Marita Conlon-McKenna Der Ruf der Seemöwe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Ruf der Seemöwe“ von Marita Conlon-McKenna

Eine wunderbare Geschichte über Liebe und Familie und die Kraft tiefer Bindungen! "Dramatisch, fesselnd, bewegend - ein unvergessliches Leseerlebnis!" Irish Times "Großartig ... einfühlsam und klug erzählt. Der Roman zieht den Leser geradezu in die Geschichte hinein, und er taucht erst nach dem letzten Satz wieder daraus auf!" Books Ireland "Dramatisch, fesselnd, bewegend!" Irish Times

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Ruf der Seemöwe" von Marita Conlon-McKenna

    Der Ruf der Seemöwe
    gerhard_pfeiffer

    gerhard_pfeiffer

    16. June 2011 um 11:47

    Das Buch ist keine große Herausforderung, aber es ist nett geschrieben. Der Leser wird intensiv in das Leben der Protagonisten hineinbezogen. Alles ist nicht superklasse aber auch nicht allzu schlimm. Es liest sich zügig und es ist auch nicht allzu langweilig. Fazit: Prima Ablenkung ohne Anspruch für zwischendurch.