Marita Krauss Hope

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hope“ von Marita Krauss

Dr.Hope Bridges Adams Lehmann (1855–1916) war die erste Frau, die in Deutschland 1880 ein medizinisches Staatsexamen ablegte, mehr als zwanzig Jahre bevor dies offiziell möglich war. Sie wirkte als Ärztin mit großer Praxis in Frankfurt a.M., Nordrach und München, war berufstätige Mutter, geschiedene und wieder verheiratete Ehefrau, politisch denkende Reformerin, Freundin und Gastgeberin für Clara Zetkin, August Bebel und sogar für Lenin. Ihre Lebensentwürfe und Reformvorschläge brachenmit gesellschaftlichen Normen. Sie erlaubte es sich, Zukunft zu denken, entwickelte das Konzept für ein Krankenhaus der Zukunft und einen zweisprachigen Kindergarten. Ihre Modelle sind in mancher Hinsicht atemberaubend modern und ihr Leben wäre selbst heute noch nicht selbstverständlich. Vor hundert Jahren war es revolutionär.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hope" von Marita Krauss

    Hope
    scherzbrot

    scherzbrot

    17. May 2012 um 18:49

    Ein Buch über eine Frau, die man für ihr Durchhaltevermögen und ihren Ehrgeiz nur bewundern kann! Dr. Hope Bridges Adams Lehmann setzte sich für die Frauen ein, für Emanzipation und das in einer Zeit, in der sich noch niemand traute darüber in der Öffentlichkeit so zu äußern. In einer Zeit, in der eine Frau noch dem Mann unterlegen war und kaum ein Selbstbestimmungsrecht hatte, außer sie war privilegiert. Dr. Hope Bridges Adams Lehmann war die erste Frau, die in Deutschland das Medizinstudium mit dem Staatexamen abschloss. Sie setzte sich für ein Frauenhaus ein, schrieb ein Buch nur für Frauen, um ihnen etwas medizinisches Wissen beizubringen. Eine Biographie, die ich sehr empfehlen kann. Vor allem Frauen, die Medizin studieren wollen, denn immer noch haben Frauen einen schweren Stand im Arztberuf. Man kann sich also in der Hinsicht ein Stück von ihrer Verbissenheit und ihrem Ehrgeiz abschauen.

    Mehr