Marisa López Diät Odyssee

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diät Odyssee“ von Marisa López

Sich mit Übergewicht zu quälen ist und bleibt ein leidiges Thema unserer heutigen Lifestyle-Generation.
Mit unzähligen Diäten plagte sich die Autorin, um ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen. Warum aber scheiterte sie immer und immer wieder?

Den Schlüssel zum Erfolg kennen die meisten: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kombiniert mit ausreichend Bewegung bringen dir dein Wunschgewicht. Leider genügt dieser einfache Ratschlag nicht, denn wie du weißt, trennen Wissen und Umsetzung teils Welten. Und eben hier versucht dieses Buch anzusetzen, die verschiedenen körperlichen und psychologischen Hintergründe zu erläutern, warum wir überhaupt an Übergewicht leiden und welcher Weg aus diesem Desaster herausführt.

Ebenfalls wird genauer auf Nährstoffe und Lebensmittel eingegangen, welche Schattenseiten, aber auch Heilkraft unsere tägliche Nahrung besitzt.

Letzten Endes muss alles in Harmonie zueinander stehen: Körper, Geist und Seele.

Toller Ansatz, aber leider noch etwas Luft nach oben...Vorkenntnisse sollten schon vorhanden sein!

— Diana182

Erster Teil super - zweiter leider nicht mein Geschmack

— Svanny

Träumen kann man ja mal.

— Archimedes

Stöbern in Sachbuch

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Diät Odyssee

    Diät Odyssee

    Diana182

    11. July 2016 um 14:53

    Das Cover zeigt eine unausgeglichene Waage. Auf der einen Seite Obst und Gemüse, welches natürlich im Gegenzug zur ungesunden Ernährung viel leichter ist. In Verbindung mit dem Buchtitel sprach mich dieses Bild direkt an. Denn auch ich habe schon viele Diäten mehr oder weniger erfolgreich absolviert. Ich war sehr gespannt, welche Erkenntnisse die Autorin hieraus gezogen hat und wollte sie gerne auf dem Weg zur gesunden Ernährung begleiten… Meine Meinung:Der Einstieg gelingt recht schnell. Ein jeder, der schon eine Vielzahl an Diäten probiert hat, wird sich hier angesprochen fühlen und auf  den weiteren Seiten wieder finden. Hier und da musste ich zustimmend nicken. Vieles wurde probiert und noch viel mehr als Unsinn entlarvt. So nicht jeder Weg zur gesunden Ernährung und Umstellung der Essgewohnheiten der defektivste. Hier schildert die Autorin ihren eigenen Weg zu einer gesunden Figur und lässt den Leser an Erfolgen und Rückschlägen teilhaben. Hier und da gibt es auch viele hilfreiche und wertvolle Tipps rund um das Thema gesunde Ernährung. Viele Lebensmittel werden anschaulich dargestellt und ihre Auswirkungen auf den eigenen Körper aufgezeigt. So lasse auch ich schon seit einigen Wochen Zucker, Milch und Weizenprodukte weg. Das bisherige Ergebnis ist deutlich positiv und befriedigend!  Mein Fazit:Ein interessantes Buch über gesunde Ernährung- perfekt geeignet für Einsteiger! Allerdings dient es nur als Anregung. Will man mehr erfahren, muss man zu weiteren Büchern und Lektüren greifen! Was mir leider nicht ganz so gefallen hat:Hier und da kam es mir vor, als würde ich von Veganern bekehrt werden wollen. Dies wurde aus der Buchbeschreibung nicht deutlich, sonst hätte ich wohl nicht dazu gegriffen. Denn zu einer ausgewogenen Ernährung gehören für mich auch Fleisch und tierische Produkte. Dies sieht jeder anders, aber das sollte man eben auch jeden für sich entscheiden lassen! Ein weiterer Punkt: Auf Dauer wirken die vielen fachlichen Sätze etwas ermüdend, so dass ich viele Lesepausen einlegen müssen. Hier und da ein paar appetitliche Bilder würden das Buch sicherlich noch etwas auflockern. Auch Rezepte sucht man hier vergebens. Gerade für „Neueinsteiger“ wären ein paar Ernährungsvorschläge sicherlich hilfreich! So kann ich das Buch leider nur denen empfehlen, welche sich wirklich für das Thema interessieren und eventl. schon ein paar Vorkenntnisse mitbringen.

    Mehr
  • Der lange Weg zum Schlanksein...

    Diät Odyssee

    Teresi

    07. July 2016 um 10:08

    Das Buch „Diät Odyssee“ geschrieben von Marisa López erschien im Mai 2016 im tredition Verlag. Auf 190 Seiten beschreibt die Autorin ihren Kampf mit den Kilos und ihren langen Weg durch zahlreiche Diäten. Sie hat eine lange „Odyssee“ hinter sich, doch letztendlich geschafft gesund abzunehmen und das Gewicht dauerhaft zu halten. Im Buch gibt sie wertvolle Hinweise, wie sie es geschafft hat dauerhaft schlank zu bleiben.   Mein Fazit: Mir hat sehr gut gefallen, dass die Autorin viel über ihr Leben erzählt hat – den Kampf mit den Kilos, der schon sehr früh begonnen hat und die zahlreichen Diäten die alles nichts halfen. Teilweise hatte man das Gefühl, dass man keine Ratgeber, sondern einen kleinen Roman liest. Durch diese Passagen ist der Ratgeber persönlich geworden und man bekommt einen Einblick in das Leben der Autorin. Besonders gut haben mir die kleinen Tipps, wie zum Beispiel die „kleine Atemübung“, um innerlich ruhiger zu werden und die Übersichten zu den Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen gefallen. Auch die Übersicht mit verschiedenen Lebensmitteln und deren Wirkungsweisen ist sehr gelungen.   Ein wenig Kritik gibt es für den zweiten Teil, in welchem sämtliche tierische Lebensmittel als schlecht dargestellt werden. Nicht jeder ist Vegetarier/ Veganer und möchte auf Fleisch, Fisch oder andere tierische Produkte verzichten. Auch hätte ich mir gewünscht, dass mehr Literaturverweise genannt werden, um nachzuvollziehen, woher die Autorin die Informationen gesammelt hat und um selber noch einmal nachzuforschen.

    Mehr
  • Persönliche Geschichte und Ratgeber

    Diät Odyssee

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. July 2016 um 15:36

    Die Autorin hat eine "Diätkarriere" hinter sich, wie sie viele (stark) Übergewichtige kennen: erst Essen aus Frust, Kummer etc., dann Hungern, dann wieder Essen, bis sich das Gewicht hochschaukelt, man versucht die xte Methode, nichts klappt auf Dauer, das Gewicht wird immer höher. Ich konnte es jedenfalls sehr gut nachvollziehen. Marisa López hat es geschafft, aus dieser Spirale auszubrechen und dauerhaft abzunehmen und schlank zu bleiben und dabei gesund zu leben. Der Ratgeberanteil erklärt, wie sie dies geschafft hat.Besonders gut fand ich dabei die Erläuterungen über Kalorien und wie man seinen Gesamtumsatz ausrechnet (die Grundlage, um dauerhaft abzunehmen, wie man seit Frau Hermanns "Fettlogik"-Buch weiß) und die Erklärungen, wie bestimmte Stoffe, etwa Zucker, im Körper wirken. Als (Ex-)Zuckerjunkie sind mir da schon einige Erleuchtungen gekommen.Einziger Kritikpunkt ist für mich im zweiten Teil das "Schlechtmachen" sämtlicher tierischer Lebensmittel, was natürlich mit dem Veganismus der Autorin zu tun hat. Ich finde es nicht verkehrt, für diese Ernährungsform zu werben, nur werden in diesem Abschnitt leider neben medizinischen auch moralische Erklärungen gegeben und die haben für mich in so einem Buch nichts verloren, höchstens auf der biografischen Seite, aber nicht auf den Ratgeberseiten. Dadurch wird es für Leute wie mich, die durch diverse Erkrankungen eh schon viele Nahrungsmittel nicht vertragen, noch schwieriger mit dem Essen. Die Übersicht mit den Nährstoffen in Gemüse und Obst fand ich wiederum sehr gelungen. Mein Fazit: Über den biografischen Teil kann man ja nicht urteilen, da er sehr persönlich ist. Dabei fand ich die Ehrlichkeit sehr gut, z. B. dass es auch Rückschläge geben kann. Das wird oftmals in solchen Büchern ja gerne unterschlagen. Den Ratgeberteil fand ich überwiegend sehr gelungen und hilftreich. Daher kann ich das Buch weiterempfehlen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Diät Odyssee" von Marisa López

    Diät Odyssee

    MarisaLopez

    Diät Odyssee: Reise zu einer bewussten Lebensweise Klappentext: Sich mit Übergewicht zu quälen ist und bleibt ein leidiges Thema unserer heutigen Lifestyle-Generation. Mit unzähligen Diäten plagte sich die Autorin, um ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen. Warum aber scheiterte sie immer und immer wieder? Den Schlüssel zum Erfolg kennen die meisten: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kombiniert mit ausreichend Bewegung bringen dir dein Wunschgewicht. Leider genügt dieser einfache Ratschlag nicht, denn wie du weißt, trennen Wissen und Umsetzung teils Welten. Und eben hier versucht dieses Buch anzusetzen, die verschiedenen körperlichen und psychologischen Hintergründe zu erläutern, warum wir überhaupt an Übergewicht leiden und welcher Weg aus diesem Desaster herausführt. Ebenfalls wird genauer auf Nährstoffe und Lebensmittel eingegangen, welche Schattenseiten, aber auch Heilkraft unsere tägliche Nahrung besitzt. Letzten Endes muss alles in Harmonie zueinander stehen: Körper, Geist und Seele. Hallo zusammen! Ich möchte alle Interessierten zu der Leserunde von meinem Buch Diät Odyssee einladen. Verlost werden von mir 7 Taschenbücher. Bis zum 7. Juni 2016 könnt Ihr euch bewerben. Wie könnt Ihr teilnehmen? Sagt mir warum ihr dieses Buch lesen wollt? Bedingungen für diese Leserunde: Verfassen einer Rezension Einstellen dieser Rezension auf Lovelybooks und mindestens einer weiteren Plattform (Amazon, thalia, wasliestdu, ...) Alles Liebe Marisa

    Mehr
    • 49
  • Für mich war das leichter nichts

    Diät Odyssee

    schacla

    28. June 2016 um 16:45

    Das Thema Übergewicht ist ein leidiges Thema in unserer heutigen Generation. Mit verschiedenen Diäten versucht die Autorin ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen. Warum scheitert sie immer daran? Der Schlüssel zum Gewichtsverlust kennt eigentlich jeder. Eine gesunde und ausgewogenen Ernährung und genug Bewegung. Dies ist jedoch meist schwerer umzusetzen als man denkt. An diesem Ort setzt dieses Buch an. Was sind die Hintergründe warum Menschen an Übergewicht leiden. Zudem wird genau auf Nährstoffe und Lebensmittel eingegangen. Welche Schattenseiten haben sie, aber auch welche Heilfähigkeit. Denn in letzten Endes muss um Glücklich zu sein alles Harmonieren: Körper, Geist und Seele. Meine Meinung: Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber mir hat dieses Buch überhaupt nicht gefallen. Ich weiss das dieses Buch über die Erfahrungen der Autorin erzählt, doch ich konnte mich leider in keiner Art und Weise damit identifizieren. Viele Sichten die sie zum Beispiel über das Fleisch essen hat kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Ich denke jedem das seine ob er Fleisch isst oder nicht. Ich für meinen Teil esse zum Beispiel Fleisch von einem Metzger den ich persönlich kenne und ich weiss das die Tiere nicht gequält wurden. Zu allem kam, dass ich mir durch dieses Buch erhoffte mehr darüber zu erfahren wie der Körper auf die Diäten reagiert, was es für Wege und Tipps gibt übrige Pfunde los zu werden, diese Hoffnungen wurden leider nicht erfühlt. Auch durch die gesundheitlichen Probleme der Autoren, machte es mir schwer auf das geschriebene einzugehen da ich diese Probleme nicht habe.  Zum zweiten Teil des Buches ich eine Art kleine Lebensmittelkunde. Dazu nicht viel sagen, ich fand es sehr trocken und ich hatte Mühe es zu lesen. Die Idee dahinter finde ich zwar gut, was sind die positiven und negativen Seiten der Lebensmittel aber sie konnte es mir leider nicht so vermitteln das ich es interessiert lesen konnte. Mein Fazit: Ein Buch das mir leider gar nicht gefallen hat, ich jedoch hoffe das es anderen Menschen vielleicht helfen kann.

    Mehr
  • Erster Teil super - zweiter leider nicht mein Geschmack

    Diät Odyssee

    Svanny

    19. June 2016 um 20:36

    Inhaltsangabe:Sich mit Übergewicht zu quälen ist und bleibt ein leidiges Thema unserer heutigen Lifestyle-Generation. Mit unzähligen Diäten plagte sich die Autorin, um ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen. Warum aber scheiterte sie immer und immer wieder? Den Schlüssel zum Erfolg kennen die meisten: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kombiniert mit ausreichend Bewegung bringen dir dein Wunschgewicht. Leider genügt dieser einfache Ratschlag nicht, denn wie du weißt, trennen Wissen und Umsetzung teils Welten. Und eben hier versucht dieses Buch anzusetzen, die verschiedenen körperlichen und psychologischen Hintergründe zu erläutern, warum wir überhaupt an Übergewicht leiden und welcher Weg aus diesem Desaster herausführt. Ebenfalls wird genauer auf Nährstoffe und Lebensmittel eingegangen, welche Schattenseiten, aber auch Heilkraft unsere tägliche Nahrung besitzt. Letzten Endes muss alles in Harmonie zueinander stehen: Körper, Geist und Seele.Zum Buch:Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil des Buches in dem die Autorin über ihre Odyssee geschrieben hat, hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es gab hier viele Dinge, die vermutlich jede Frau nachvollziehen kann und die einem Mut machen, dass es nicht nur mir so geht. Es ist gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen.Der zweite Teil stellt eine kleine Lebensmittelkunde dar. An sich gefällt mir die Idee gut, dass man vieles aufschlüsselt und auch negative Aspekte an Fleisch etc. erwähnt, allerdings war es mir zu persönlich und hatte trotz Verweis auf Studien oder ähnliches keine genauen Literaturangaben, so dass der Leser hätte noch einmal etwas vertiefen können, sehr schade. Die Behauptungen ohne Quellenangaben waren für mich leider sehr unbefriedigend, daher ziehe ich dem Buch 2 Sterne ab.

    Mehr
  • Jeder hat ein anderes Wohlfühlgewicht- gut so!

    Diät Odyssee

    Archimedes

    19. June 2016 um 17:11

    „Diät Odyssee“ von Marisa Lopez, ein Taschenbuch auf 190 Seiten. Im Buch geht es nicht nur um das Abnehmen, nein, eigentlich mehr um das Zunehmen. Mitten drin, könnte man meinen, man liest einen Roman, hätte man auch daraus machen können. Das Thema Essen bzw. weiniger essen oder gesünder essen oder bewusster essen oder vegetarisch oder sogar vegan wird in dem Buch ein Kapitel gewidmet. Auch Nährstoffe, Vitamine und gesunde Lebensmittel werden ausführlich beschrieben. Aber letztendlich ist jeder sein Glückes Schmied, wie im Leben, so auch bei der Ernährung. Fazit: Ganz gut zu lesen, durch persönliche Geschichten und Erlebnisse im Umgang mit Zu- und Abnehmen gleicht es mehr einem Roman, dann wird es aber wieder wissenschaftlich und gesund. Vieles weiß man schon aus anderen Büchern bzw. Ratgebern. Fast jede Frau hat mehrere Konfektionsgrößen im Kleiderschrank- auch ich. Bei mir schwankt es eigentlich nur zwischen 2 Größen, das geht dann noch. Leider nimmt man im fortschreitenden Alter doch leichter zu, aber da habe ich ja meinen persönlichen Fitnesstrainer auf 4 Pfoten, kann ich nur wärmstens empfehlen- Hilft garantiert! Vielen Dank für die nette Leserunde. Allen Hungrigen wünsche ich einen schönen Traum, wie ihn die Autorin öfters hatte, ist dann ohne Kalorien, macht aber nicht satt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks