Neuer Beitrag

maritaspang

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser auf LovelyBooks,

heute möchte ich Euch ganz herzlich einladen, an der Leserunde zu meinem zweiten historischen Roman "Blut und Seide" teilzunehmen. Diesmal möchte ich Euch in eine Zeit entführen, die die Historiker das "Hochmittelalter" nennen.
Wie bei "Hexenliebe" hat mich wieder eine Legende mit einem wahren Kern zu "Blut und Seide" inspiriert. Es ist die Geschichte des Kreuznacher Helden Michel, dessen Denkmal noch immer mitten in der Altstadt steht. Er rettete seinem verwundeten Herrn in einer Feldschlacht im Rahmen einer Fehde gegen den Erzbischof von Mainz das Leben. Doch sein Beiname Mort (frz. tot), den man ihm gab, zeigt schon, wie die Sache für ihn ausging: Er kam in der Schlacht selbst ums Leben.
Aber warum kam es überhaupt zu dieser Fehde? Wieso bekämpften sich Nachbarn bis aufs Blut und vernichteten dabei bedenkenlos die Existenz der armen Landbevölkerung, die zudem furchtbaren Gräueltaten ausgesetzt war? Und das in einer Zeit, in dem die Ideale des Rittertums noch in ihrer Blüte standen?
Ich begann zu recherchieren und wurde nicht enttäuscht! Das Hochmittelalter war eine Zeit voller Widersprüche. Edelmut und Niedertracht, Heldentum und Hinterlist existierten nebeneinander, was auch der Titel "Blut und Seide" widerspiegeln soll. Und so würde ich Euch gerne auf die Reise mitnehmen, die Michel an der Seite des jungen Ritters Simon von Montfort, dem er als Waffenknecht dient, an die Höfe der Mächtigen und in die Katen der Armen, sowie in die großen Intrigen und Schlachten der Zeit führt, bis sich sein tragisches Schicksal erfüllt.
Rund um diese Geschichte erfahrt Ihr etwas über die Weltanschauung im Mittelalter, die Stellung der Frauen, das Raubrittertum und vieles mehr, alles sorgfältig recherchiert und soweit auf historischer Basis erzählt, wie es ein Roman eben erlaubt.
Ich freue mich über jede Bewerbung, die bis zum 20.11. eingeht. Wieder hat Knaur 20 Bücher zur Verfügung gestellt, die ich dann auslosen darf.
Herzliche Grüße
Eure Marita
PS Eine Leseprobe findet Ihr auf www.blutundseide.de

Autor: Marita Spang
Buch: Blut und Seide

hasirasi2

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt sehr spannend und was Du auf Deiner Website über das Buch und die Hintergründe schreibst sowie die Leseprobe machen mich sehr neugierig. Außerdem habe ich gerade "Die silberene Nadel" von Andrea Schacht gelesen und auch da kam eine (Agnes) von Katzenelnbogen vor!
Deshalb probiere ich hier mal mein Glück und hüpfe als Erste mit Schwung in den Lostopf :-).

tinstamp

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Und ich folge hasirasi gleich nach ins Lostöpchen =) Das Buch steht nämlich schon auf meiner Wunschliste! Ich habe auch gerade in die Leseprobe hineingelesen und mit dem kleinen Simon mitgelitten. Mit Heinrich hat er sich wohl einen Feind fürs Leben eingehandelt. Der Hintergrund zur Geschichte ist ebenfalls sehr interessant und da ich historische Romane liebe versuche ich doch gleich mein Glück.

Beiträge danach
752 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rebecca1120

vor 2 Jahren

Teil 7: (Nahkampf 2): 632 - 736
Beitrag einblenden

Also ich muss sagen, die Ansichten des Predigers, die er Simon zu Gottgefälligkeit, eigener Abwägung von Gut und Böse und Rechtfertigung jedes Einzelnen am jüngsten Tag mich stark beeindruckt haben. Da ging es mir ganz wie Simon. Sehr gut geschrieben!

maritaspang

vor 2 Jahren

Teil 7: (Nahkampf 2): 632 - 736
Beitrag einblenden
@Rebecca1120

Liebe Rebecca,
der Dialog gehört zu meinen Lieblingsszenen, ich freue mich sehr, dass er Dir gefällt. Und eigentlich ist das ein Buch, dass ich für die Figur des Michel geschrieben habe. Seine Geschichte hat mich dazu animiert. Mehr dazu im Nachwort, aber das solltest Du wirklich erst am Ende lesen.

Rebecca1120

vor 2 Jahren

Teil 8: (Sieg; Epilog): 739 - 816

Ende gut, alles gut. Nein nicht ganz, denn Michel hat ja leider nicht mehr bei der Hochzeit dabei sein können. ;-(
Aber seine Ehrung mit dem Löwengedenkstein war mir ein wenig Trost. Ich hätte es allerdings besser gefunden, wenn alle sich am Grab eingefunden hätten und einen Grabstein für ihn und Marie aufgestellt gewesen wäre, der ebenso feierlich enthüllt worden wäre. Irgendwie hätte mich das mehr berührt.

Rebecca1120

vor 2 Jahren

Teil 8: (Sieg; Epilog): 739 - 816
Beitrag einblenden

Danke, lieb Marita, für die herrlichen Lesestunden. Habe es genossen. Meine Rezension ist zu finden unter:
http://www.lovelybooks.de/autor/Marita-Spang/Blut-und-Seide-1208312610-w/rezension/1236097993/

maritaspang

vor 2 Jahren

Teil 8: (Sieg; Epilog): 739 - 816
Beitrag einblenden

Rebecca1120 schreibt:
Ende gut, alles gut. Nein nicht ganz, denn Michel hat ja leider nicht mehr bei der Hochzeit dabei sein können. ;-( Aber seine Ehrung mit dem Löwengedenkstein war mir ein wenig Trost. Ich hätte es allerdings besser gefunden, wenn alle sich am Grab eingefunden hätten und einen Grabstein für ihn und Marie aufgestellt gewesen wäre, der ebenso feierlich enthüllt worden wäre. Irgendwie hätte mich das mehr berührt.

Liebe Rebecca,
wenn es einigermaßen gesicherte historische Ereignisse gibt, verändere ich sie zumindest in der Sache nicht (die Daten muss ich manchmal der Geschichte anpassen). Für Michel wurde wirklich ein Denkmal gesetzt, aber da Marie eine fiktive Figur ist, konnte sie natürlich dabei keine Rolle spielen. Trotzdem kann ich Deinen Wunsch verstehen und nehme ihn als Kompliment für mich, was die Figur der Marie angeht.

maritaspang

vor 2 Jahren

Teil 8: (Sieg; Epilog): 739 - 816
@Rebecca1120

Liebe Rebecca,
ganz herzlichen Dank für Deine wunderbaren Worte und Deine Bewertung. Auch dass Du die Rezension noch bei amazon eingestellt hast, finde ich ganz wunderbar, denn dort schauen nun eben die meisten Leser als erstes nach, wenn sie sich über ein Buch informieren möchten. Spannende Unterhaltung wünsche ich Dir natürlich auch mit meinem Debütroman "Hexenliebe".
Liebe Grüße
Marita

Rebecca1120

vor 2 Jahren

Teil 8: (Sieg; Epilog): 739 - 816
Beitrag einblenden

Mach ich immer. Verlass mich ja beim Bücherkauf auch immer auf die Bewertungen anderer.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks