    BookBeat

    m_exclamationpoint

    zu Buchtitel "BookBeat" von LovelyBooks

    Das große BookBeat-Hörwochenende! Kennt ihr schon BookBeat? Mit dieser App könnt ihr so viele Hörbücher, wie ihr möchtet bequem über euer Handy hören. Testet mit uns gemeinsam BookBeat, sichert euch einen gratis Hörmonat und hört, was euer Herz begehrt!Zum Start der neuen Hörbuch-App BookBeat haben wir ein weiteres Highlight für euch vorbereitet! Vom 27.10. bis zum 29.10.2017 hören wir gemeinsam unsere BookBeat Hörbuch-Highlights! Egal ob Krimi, Liebesgeschichte oder Fantasyepos, hier findet jedes Hörbuch und jeder fleißige ...

    Mehr
    • 249
  • Marion Poschmann | DIE KIEFERNINSELN

    Die Kieferninseln

    Bookster_HRO

    10. October 2017 um 13:04 Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    INHALT: Gilbert Sylvester – seines Zeichens Privatdozent und Leiter einer Forschungsgruppe für die historische Bedeutung des männlichen Bartes – ist sich sicher, dass seine Frau ihn betrügt. Um Abstand zu gewinnen, fliegt er kurzerhand nach Japan, um dort auf den Spuren des Nationaldichters Matsuo Basho zu wandeln. Vor über dreihundert Jahren durchquerte dieser auf langen Reisen sein Land und setzte der Schönheit der fernöstlichen Natur in unzähligen Haikus ein Denkmal. In Tokio angekommen, wird Sylvester Zeuge eines ...

    Mehr
  • Subtile Komik!

    Die Kieferninseln

    wandablue

    Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    SUBTILE KOMIK. Gilbert Silvester ist auf einem Findungstrip. Impulsiv ist er nach Japan gefahren. Der einerseits ein bisschen langweilige, andererseits aber eben doch akademisch versponnene Professor, legt sich alsbald zwei Bücher japanischer, klassischer Dichter zu und nimmt sich vor, sich der uralten Sitte einer läuternden Pilgerfahrt hinzugeben. Sein Ziel sind die Matsushima-Inseln. Bald trifft er auf den suizidgefährteten Yosa Tamagotschti, um den er sich kümmert, als Weggefährten verpflichtet, ihn jedoch auf dem Weg ...

    Mehr
    • 6
  • Die Kieferninseln

    Die Kieferninseln

    Nenatie

    30. September 2017 um 17:19 Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    MeinungIch habe das Buch auf der Longlist des deutschen Buchpreises entdeckt und als ich gelesen habe das es in Japan spielt wollte ich es unbedingt lesen. Und jetzt ist es auch auf der Shortlist des deutschen Buchpreises. Finde ich passend.Es fällt mir absolut nicht leicht meine Leseeindrücke und meine Meinung zum Buch in Worte zu fassen. Die Geschichte ist so anders und gelungen. Die Geschichte ist interessant, teilweise auch sehr grotesk und wirkt ab und an auch einfach surreal. Man ist sich nie so ganz sicher was real ist und ...

    Mehr
    • 2
  • Viele Anspielungen zur japanischen Kultur, inkl. Selbstmord-Wald

    Die Kieferninseln

    Ping

    29. September 2017 um 15:41 Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    3,5, spoilerfrei, Video-Rezi am Ende der Review.Man sollte sich nicht von dem hanebüchenen Grund (Traum, dass seine Frau ihn betrügt) für die Japanreise des Protagonisten Gilbert abschrecken lassen, denn zum einen spielen Traumsequenzen immer wieder eine kleine Rolle in dem Roman, zum anderen klang es für sowieso einfach nach einer Ausrede, um weit weg fliegen zu können. Marion Poschmann schreibt auch Lyrik, was man diesem Roman anmerkt. Die japanische Gedichtform "Haiku" wird viel besprochen, nicht zuletzt weil Gilbert auf den ...

    Mehr
  • Eine Pilgerreise nach Japan und literarische Hochleistung, großartig!

    Die Kieferninseln

    Ayda

    25. September 2017 um 21:01 Rezension zu "Die Kieferninseln" von Marion Poschmann

    Lesehighlight 2017 !!! In der Geschichte geht es um Gilbert Silvester, der Bartforscher und Unidozent ist. Eines Tages träumt er,dass seine Frau ihn betrügt und entscheidet kurzfristig, nach Japan zu fliegen. Ohne einen Plan was er dort überhaupt soll, macht er sich auf den Weg. Am Flughafen findet er ein Reisetagebuch von dem Japanischen Dichter Matsuo Bashō. Es beschreibt die Reise zu den Kieferninseln. Angekommen in Tokio trifft er auf den Studenten Yosa Tamagotchi, der das Handbuch für Selbstmörder bei sich führt "Complete ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks