Marion Zimmer Bradley Der Tigerclan von Merina

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(12)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tigerclan von Merina“ von Marion Zimmer Bradley

Als der kriegerische König Balthasar, beraten von dem bösen Schwarzmagier Apolon, den von den Frauen des Tigerclans regierten Stadtstaat Merina erobert, versuchen Adele, die Königinmutter, Lydana, die Königin und die junge Prinzessin Schelyra aus dem Untergrund das Reich und sein Heiligtum zu retten. Drei hervorragende Fantasy-Autorinnen haben sich zusammengetan und gemeinsam einen Roman von großer Eindringlichkeit und Spannung geschrieben. (Quelle:'Flexibler Einband')

Ein sehr tolles Buch, mag es immer wieder lesen!

— rokat
rokat

Stöbern in Fantasy

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

Götterlicht

Eine tolle Story mit einem wahnsinns Cover!

Cat_Crawfield

Vier Farben der Magie

Für mich ein absolut toller Fantasyauftakt mit einer nicht vorhandenen Liebesgeschichte (Endlich mal!) und viel Action. Ich mochte es total!

Miia

Wédora – Staub und Blut

Gelungene, spannede Geschichte in einer genialen Wüstenstadt.

Nenatie

Grünes Gold

Bildgewaltig! Berauschend! Das fulminante Finale der atemberaubenden Schwertfeuer-Saga

ZappelndeMuecke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Tigerclan von Merina" von Marion Zimmer Bradley

    Der Tigerclan von Merina
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    22. November 2009 um 22:24

    Als der kriegerische König Balthasar, beraten von dem bösen Schwarzmagier Apolon, den von den Frauen des Tigerclans regierten Stadtstaat Merina erobert, versuchen Adele, die Königinmutter, Lydana, die Königin und die junge Prinzessin Schelyra aus dem Untergrund das Reich und sein Heiligtum zu retten. Drei hervorragende Fantasy-Autorinnen haben sich zusammengetan und gemeinsam einen Roman von großer Eindringlichkeit und Spannung geschrieben. Ich fand dieses Buch sehr gut, obwohl Fantasy normalerweise gar nicht mein Genre ist. Man findet als Leser schnell in die Geschichte hinein und die Protagonisten werden sehr gut beschrieben und eingeführt. Die HAndlung ist zwar phantastisch aber logisch und nachvollziehbar, auch weil der uralte Kampf zwischen Gut und Böse im Verdergrund steht. Den einzigen Kritikpunkt vergebe ich an die Tatsache , dass ich mich allzuoft an Ruwenda erinnert gefühlt habe, aber ansonsten :Klasse

    Mehr