Der Sohn des Verräters

von Marion Zimmer Bradley 
3,9 Sterne bei34 Bewertungen
Der Sohn des Verräters
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Sohn des Verräters"

Bestsellerautorin Marion Zimmer Bradley ("Die Nebel von Avalon") hat mit dem opulenten Darkover-Zyklus eine einzigartige Romanreihe geschaffen: Die fesselnde Geschichte einer geheimnisvollen fremden Welt und ihrer Bewohner ist Kult! Kurz vor ihrem Tod vollendete Marion Zimmer Bradley diesen grandiosen Roman: Ein letztes Mal müssen die willensstarke Marguerida Alton und ihr Mann Mikhail gegen eine Vielzahl verschlagener Feinde antreten. Regis Hasturs plötzlicher Tod stürzt den Comyn-Rat auf Darkover in helle Aufregung. Denn Mikhail Hastur wird nicht so ohne weiteres als Nachfolger akzeptiert. Diese Schwäche der Comyn will Lyle Belfontaine, der ehrgeizige Chef des terranischen Hauptquartiers, eigenmächtig ausnutzen. Er will Darkover zwingen, Vollmitglied der Föderation zu werden, um endlich die Bodenschätze wie die riesigen Wälder rücksichtslos ausbeuten zu können. Seine Pläne bleiben allerdings nicht geheim, und die Comyn, angeführt von Mikhail und Marguerida, entwickeln verzweifelt Gegenpläne. Doch diese Pläne werden von einem Verräter in den eigenen Reihen preisgegeben ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955306052
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:572 Seiten
Verlag:Edel:eBooks
Erscheinungsdatum:31.10.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Der Sohn des Verräters" von Marion Zimmer Bradley

    "Traitor’s Sun"ist der dritte Teil der Marguerida Alton Trilogie und das letzte Buch, das Marion Zimmer Bradley vor ihrem Tod vollendet hat. 16 Jahre nach Die Schattenmatrix spielt die Geschichte. Marguerida und Mikhail sind verheiratet. Sie haben zwei Söhne Roderick und Domenic. Die Geschichte nimmt einen traurigen Auftakt: der alte Regis Hastur hat einen Schlaganfall erlitten. Währenddessen steht es in der Föderation der Terraner auch nicht zum besten, Hermes Alderan ist gezwungen seinen Senatssitz aufzugeben und nach Darkover zu fliehen.

    Teil drei des Marguerida Alton Zyklus, der meiner Ansicht nach völlig unnötigen Fortsetzung der Darkoverbücher und der schlechteste von allen. Die Originalbände liebe ich und habe sie rund ein Dutzend Mal gelesen, durch dieses Buch hier habe ich mich nur einmal gequält, dann nie wieder... Adrienne Martin Barnes, die für die Trilogie verantwortliche Autorin, nach dem Tode MZB's hat einfach nicht das Gespür dafür, was einen ordentlichen Darkover-Roman ausmacht. Die Charaktere, die MZB so liebevoll zeichnete und die niemals einfarbig schwarz oder weiß sind, werden hier gerade zu hingerichtet. Was Barnes Regis, Danilo und Lew Alton antut nur um die neuen Charaktere besser dastehen zu lassen ist unglaublich.
    Hinzu kommt der völlig konstruierte Schluss... und ein unglaublich schlechte Übersetzung für den deutschen Titel, oder was bitte hat ein Sohn mit einer Sonne zu tun? In dem Buch kommt ein Sohn zwar vor, aber der verrät eigentlich niemanden, sondern ist der langweilige Held wieder willen. Danilo, meines Erachtens nur eine schlechte Kopie Regis Hasturs...

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Pandaemoniums avatar
    Pandaemonium
    sabistebs avatar
    sabisteb
    W
    winterwald
    Haneko_Uzumakis avatar
    Haneko_Uzumaki
    ShayaMcKennas avatar
    ShayaMcKenna
    D
    deaddreamer
    Charyshers avatar
    Charyshervor 7 Monaten
    brauneye29s avatar
    brauneye29vor 2 Jahren
    Germanins avatar
    Germaninvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks