Marion Zimmer Bradley Die Erbin von Ruwenda

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(16)
(28)
(11)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Erbin von Ruwenda“ von Marion Zimmer Bradley

Hier legt die Queen des Fantasy einen neuen Band der Saga von Ruwenda vor, ein weiteres Meisterwerk an Dramatik, einen Roman voller Liebe und Magie in einer exotischen Welt voll phantastischer Lebewesen.

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Königin

Genauso packend wie der erste. Schade, dass die Reihe von 2 auf 4 Bücher verlängert wurde, aber ich freue mich trotzdem auf die Fortsetzung!

BlueSunset

Nevernight - Das Spiel

Fazit: Nicht ganz so stark wie Band eins aber nichtsdestotrotz eine super Geschichte!

Saruna

Kiss of Fay

Ich war erst skeptisch, aber auch Emma ist eine tolle Protagonistin. Spannend und fesselnd wie Band 1. Ich will unbedingt weiterlesen!

sddsina

Das Lied der Krähen

Sehr Düster. Kampf Böse gegen Böse. Interressante Charaktere. Grausame Cliffhanger. Einfach großartig. Ein muss für Fantasy Liebhaber.

SirenaHolmes

Götterblut

Eine interessante Interpretation der griechischen Mythologie,, leider überhaupt nicht mein Schreibstil und nicht meine Charaktere.

igbuchblueten

Der Mond des Vergessens

Solider Reihenauftakt. Anfangs etwas verwirrend, wird aber aufgrund Intrigen, Tod und Geheimnissen schnell spannender. 3.5 Sterne

TouchTheSky

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Erbin von Ruwenda" von Marion Zimmer Bradley

    Die Erbin von Ruwenda

    Orca4380

    12. July 2007 um 16:08

    Gut geschrieben - aber voller Widersprüche zu Band vier Ich habe gleich nach Bd.4 mit dem letzten Teil der Ruwenda-Reihe angefangen und war schon beim Lesen der ersten Kapitel etwas enttäuscht. Leider passt es nicht als Fortsetzung zu den anderen Bänden. 1. Im Bd.4 wechselt Orogastus zu den Guten und wird Erzzauberer des Himmels. Aber in der Erbin von Ruwenda wird ständig erwähnt, das er zu den Bösen gehört und Haramis ihn deshalb nicht mehr liebt. Aber am Ende des vorletzten Bandes haben sie sich bestens verstanden. 2. Das Augenschwert von Kadiya bekam die Erzzauberin des Meeres. Jetzt aber heißt es auf einmal Kadiya hätte es mit in die Sümpfe genommen und wäre damit zu Lebzeiten in Kontakt mit Haramis getreten. 3. Haramis hat die Brücke zum Turm in Bd.2 zerstört und der Turm auf dem Mont Brom war nur noch mit den Lämmergeiern zu erreichen. Und jetzt reist sie und danach Fiolon über diese Brücke. - Ein gutes Buch, das nur leider nicht zu den übrigen Ruwenda-Bänden passt. Mein Tipp: Lesen, aber nicht im Zusammenhang mit der Ruwenda-Reihe sehen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks