Pat im Wald

von Marion Schreiner 
4,4 Sterne bei7 Bewertungen
Pat im Wald
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

AnjaScs avatar

Beindruckende und schockierende Geschichte um ein absolutes Tabuthema. Hart aber wirklich gut.

Linumes avatar

verstörend, erschreckend und dennoch interessant, liebevoll und spannend!

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Pat im Wald"

Patricia Culver kommt geistig behindert zur Welt und wird wegen ihres Engelgesichts und ihrer liebevollen Art von allen geliebt. Ihr Vater kümmert sich rührend um sie … zu rührend, wie der um sechs Jahre ältere Bruder Rylan findet. Er erwischt seinen Vater immer häufiger in zweideutigen Situationen mit seiner kleinen Schwester. Bis Rylan beschließt, sie vor ihm zu schützen und in den Wald zu bringen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0725TD9FC
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:336 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:19.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Jeanette_Lubes avatar
    Jeanette_Lubevor 3 Monaten
    Unglaubliche erschreckende unvorstellbare Geschichte, der absolute Wahnsinn!!!

    Dieses Buch erschien 2017 und beinhaltet 326 Seiten.
    Geistig behindert kommt Patricia Culver auf die Welt. Und da ihr Gesicht dem Gesicht eines Engels gleicht und sie eine so liebevolle Art hat, wird sie von allen geliebt. Nachdem Rylan Culver immer wieder zusehen muss, wie seine um sechs Jahre jüngere Schwester Pat von ihrem Vater gepeinigt wird, beschließt er sie, sie vor ihm zu schützen und in den Wald zu bringen...
    Der Autorin Marion Schreiner ist es von der ersten Seite an gelungen, mich voll in den Bann dieses Geschichte zu ziehen. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte ist so erschreckend, aufregend und fesselnd, dass ich das Buch in einem Zuge durchlesen musste. Man kann sich einfach nicht vorstellen, wozu Menschen fähig sind und doch kann so etwas Grässliches tatsächlich jeden Tag überall auf der Welt geschehen. Ich hatte oftmals das Gefühl, direkt hinter einem Baum zu stehen oder durchs Fenster zu schauen und alles so zu sehen, wie es geschildert wurde. Eine tolle Sprache, die Marion Schreiner verwendet. Ich bin echt fasziniert von ihrer Art zu schreiben, so bildhaft!
    Eine Leseempfehlung für Freunde von Thrillern!!! Macht euch auf etwas gefasst, womit ihr auf keinen Fall rechnet!
    Danke für dieses Leseerlebnis!!! 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tapsi0709s avatar
    Tapsi0709vor 3 Monaten
    Pat im Wald

    Oder anders ausgedrückt... als Pat glücklich war.

    Was für ein emotionales und echt krasses Buch. Man erlebt in diesem Buch so viel, was echt krass ist und man sich gar nicht wirklich vorstellen kann, das einem Menschen so etwas passieren kann.
    Das Buch muss man erstmal sacken lassen.
    Es ist total klasse geschrieben und man kann sich super in die Menschen  herein versetzen.
    Außerdem ist es auch ein ungewöhnlicher, aber definitiv interessanter Schreibstil,  an den ich mich erstmal gewöhnen musste. Man kommt aber sehr schnell rein.
    Ich bin nun natürlich sehr gespannt auf die Fortsetzung "das Culver - Haus" .

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AnjaScs avatar
    AnjaScvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Beindruckende und schockierende Geschichte um ein absolutes Tabuthema. Hart aber wirklich gut.
    Hart aber wirklich gut

    Wir begleiten in diesem Buch Rylan und erfahren sehr viel über diesen Menschen und seine Besessenheit seiner Schwester Pat gegenüber.

    Das Buch beginnt mit einem Briefwechsel zwischen dem inhaftierten Rylan und seinem in einer Anstalt sitzenden Vater, indem sie sich gegenseitig die Schuld zuweisen, warum was wie passiert ist...
    Wer Schuld an welcher Begebenheit trägt. Der Einstieg in das Buch war für mich sehr ungewöhnlich und zuerst sehr gewöhnungsbedürftig.
    Schnell wollte ich wissen, warum es diesen Briefaustausch gibt und was wirklich vorgefallen ist.

    Marion Schreiner schreibt hier über ein Thema, dass zutiefst verstört. Sexueller Mißbrauch von geistig behinderten Menschen und das nicht nur von Lehrern bzw. Betreuern, sondern auch innerhalb der eigenen Familie und das nicht nur von einer Person...

    Wir verfolgen hier die erschreckende Geschichte der Fa. Culver und dessen Sprösslingen, die anscheinend alle Täter und Opfer gleichzeitig sind.

    Fazit:

    Ein Buch, dass mich hat diverse Male innehalten lassen und ich musste das Buch auch  zur Seite legen und tief durchatmen.

    Marion Schreiner versteht es diese Geschichte nicht auszuschlachten und doch entstehen unglaublich brutale und furchtbare Bilder im Kopf.
    Gemeinsam mit der Autorin kriechen wir in die Köpfe der Menschen und wollen es eigentlich nicht...
    Wir wollen diesen Abgrund der menschlichen Psyche nicht so sehen oder wahrnehmen.

    Die Grenze zwischen Opfer und Täter, Liebe und Gewalt verläuft stellenweise so fließend, dass ich häufig nochmal blättern musste und das gilt für alle Beteiligten in diesem Buch. Keine Person kann hier wirklich als gut oder böse bezeichnet werden.
    Ständig hatte ich den Eindruck, dass ich mich in einem Graubereich bewege und dort nicht mehr den Weg nach draußen finde.

    Marion Schreiner hat eine unverwechselbare Erzählstimme und versteht es den Leser in den Bann zu schlagen, zu fesseln und auch zu schockieren.


    Ein Buch, das die Leser schockiert und über ein Thema schreibt, dass absolut Tabu ist. Ein Buch, das definitv harte Kost ist. Ein Buch, mit dem die Autorin beweist, dass man auch über ein solch schreckliches Thema feinfühlig und spannend schreiben kann.
    Ein Buch, das mich sicherlich noch eine Weile beschäftigen wird...

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Helene2014s avatar
    Helene2014vor einem Jahr
    Abgebrochen

    Pat im Wald ist es ein Buch, in dem es -wie anscheinend bei allen Büchern der Autorin- um Mißbrauch und Inzest geht. Ich habe das Buch abgebrochen, weil ich mir das einfach nicht weiter antun wollte. So ein Thema sollte -meiner Meinung nach- sehr sensibel angegangen werden, auch in Hinblick auf die vielen unschuldigen Opfer im realen Leben. Aber in diesem Buch vergeht sich der Vater an der Tochter, der Bruder an der Schwester, der Onkel an der Nichte. Es war mir einfach von allem zu viel und zu unglaubwürdig. Hinzu kam, dass mir der Schreibstil überhaupt nicht zusagte. Der Anfang besteht praktisch nur aus Briefen, bei denen man bald garnicht mehr wußte, wer da wem geschrieben hat. 
    Ich habe das Buch abgebrochen und werde wohl um die Autorin in Zukunft einen ziemlichen großen Bogen machen.

    Kommentieren0
    82
    Teilen
    Linumes avatar
    Linumevor einem Jahr
    Kurzmeinung: verstörend, erschreckend und dennoch interessant, liebevoll und spannend!
    verstörend, erschreckend und dennoch interessant, liebevoll und spannend!


    Erscheinungsdatum Erstausgabe: 19.05.2017
    Aktuelle Ausgabe: 19.05.2017
    ISBN: B0725TD9FC
    E-Buch Text 336 Seiten


    Das Cover zeigt ein junges Mädchen, dass verträumt an einem Fenster sitzt. Der Titel verrät nichts, um was es in diesem tollen Buch geht.


    Genauso hab ich mir Pat vorgestellt. Sie kommt geistig behindert zur Welt und wächst mit ihrem Bruder Rylan auf. Bis sich das Verhältnis zu ihrem Vater zum negativen ändert und ihr Bruder zum Beschützer wird.


    Nachdem ich alle Bücher von Marion Schreiner gelesen habe, war dieses hier natürlich Pflicht! Und ich wurde wie immer nicht enttäuscht. Direkt war ich vom Schreibstil gefesselt und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Man lernte Seiten an Menschen kennen und konnte in tiefste Abgründe sehen, die man sich so im Ansatz nicht mal vorstellen konnte! Und das Traurige, sowas gibt es wirklich!


    Die Geschichte um Pat und ihren Bruder entwickelt sich in eine Richtung, über die ich zu Beginn gar nicht nachdenken wollte! Zu krass waren die Beschreibungen, die Gefühle und irgendwie versuchte ich zu verstehen, was in Pat und auch in Rylan vorging. Man wollte sie in den Arm nehmen, beschützen, sie aufklären und doch hatte man das Gefühl, sie wußte was sie tat.
    Und warum auch immer, ich hab ständig auch Mitleid mit Beiden, in erster Linie natürlich mit Rylan.


    Dieses Buch hat mich sehr nachdenklich zurückgelassen! Was passiert um uns herum wirklich? Wie erkennt man Menschen, denen es vielleicht nicht so gut geht? Und welche Rechte haben geistig behinderte Menschen wirklich?


    Dieses Buch hier fand ich mit eines der Besten von Marion Schreiner!


    FAZIT:


    Schwieriges Thema interessant und spannend verarbeitet! Danke dafür :)

    Kommentieren0
    61
    Teilen
    Selests avatar
    Selestvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Zitat:" Das Leben richtet es immer so ein, dass zum Schluss jeder die Strafe erhält, die ihm zusteht."
    Spannend, bestürzend, berührend

    Zitat:" Das Leben richtet es immer so ein, dass zum Schluss jeder die Strafe erhält, die ihm zusteht."
    Und am Schluss fragt man sich, was hast Pat wohl verbrochen außer das die absolut Schutzlos war.
    Rylan hat nur ein Ziel, seine kleine Schwester vor den gewalttätigen Vater zu retten, der das kleine Mädchen zudem auch noch missbraucht. Errichtet eine Hütte im Wald her und bringt Patrizia dorthin. Was er nicht ahnt, damit setzt er etwas in Gang was ihn sein Leben lang verfolgen wird. Patricia ist nicht wie andere Kinder, das Mädchen kam behindert zur Welt.Dieses wieder einer der besonderen Thriller von Marion schreiner. Frau Schreiner beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Thema Missbrauch und versucht in ihren Thrillern Aufmerksamkeit für das Thema zu wecken. Vielleicht sogar etwas zu sensibilisieren, nicht weck sondern hinsehen. So ist sie auch hier wieder bei einem ganz heißen Eisen. Denn diesmal  ist es nicht nur das Opfer das besonders ist, sondern auch die Täter Opfer Beziehungen,  wie und wann  wird aus einem Opfer in Täter  und wie viel Mitleid sollte man dann noch mit ihm haben? Dabei bleibt sie an sich in ihrer Beschreibung immer relativ unspektakulär sprich unblutig.Nur das absolut notwendige findet in ihre Beschreibungen Einlass. Diesen Büchern merkt man an das sie mit viel Feingefühl und Interesse für das Thema geschrieben werden. Gerade das macht das Ganze aber fassbarer, greifbarer, einfach vorstellbar.Und gleichzeitig wäre es so unfassbar wenn nicht im wirklichen Leben genau so was passieren würde.Das Buch fängt mit Briefen an und man muss sich etwas einlesen, was in einem Buch vielleicht besser abzutrennen ist wie in der Kindle Edition da wäre vielleicht der Name oder ein Absender oder aber eine Anrede nicht schlecht gewesen. Ansonsten ein absolutes Meisterwerk einer Grand Dame des subtilen Thrillers.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Melody73s avatar
    Melody73vor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks