Marion von Vlahovits , Angelika Niklas Àngels Decke: eine zweisprachige Geschichte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Àngels Decke: eine zweisprachige Geschichte“ von Marion von Vlahovits

Die Geschichte von Ángel und seiner Decke spielt in den Anden und darf als Weihnachtsgeschichte verstanden werden. Der Hirtenjunge Ángel lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf in den Bergen. Sein kostbarster Besitz ist eine Decke. Diese Decke nimmt er mit, egal wohin er geht. Auch zum Schafe hüten. Dabei begegnet er in einer kalten Nacht Menschen, die noch weniger besitzen als er. Die eindrucksvollen, farbenfrohen Bilder entführen in die Welt der Anden und sprechen Kinder und Erwachsene an.

...eine besondere Geschichte!

— DerBUECHERWURM
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...eine besondere Geschichte!

    Àngels Decke: eine zweisprachige Geschichte

    DerBUECHERWURM

    28. February 2015 um 22:12

    Rezensiert von Lars Hammer - BÜCHERWURM - Team Inhalt Ángel lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf in den Anden. Die Dorfbewohner haben ein enges familiäres Verhältnis zueinander. Man ist arm und besitzt nicht mehr als ein paar Schafe, das Land auf dem man lebt, seine Familie, seine Freunde, die Dorfgemeinschaft und eine Decke. Jeder im Dorf hat seine Eigene. Nur die Kinder nicht. Sie werden von der Decke ihrer Eltern gewärmt und geschützt. Wenn jemand stirbt, erst dann wird eine Decke frei. Ángels Großvater stirbt und so bekommt er seine Decke. Gleichzeitig ist dies das äußeres Zeichen, dass Ángel ein gleichwertiges Mitglied der Gemeinschaft geworden ist. Ángel ist traurig und stolz zugleich. Traurig das sein geliebter Großvater nicht mehr lebt und stolz, dass er jetzt zu den Großen gehört. Gleich bekommt er auch seine erste besondere Aufgabe. Sein Vater bittet ihn auf die kostbaren Schafe aufzupassen und sie zur Weide zu führen, damit sie sich satt fressen können. Später sollen sie gute Milch geben und dichte Wolle spenden. Nachdem Ángel vom vielen Laufen müde ist, sich auf seine Decke legt, einschläft und wieder aufwacht, ist es bereits Nacht. Ein besonders schöner Stern scheint ihm zuzuwinken und Ángel folgt ihm. Was Ángel besonders entdeckt und was es mit seiner Decke auf sich hat, erfahrt Ihr in der Geschichte von Marion von Vlahovits "Ángels Decke". Der BÜCHERWURM meint: Das kleine Softcoverbuch ist fast unscheinbar. Die Geschichte in ihm ist es nicht. Eine wunderbar warmherzige Geschichte, sensibel und eine tolle Idee. In kurzen für Kinder sehr verständlichen Sätzen, erzählt die Autorin Marion von Vlahovits die Geschichte von Ángel. Farbenfrohe Bilder begleiten uns durch das Buch. Angelika Niklas hat die Bilder gezeichnet. Sie leben. Machen gute Laune und passen prima zu dem südamerikanischen Handlungsort. Besonders gelungen empfinde ich die Idee mit der Decke. Hier entsteht im Buch ein Ruhepunkt. Das Kind fühlt mit Ángel, der sich über seine eigene Decke freut, gleichzeitig den Verlust des Großvaters erleidet. Gekonnt meistert die Autorin diesen Spagat und führt den jungen Leser weiter. Denn wie im wahren Leben gibt es Trauriges und es gibt Schönes. Nach jedem Tal kommt auch wieder ein Berg. Und manchmal geschehen sogar Wunder. Ein solches Wunder darf Ángel erleben. Sehr originell finde ich die Möglichkeit zweisprachig zu lesen. Marion von Vlahovits und Angelika Niklas unterstützen mit ihrem Buchprojekt eine Organisation in Peru. "Corrazones para Peru" - "Herzen für Peru" Diese Organisation unterstützt Kinder, insbesondere der Landbevölkerung, in den Hochanden Perus. "Der BÜCHERWURM" bedankt sich bei der Autorin dafür, dass er das Buch lesen durfte und wünscht Ihr viel Erfolg mit diesem schönen Kinderbuch. (Ein kleiner Hinweis: das Buch sollte noch einmal von einem Lektor durchgeschaut werden. Hilfreich wäre ebenfalls eine Altersempfehlung... :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks