Marit Bernson

 4.5 Sterne bei 126 Bewertungen
Marit Bernson

Lebenslauf von Marit Bernson

Marit Bernson wurde 1977 in Mecklenburg geboren. Sie liebt Geschichten in jeder Form und begann irgendwann, sich selbst welche auszudenken und aufzuschreiben. Sie lebt mit Mann und zwei Kindern in Oberfranken.

Neue Bücher

Briefe vom Christkind: Liebesroman

 (15)
Neu erschienen am 10.11.2018 als E-Book bei .

Skihase wider Willen: Liebesroman

 (18)
Neu erschienen am 19.10.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Marit Bernson

Sortieren:
Buchformat:
Skihase wider Willen: Liebesroman

Skihase wider Willen: Liebesroman

 (18)
Erschienen am 19.10.2018
Die Mütter-WG: Liebesroman

Die Mütter-WG: Liebesroman

 (15)
Erschienen am 01.07.2018
Briefe vom Christkind: Liebesroman

Briefe vom Christkind: Liebesroman

 (15)
Erschienen am 10.11.2018
Liebe und andere Köstlichkeiten

Liebe und andere Köstlichkeiten

 (13)
Erschienen am 01.02.2018
Licornia – Die Rückkehr der Einhörner

Licornia – Die Rückkehr der Einhörner

 (14)
Erschienen am 24.08.2018
Als der Weihnachtsmann seinen Bauch verlor

Als der Weihnachtsmann seinen Bauch verlor

 (13)
Erschienen am 12.10.2017
Ein Kurschatten zu viel

Ein Kurschatten zu viel

 (13)
Erschienen am 01.05.2018
Fritzi Flitzeflink

Fritzi Flitzeflink

 (9)
Erschienen am 28.03.2018

Neue Rezensionen zu Marit Bernson

Neu
reni1950s avatar

Rezension zu "Briefe vom Christkind: Liebesroman" von Marit Bernson

Rührend
reni1950vor 12 Stunden

Marie arbeitet als Weihnachtspostbeamtin. Aus dieser Situation heraus erreicht so auch ein Brief von Emil. Sein Vater kann nicht mehr unbedarft Weihnachten feiern, da seine Frau zu dieser Zeit gestorben ist. Dabei wünscht sich Emil nicht sehnlicher als ein schönes traditionelles Weihnachtsfest. Das Buch war wirklich sehr anrührend und ich musste oft mit den Tränen kämpfen. Dabei war es aber auch unterhaltsam und in keiner Weise kitschig. Der Schreibstil und das Cover passten ganz wunderbar. Das Buch ist genau richtig zum Fest und ich werde es auch jeden Fall empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Bouquinistes avatar

Rezension zu "Briefe vom Christkind: Liebesroman" von Marit Bernson

Weihnachtszauber
Bouquinistevor 3 Tagen

Für Marie ist es der beste Job der Welt und Weihnachten die schönste Zeit des Jahres. Sie ist Weihnachtspostbeamtin und beantwortet die Briefe der Kinder, die ans Christkind schreiben.

Oliver hat seine Frau an Weihnachten verloren und erträgt es nicht gemeinsam mit seinem Sohn Emil zu feiern. Der kleine Emil wünscht sich nichts sehnlicher, wie alle anderen Kinder Weihnachten mit seinem Papa zu feiern und schreibt einen Brief an das Christkind.

Marie ist so gerührt von diesem Brief und überlegt, wie sie helfen kann.

 

Was ich über Briefe vom Chriskind denke.

"Briefe vom Christkind" ist zu allererst eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte, die ans Herz geht und weihnachtliche Stimmung verbreitet. Marit Bernson schafft mit wenigen Worten eine verzauberte Stimmung. Die Charaktere sind klar gezeichnet und mit liebevollen Details versehen. Durch die kurzen Kapitel und den sehr angenehmen Schreibstil lässt sich die Geschichte schnell und einfach lesen.

Die Handlung appelliert an unsere Weihnachtsgefühle. Emil ist so verzweifelt und traurig, dass sein Papa nicht mit ihm Weihnachten feiert. Als Leser habe ich sehr gut mit dem kleinen Emil mitleiden können.

Die Geschichte hat zwar auch eine kleine Romanze dabei, aber diese steht nicht im Mittelpunkt. Ich persönlich fand das sehr angenehm, da es etwas anderes ist, als die üblichen Weihnachtsromanzen. Alles dreht sich um Emils Wunsch Weihnachten mit seinem Papa zu feiern und Marie, die versucht es irgendwie möglich zu machen.

Es gibt einige Verwicklungen und zum Ende wird es noch einmal richtig spannend und natürlich sehr weihnachtlich.

Für mich war es das ideale Buch, um mich in weihnachtliche Stimmung zu versetzen und ich könnte mir sogar vorstellen, dieses Buch als kleine Tradition im nächsten Jahr wieder zur Weihnachtszeit zu lesen.

Ein Wort zum Cover muss diesmal auch unbedingt sein. Es ist eine romantische Zeichnung, die eine Szene aus dem Buch zeigt und wunderbar zum Buch passt. Mit diesem Cover sticht das Buch unter anderen hervor.

 

Mein Fazit

Briefe vom Christkind erzählt eine herzerwärmende Geschichte und passt hervorragend in die Weihnachtszeit. Die sehr einfühlsam erzählte Geschichte schafft wie keine andere eine festliche Stimmung und lässt es auch an Humor und Gefühl nicht fehlen. Für mich ist dieser Kurzroman ein absolutes Muss für jeden Weihnachtsfan.

Kommentare: 1
3
Teilen
EulenzaubersBuecherkistes avatar

Rezension zu "Briefe vom Christkind: Liebesroman" von Marit Bernson

Rezension und Leseempfehlung zu „Briefe vom Christkind“ von Marit Bernson
EulenzaubersBuecherkistevor 4 Tagen

Zum Inhalt: Marie hat den Traumjob. Sie arbeitet in einem Weihnachtspostamt und beantwortet Briefe, die Kinder an das Christkind schreiben.
Doch der Brief des kleinen Emil berührt sie besonders. Er wünscht sich zu Weihnachten nichts sehnlicher, als dass sein Vater wieder glücklich wird, nachdem Emils Mutter vor einiger Zeit gestorben ist. Das beiliegende Foto zeigt auch noch einen äußerst attraktiven Mann.
Vielleicht sollte Marie sich der Sache persönlich annehmen?

 

Meine Meinung: Wer von uns hat nicht den einen oder anderen Wunsch? Doch wie oft gehen diese Wünsche in eine oberflächliche oder schwer zu erfüllende Richtung. Um so berührender ist die Geschichte von Emil, der nur einen einzigen Wunsch hat. Weihnachten mit seinem Papa zu feiern, denn der verweigert das Fest aus einem ganz besonderen Grund. Marie, das Christkind aus dem Weihnachtspostamt, bekommt Emils Brief in die Finger, und nimmt sich diese Bitte sehr zu Herzen. Der berührende Wunsch des Jungen lässt sie nicht mehr los, und nach einer Begegnung mit Emils Vater geistert ihr dieser im Kopf herum. Doch der verwitwete Mann ist in seiner Verbitterung nicht bereit, auf die Wünsche seines Sohnes einzugehen. Und so muss Marie zu drastischeren Mitteln greifen …  Marie ist eine wundervolle junge Frau, die genau spürt, was richtig für sie ist, hat sie doch eine spezielle Antenne für manches. Emils Art, mit dem Tod seiner Mama umzugehen, ist sehr berührend. Ich denke da an das Weihnachtsspiel, das von ihm und seinem Papa auf zwei völlig verschiedene Arten erlebt wurde. Des einen Freud, des anderen Leid … Eine wundervolle Geschichte für die Weihnachtszeit, die einen beim Lesen nachdenklich werden lässt und manchmal ein Schnauben entlockt, wenn der Papa nicht versteht, was der Sohn ihm sagen möchte.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
M
Hallo,

es gibt noch eine Leserunde!

Zu meinem Buch "Briefe vom Christkind", einem Liebesroman.

Klappentext:
Marie hat den Traumjob. Sie arbeitet in einem Weihnachtspostamt und beantwortet Briefe, die Kinder ans Christkind schreiben.
Doch der Brief des kleinen Emil berührt sie besonders. Er wünscht sich zu Weihnachten nichts sehnlicher, als dass sein Vater wieder glücklich ist, nachdem Emils Mutter vor einiger Zeit gestorben ist. Das beiliegende Foto zeigt auch noch einen äußerst attraktiven Mann.
Vielleicht sollte Marie sich der Sache persönlich annehmen?

Für die Leserunde verlose ich fünf Taschenbücher und fünf eBooks.

Da es um Briefe geht, schreibt etwas Nettes, um mitzumachen. Und gebt unbedingt an, für welches Format ihr euch bewerbt.

Liebe Grüße
Marit Bernson
Zur Leserunde
M
Hallo,

ich starte eine Leserunde für meinen neuen Jugend-Fantasy-Roman.

Es geht um Einhörner.

Klappentext:

Einst brachten Einhörner Magie in die Welt der Menschen und lebten in Frieden mit ihnen. Das war vor langer Zeit.
Heute unterdrücken die Hornherren mit Hilfe ihrer magischen Kräfte das Volk. Ihre Macht schöpfen sie aus den Hörnern der wenigen verbliebenen Einhörner. Und aus den selten gewordenen Menschen mit magischen Fähigkeiten.
Als an ihrem zwölften Geburtstag Ferias Zauberkräfte erwachen, muss sie vor den Hornherren fliehen.
Sie erfährt, dass sie dazu bestimmt ist, ein Portal ins Land der Einhörner zu öffnen, um sie und die Menschen im Kampf gegen die Hornherren zu vereinen. Eine Bestimmung, gegen die sich Feria zunächst wehrt – bis sie tatsächlich den Weg nach Licornia findet.
Doch die Einhörner reagieren nicht freundlich auf ihre Ankunft.

Es ist der Auftakt einer Trilogie. Aber dieser erste Teil hat ein vorläufiges Ende.

Für die Leserunde verlose ich insgesamt 20 Bücher, davon fünf Prints, der Rest als eBook.

Wenn ihr mitmachen möchtet, dann schreibt mir, warum und in welchem Format ihr ein Exemplar möchtet.

Ich freue mich besonders über Bewerbungen von jungen Lesern. Aber jeder, der sich angesprochen fühlt, ist willkommen.

Liebe Grüße
Marit Bernson



Zur Leserunde
M
Hallo,

es gibt eine neue Leserunde!
Am 19. Oktober erscheint mein neuer Liebesroman "Skihase wider Willen".

Inhalt:
Jettes attraktiver Chef Victor plant für seine Mitarbeiter eine Teambuilding-Maßnahme, die aus einer gemeinsamen Ski-Woche in den Bergen besteht. Doch Jette stand in ihrem ganzen Leben noch nie auf Skiern - und hat mal das Gegenteil behauptet. Um sich nicht zu blamieren und die anstehende Beförderung zu vermasseln, reist sie einige Tage früher ins Berghotel, um einen Skikurs zu absolvieren.
Aber Jette muss feststellen, dass das gar nicht so einfach ist. Sie ist gezwungen, den arroganten Skilehrer Till um Privatstunden zu bitten. Der lässt sich auch teuer dafür bezahlen. Doch als Victor auftaucht und privates Interesse an Jette zeigt, ist Till gar nicht mehr so arrogant.

Ich verlose fünf Taschenbücher und zehn eBooks.

Um teilzunehmen, erzählt mir von euren Erfahrungen beim Skifahren.

Bitte gebt das gewünschte Format an!

Liebe Grüße
Marit
M
Letzter Beitrag von  MaritBernsonvor einem Monat
Danke, Bluesky, für die lieben Worte!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Marit Bernson im Netz:

Community-Statistik

in 121 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks