Marion Zimmer Bradley Glenraven

(149)

Lovelybooks Bewertung

  • 174 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(54)
(64)
(23)
(5)
(3)

Inhaltsangabe zu „Glenraven“ von Marion Zimmer Bradley

Glenraven ist ein verwunschenes Tal in den Alpen, das nur alle 400 Jahre in unserer Welt auftaucht und auf dem ein böser Fluch lastet. Zwei jungen Amerikanerinnen wird der Zutritt in diese Welt gewährt, denn eine von ihnen könnte die lang ersehte Erlöserin sein.

Schöne Idee, konnte mich aber dennoch nicht wirklich packen

— Aglaya

Ein Muss für Fantasy-Liebhaber, die davon träumen in einer Buchhandlung den Wegweisen fürs Leben zu finden ...

— Sajon

es hat mich verzaubert

— ElaFeyh

Für mich eins der besten Bücher auf der Welt :)

— Felan

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Idee mit magerer Handlung und flachen Figuren

    Glenraven

    Aglaya

    16. June 2016 um 21:16

    Die beiden Freundinnen Jayjay und Sophie machen zusammen Urlaub. Aber nicht irgendwo am Strand, sondern in Glenraven, einen geheimnisvollen Land, von dem sie zuvor noch nie gehört hatten... Nachdem ich von der Autorin bisher nur ihre Avalon-Reihe gelesen habe, hat mich dieses Buch vom Setting her recht überrascht. Während das Land Glenraven, in dem der grösste Teil der Geschichte spielt, deutlich mittelalterliche Züge zeigt, kommen die beiden Protagonistinnen aus unserer heutigen Welt. So vermischt die Autorin High und Urban Fantasy. Leider konnte mich die Geschichte nur bedingt überzeugen. Vor allem mit den Progagonistinnen Jayjay und Sophie hatte ich meine Mühe. Während die beiden Mitte Dreissig sind und bereits persönliche Katastrophen erlebt haben (Tod eines Kindes, häusliche Gewalt) kamen sie mir von ihrer Denkweise und ihrem Verhalten her eher vor wie Teenager. Besonders verwundert hat mich, dass die beiden zunächst ewig nicht merken, was vorgeht, und als sie es dann begriffen haben, das kaum erwähnt wird. Da hätte ich mehr Fragen und Zweifel erwartet, und das schon ziemlich früh. Über ihre Vergangenheit und ihr Leben "zu Hause" wird nur in Nebensätzen eingegangen, sodass der Leser kaum eine Möglichkeit hat, die beiden wirklich kennenzulernen. Über die weiteren Figuren erfährt man kaum mehr als die Namen. Die Handlung ist für ein Buch mit gegen 500 Seiten eher mager und wäre in wenigen Sätzen komplett durcherzählt (was ich hier natürlich nicht mache, ich will ja niemanden spoilern). Die Idee ist durchaus interressant, wenn auch nicht besonders innovativ, da hätte viel mehr dringelegen, als die Autorin draus gemacht hat. Über das geheimnisvolle Land Glenraven und seine Bewohner wird kaum etwas erzählt. So bliebt das Buch leider ziemlich flach. Der Schreibstil von Marion Zimmer Bradley liest sich aber angenehm, sodass ich das Buch recht schnell durch hatte. Mein Fazit Die Idee finde ich toll, leider ist die Handlung ziemlich mager und die Figuren nicht überzeugend.

    Mehr
  • Schade hab mich so darauf gefreut

    Glenraven

    jimmygirl26

    01. April 2014 um 08:32

    Eigentlich hab ich mich auf das Buch sehr gefreut nur wurde ich enttäuscht. Mußte es leider abbrechen, der Klappentext hat sich vielversprechend angehört. Nur leider hat mir die Geschichte nicht wirklich gefallen.

  • Rezension zu "Glenraven" von Marion Zimmer Bradley

    Glenraven

    Buchliebhaberin

    13. September 2011 um 18:49

    "Glenraven" ist mein zweites Buch von Marion Zimmer Bradley. Insgesamt war es eher durchschnittlich, aber angenehm zu lesen. Die Autorin hat eine flüssige Sprache und beschreibt Landschaften, Gebäude und Umgebungen sehr schön. Die Idee an sich ist nicht neu und auch nicht innovativ umgesetzt, und es bleiben einige Fragen offen, die dann wahrscheinlich im Folgeband "Im Schatten der Burg" beantwortet werden. JayJay ist mir ebeinso wie ihre Freundin Sophie sehr sympathisch. Im Vordergrund steht aber JayJay. Die Anzahl der Personen und Handlungsstränge ist übersichtlich, die Charaktere werden in Schwarz-Weiß gemalt, was aber zu der Art, in der die Geschichte erzählt ist, passt. Der Erzählbogen wird durch einige Grausamkeiten "belebt", die auf mich teilweise unnötig wirkten. Ein schönes Buch, das man zwischendurch mal lesen kann - und gerne auch wieder - das aber nichts Besonderes für mich darstellt.

    Mehr
  • Rezension zu "Glenraven" von Marion Zimmer Bradley

    Glenraven

    LEXI

    19. December 2009 um 14:49

    Durch ein simples Buch aus einem Laden gerät Jayjay in ein märchenhaftes Land voller Magie - sie findet den verborgenen Weg nach Glenraven. Ein fantastisches Buch über Zauber und Magie, über den ewigen Kampf Gut gegen Böse und über den Sieg des Guten. Wundervoll geschrieben entführt es den Leser in ebendiese Welt von Glenraven !

  • Rezension zu "Glenraven" von Marion Zimmer Bradley

    Glenraven

    Leela

    09. March 2008 um 00:47

    Ich mag das Buch; zwar ist nicht viel "erzählerische Tiefe" vorhanden und man hätte einiges besser machen können, weshalb die letzten Seiten ein wenig fad ausfallen. Hinterher wird es noch ziemlich spannend, was sich leider nicht bis zum Ende hinzieht, weshalb die letzten Seiten ein wenig fad ausfallen und das Ende nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Aber es ist eine nette Geschichte für zwischendurch, wenn man nicht mit etwas ganz dickem anfangen möchte.

    Mehr
  • Rezension zu "Glenraven" von Marion Zimmer Bradley

    Glenraven

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. May 2007 um 22:45

    Mein erstes Buch von Marion Zimmer Bradley. Fand es sehr spannend und hat mich zu einem MZB Fan gemacht!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks