Marit Warncke

 4.4 Sterne bei 19 Bewertungen

Lebenslauf von Marit Warncke

Marit Warncke, geboren 1995 in Hamburg, liebt es, sich in kreative Projekte zu stürzen. Nach ihrem Abschluss in Modedesign gründete sie ihre Firma »Make Ma!«, eine Onlineplattform für Näh- und Stickbegeisterte mit großer YouTube Community. Nebenbei produziert sie Imagefilme für Unternehmen, illustriert und schreibt leidenschaftlich. Romane zu veröffentlichen war von Kindheit an ihr größter Traum.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

A Hundred Chances. Aufbruch ins Ungewisse

 (2)
Neu erschienen am 29.10.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Marit Warncke

Neue Rezensionen zu Marit Warncke

Neu

Rezension zu "A Hundred Chances. Aufbruch ins Ungewisse" von Marit Warncke

Fesselnder Lesespaß
Bibilottavor 13 Tagen

A Hundred Chances. Aufbruch ins Ungewisse

Bei dieser Story handelt es sich um eine romantische Dystopie und noch viel mehr. Mir wurde es so warm ums Herz – bei all der Dramatik und der Liebe, die hier zum Einsatz kommt. Es gestaltet sich alles sehr spannend und mit viel Gefühl … das sprang auf mich beim Lesen regelrecht über.

Starke Charaktere, die man ins Herz schließt

Die Charaktere sind sehr eindrucksstark hier gewesen. Sehr schnell haben sie sich in mein Leserherz geschlichen und ich hab mit dem Geschwisterpaar regelrecht mit gefiebert und hing vor Spannung regelrecht an den Seiten fest. Die Charaktere sind hier sehr authentisch beschrieben – und ich mochte sie allesamt auf ihre Art und Weise…..

Die Liebe …

… zu Aaron, die kommt erst später zum Einsatz. Was ich ganz gut fand, denn so nahm die Liebe nicht während der ganzen Story den Platz ein. Aber dafür kam auch die Geschwisterliebe zum Einsatz … und das hat mir super gefallen. Auch das gestaltete sich sehr liebevoll und glaubwürdig.

Fantasievolles und interessantes Setting….

… da kann ich nichts anderes zu sagen. Es war fesselnd, interessant und vor allem auch bildhaft dargestellt, so dass ich mir dazu ein gutes Bild machen konnte. Ein hineinversetzen in die Story an sich war somit super gelungen …

Fesselnder Lesespaß…

ein Weglegen des Buches, wenn man einmal angefangen hat, war kaum möglich. Marit Warncke konnte mich mit ihrem flüssigen Schreibstil durchweg am Ball halten. Auch die Spannung hielt sich konstant .. so dass man regelrecht durch die Seiten flog. So macht Lesen einfach Spaß, wenn man gefühlstechnisch total drin hängt, alles wunderbar nachvollziehen kann und spannungsvoll an den Fingernägeln knabbert. Eine tolle Story, die ich hier nur liebend gerne weiterempfehlen kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "A Hundred Chances. Aufbruch ins Ungewisse: Young Adult Fantasyroman" von Marit Warncke

A Hundred Chances. Aufbruch ins Ungewisse
laraundlucavor 2 Monaten

Inhalt:


**Eine Liebe, die weiter ist als die Welt**Floras Leben ist alles andere als einfach. Seit sie und ihre Schwester Alice ihre Eltern verloren haben, müssen sie in der rauen Megacity allein für sich sorgen. Das bequeme Leben ist der Elite vorbehalten. Alles, was die Schwestern noch haben, ist einander. Doch plötzlich scheint sich eine Chance auf den direkten Weg nach oben zu bieten: als Freiwillige für ein Besiedlungsprogramm jenseits der ihnen bekannten Welt. Leider gibt es ein Problem. Je Familie ist nur eine Person zugelassen. Ohne zu zögern, überlässt Flora ihrer begabten Schwester den Platz und geht selbst unter falscher Identität an Bord. Nun muss sie vorgeben, ein Elite-Mitglied zu sein – und das auch noch vor dem faszinierenden Aaron. Doch selbst er scheint nur eine Rolle zu spielen ... 


Meine Meinung:


Der Schreibstil ist schlicht und einfach, leicht verständlich und schnell zu lesen.


Die Geschichte spielt über einen längeren Zeitraum und beginnt auf der Erde als Flora 15 Jahre alt ist. Es folgt der Flug nach Utopia und die erste Zeit dort auf dem fremden Planeten. Leider kam bei mir keinerlei Spannung auf. Durch die 3 Zeitsprünge Erde - Rakete - Utopia blieb alles auf der Strecke, ich konnte mich nicht wirklich einfinden, in die Situationen hineinversetzen, mit den Charakteren fühlen. Hinzu kommt, dass mir die naive Flora einfach nicht sympathisch werden wollte. Ich musste so oft den Kopf über sie und ihr Verhalten schütteln, sie war nicht richtig greifbar. 

Die Liebesgeschichte ist sehr zart und spielt kaum eine Rolle.


Die Idee finde ich richtig klasse, die Neubesiedlung eines fremden Planeten, nachdem die Menschheit die Erde zugrunde gerichtet haben. Doch leider sieht es dort auf einmal auch nicht besser aus. Die Probleme beginnen schon während des Fluges. Die Menschen sind grausam und lernen eben nie aus der Vergangenheit. Wie hier die Menschen dargestellt wurden, ist sehr authentisch, genauso könnte ich mir das Szenario auch in der Realität vorstellen. Erschreckend, aber leider, leider realistisch.


Auch das Ende konnte mich nicht überzeugen und lässt mich etwas in der Luft schwebend zurück. Es ist kein Abschluss da, aber noch viel Spielraum für die Zukunft. 


Fazit:


Eine tolle Idee, aber die Umsetzung war für mich nicht perfekt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "A Hundred Chances. Aufbruch ins Ungewisse: Young Adult Fantasyroman" von Marit Warncke

Eine wirklich schöne Geschichte
Donatha_Czichyvor 3 Monaten

Warum wollte ich es lesen?

A Hundred Chances hatte mich gleich beim Klappentext. Da konnte ich nicht widerstehen. Ich hatte es irgendwie im Gefühl, dass es gut wird. 

Wie war es?

Cover:

Das Cover lädt schon auf dem ersten Blick zum träumen ein. Ich bin ja immer etwas skeptisch, wenn Gesichter auf dem Cover sind, aber die Umsetzung gefällt mir wirklich gut. 

Schreibstil:

Der Schreibstil von Marit Warncke hat mich schon auf den ersten Seiten abgeholt. Die Geschichte lässt sich nicht nur leicht und flüssig lesen, sondern fesselt mit ihrem spannenden Aufbau. 

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Bei A Hundred Chances hatte ich auf eine leichte, aber spannende Geschichte gehofft und ich wurde in dieser Hinsicht keinesfalls enttäuscht. Die Autorin führt uns in eine düstere Zukunft, die durchaus auch uns treffen kann. Wir erleben wie zwei Mädchen sich auf eine Reise begeben, die alles für sie ändern könnte. Aber sie müssen auch Opfer bringen.

Die Protagonistin Flora ist ein mutiges junges Mädchen, welches auf ein besseres Leben für sich und ihre Schwester hofft. Dabei lässt sie nichts unversucht und geht auch mal ein Risiko ein. Mir ist Flora sehr schnell ans Herz gewachsen und ich habe die ganze Reise über mit ihr mitgefiebert. Wird sie es schaffen? Welche Probleme müssen sie überwinden?

Mich faszinieren Geschichten in denen neue Planeten oder Welten erforscht werden und die Menschheit eine Möglichkeit bekommt aus ihren Fehlern zu lernen. Deshalb war ich auch gespannt wie die Autorin ihre Welt aufgebaut hat. Nachdem die Reise schon sehr spannend verlief und es einige Höhepunkte gab, fand ich es interessant mehr über das Besiedlungsprogramm und das Leben auf dem fremden Planeten zu erfahren.

Mir hat außerdem gut gefallen, dass die Liebesgeschichte nicht allzu viel Platz eingenommen hat, sondern der Fokus wirklich auf der Reise und der Besiedlung lag. Es ist mehr eine zarte Liebe, die immer weiter erblüht und die Protagonistin trotzdem nicht ihre Ziele vergessen lässt.
Nur zum Ende hin ging mir alles etwas zu schnell. Bei einem Einzelband sind die Möglichkeit natürlich etwas begrenzt, aber ich fühlte mich ab einem bestimmten Punkt doch etwas verloren.

Abschließend:

Mit A Hundred Chances gab Marit Warncke mir das Gefühl, dass wir alle eine Chance bekommen und diese nutzen müssen. Auch wenn wir schon lange den Glauben daran verloren haben. Eine wirklich schöne Geschichte, die Hoffnung macht.

Kommentare: 2
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 12 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks