Marion Tschmelak Shangri La

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shangri La“ von Marion Tschmelak

Der Physiker Alexander Anderson kreiert durch eines seiner Experimente unbeabsichtigt einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum. Er wagt vorsichtig einen Blick auf die andere Seite des Risses und beschließt schließlich, diese Parallelwelt zu erkunden, in der Hoffnung, der Menschheit diese neu entdeckte Welt nach gründlicher Erforschung präsentieren zu können.
Hydrosia, die Welt der Hydrosiana beginnt ihn zu faszinieren.
Alexanders persönlicher Kontakt mit Magnae Spirit Serenus, einem Propheten, führt zu tiefergehenden Einsichten in die psychosoziale Kultur von Hydrosia, eine Kultur, welche sich von seiner eigenen deutlich unterscheidet.
Während Alexander sich in die Welt der Hydrosiana und ihrer Gesellschaftsstruktur einweisen lässt, entdecken seine Kollegin Anna Carlsen
und ein Bekannter namens Dan David Karsten, ein intelligenter Computerfreak, den Riss.
Sie treten nun ebenfalls mit Hydrosia in Kontakt.
Sie alle erleben ihr ganz eigenes, individuelles Abenteuer und erkennen doch, wie
sich alles mit allem zusammenfügt.
Der Inhalt dieses Buches zeigt eine Möglichkeit des veränderten Umgangs
mit dem maskulinen und femininen Prinzip auf.
Dieser Roman: Eine Vision einer humanistischen Gesellschaftsordnung,
vielleicht sogar eine Utopie.
Aber wie sagt schon ein russisches Sprichwort:
„Einen Bruchteil deiner Wünsche
wird man höchstens dir gewähren;
willst du einen Baum erlangen,
musst du einen Wald begehren.“

Stöbern in Romane

Wenn Martha tanzt

Diese Buch ist ein wahres Highlight!

Kristall86

Nackt über Berlin

Unterhaltsam und aufregend, ein Buch das zeigt, dass die Jugend ein besonderer Lebensabschnitt ist.

ameliesophie

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Eine herzerwärmende Lektüre mit schlagfertigen Dialogen und einer exzentrischen alten Dame im Mittelpunkt.

DonnaVivi

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Ein würdiger Abschluss der neapolitanischen Saga

Yolande

Kleine Stadt der großen Träume

Backman mal anders....tiefgründig , emotional und gesellschaftskritisch...auch dafür ***** !

22an08

Die Leute von Privilege Hill

Jede Erzählung ein kleines Juwel

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks