Marjaleena Lembcke

 4 Sterne bei 64 Bewertungen
Autor*in von Als die Steine noch Vögel waren, Pardon Bonbons und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Marjaleena Lembcke, geboren 1945 in Kokkola/Finnland, studierte Theaterwissenschaften und Bildhauerei. Sie lebt seit 1967 mit ihrer Familie in der Nähe von Münster/Westfalen. Ihre Bücher für Kinder und Erwachsene wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Marjaleena Lembcke beobachtet genau; ihre Figuren sind liebevoll gezeichnet, sie stellen sich den kleinen Tücken und Fallen des Lebens mit Courage, Witz und Humor.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marjaleena Lembcke

Cover des Buches Als die Steine noch Vögel waren (ISBN: 9783596808045)

Als die Steine noch Vögel waren

 (23)
Erschienen am 01.02.2009
Cover des Buches Pardon Bonbons (ISBN: 9783959390545)

Pardon Bonbons

 (8)
Erschienen am 16.01.2018
Cover des Buches Wir bleiben nicht lange (ISBN: 9783312006885)

Wir bleiben nicht lange

 (4)
Erschienen am 22.02.2016
Cover des Buches Liebeslinien (ISBN: 9783423623513)

Liebeslinien

 (4)
Erschienen am 23.04.2008
Cover des Buches Die Nacht der sieben Wünsche (ISBN: 9783423711760)

Die Nacht der sieben Wünsche

 (2)
Erschienen am 01.09.2006
Cover des Buches Die Füchse von Andorra (ISBN: 9783423625289)

Die Füchse von Andorra

 (2)
Erschienen am 01.09.2012
Cover des Buches In Afrika war er nie (ISBN: 9783423622653)

In Afrika war er nie

 (2)
Erschienen am 01.05.2006

Neue Rezensionen zu Marjaleena Lembcke

Cover des Buches Pardon Bonbons (ISBN: 9783959390545)
papa.hirsch.liests avatar

Rezension zu "Pardon Bonbons" von Marjaleena Lembcke

Berührend
papa.hirsch.liestvor 10 Monaten

🦊 ab 3

📖 Bohem Verlag @bohempress 

🖊️ Marjaleena Lembcke

🎨 Malin Neumann @malin.neumann.studio

⁉️ Buch über eine Entschuldigung


🦌Worum geht es?🦌


Im Buch geht es um Herrn Hoi, der nach seiner Arbeit in einer Schokoladenfarbik sein eigenes Geschäft geöffnet hatte, er nannte es Pardon Bonbon und bot namengleiche Bonbons kostenlos für seine Kunden an. Es kamen vor allem viele Kinder, so wie eines Tages als ein kleines Mädchen nach ihrem Vater mit einer Tigerfelljacke fragte. Doch auch Herr Hoi wusste nicht wo er sei. Am nächsten Tag kam sie wieder und suchte nach einem Elefanten. Auch hier konnte Herr Hoi nicht helfen und bot dem Mädchen jedes Mal einen Pardon Bonbon an. Herr Hois Sohn wurde skeptisch und ermahnte seinen Vater, denn er sah wie andere Kinder im Hintergrund Süßigkeiten stahlen. Doch Herr Hoi blieb ruhig und gelassen und vertraute auf die  Wirkung seiner Bonbons.



🦌Mein Eindruck:🦌


Eine unglaublich tolle und berührende Geschichte mit künstlerischen und französische wirkenden, liebevollen Illustrationen. Das Ende der Geschichte, und ich nehme dieses nicht vorweg, war so sentimental, dass sogar unser Großer still wurde und die Geschichte direkt noch einmal vorgelesen bekommen wollte. Diesem Wunsch habe ich ihm natürlich erfüllt. Die Moral hinter der Geschichte ist toll. Alles wendet sich zum Gute, könnte man hier kurz sagen. Daher liebe Eltern, liebe Kinder, lieber eine späte Entschuldigung als gar keine Entschuldigung. Aber natürlich wäre es angebracht, keine verbotenen Sachen zu machen. Aber eine Entschuldigung macht viel mit einem anderen Menschen und einem selbst. Du weißt nicht was ich meine? Dann überlege doch warum Du und bei wem Du Dich entschuldigen solltest und mache es gleich, nachdem Du diese Rezension zu Ende gelesen hast.



Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊



Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

Cover des Buches Pardon Bonbons (ISBN: 9783959390545)
M

Rezension zu "Pardon Bonbons" von Marjaleena Lembcke

Pardon Bonbons
Mitherzundbauchvor 3 Jahren

Worum geht es?

Herr Hoi betreibt ein kleines Süssigkeitengeschäft. Sein Laden heißt „Pardon Bonbons“, so nennt er auch seine eigene Bonbonsorte, die es ganz umsonst gibt in seinem Laden. Herr Hoi glaubt an das Gute im Menschen, egal wie oft ihm andere sagen, dass er zu gutmütig ist. Er bedient Erwachsene und Kinder gleichermaßen lieb. Eines Tages, und ab da immer wieder, kommt ein Mädchen in den Laden. Sie sucht immer irgendetwas, das Herr Hoi nicht hat. Das Mädchen nimmt sehr gern von den Pardon Bonbons. Manchmal bringt sie Freunde mit, die ein paar Süßigkeiten klauen, während sie mit Herrn Hoi redet. Dieser bekommt natürlich alles mit. Wie geht der gutmütige Herr Hoi wohl damit um? 


Meine Meinung:

Ich möchte mit einem Zitat von Herrn Hoi beginnen: „Kann man sich über eine volle Kasse freuen, wenn das Herz leer ist?“ 


Ich möchte ausnahmsweise mal nicht zu viele Worte über das Buch verlieren, es ist ein Buch zum Fühlen. Aber: Es ist großartig! Es zeigt uns, welch erfülltes Leben man mit einer gesunden Einstellung führen kann und das es sich immer lohnt, an das Gute zu glauben. Wir bekommen gleich mehrere Lebensweisheiten auf wundervolle Art näher gebracht. Die Hauptnachricht ist aber sicher: es ist nie zu spät, sich zu entschuldigen. Und das ist eine Moral, die ich meinen Kindern sehr gern vermitteln möchte. 


Empfehlen kann ich dieses Buch ab etwa 4 Jahren. Es bringt aber natürlich auch Erwachsene zum Nachdenken. 


Fazit: Ach wären doch nur mehr Menschen wie Herr Hoi!

Cover des Buches Pardon Bonbons (ISBN: 9783959390545)
Paperboats avatar

Rezension zu "Pardon Bonbons" von Marjaleena Lembcke

Zuckersüß!
Paperboatvor 5 Jahren

„Pardon Bonbons“ ist ein zuckersüßes Buch über den Besitzer des Bonbon-Ladens Herrn Hoi.

Herr Hoi liebt Kinder. Er behandelt jeden Kunden seines Ladens höflich, egal ob jemand viel oder wenig kauft. Herr Hoi bietet auch jedem Kunden seines Ladens gratis seine Eigenkreation an, das Pardon Bonbon.
Eines Tages kommt eine Gruppe Kinder in seinen Laden, eines der Kinder fragt ihn, ob Herr Hoi seinen Vater gesehen habe. Er verneint dies, bietet dem Kind aber ein Pardon Bonbon an, woraufhin die ganze Gruppe welche nimmt. Fortan kommen die Kinder öfter in seinen Laden und stellen Herrn Hoi Fragen, bei denen er aber nicht weiterhelfen kann. Jedesmal gehen die Kinder mit Pardon Bonbons wieder. Herr Hois Sohn scheltet seinen Vater, ob er denn nicht merke, dass die anderen Kinder ihn immer dann bestehlen würden, wenn er gerade mit dem einen Kind in ein Gespräch vewickelt ist. „Doch“, ist Herr Hois Antwort. Eines Tages bietet Herr Hoi dem fragenden Kind an, dass sie ruhig mehr mitnehmen sollen, ein Bonbon würde bei ihm wohl nichts bewirken. Darauf fragt das Kind, was die Bonbons denn bewirken sollen. Herr Hoi antwortet ihm, dass das Essen eines Pardon Bonbons bewirke, dass man sich für etwas Unrechtes entschuldigen wolle. Die Gruppe der Kinder verschwindet, und Herr Hoi sah sie nie wieder.
Eines Tages, als Herr Hoi schon sehr alt ist, erhält er einen Brief. Der Absender sagt ihm nichts. Auf dem Bild ist eine Zeichnung und ein einzelnes Wort: Pardon. Darauf weiß Herr Hoi von wem der Brief stammt.

Ich habe mich so gefreut, als mein Bilderbuch endlich angekommen ist! Das Buch ist wirklich wertig und die Seiten schön griffig. Das Cover ist stellenweise mit einer kupfernen Prägefolie versehen. Das Buch fasst sich sehr schön an, es hat eine warme, kartonartige Oberfläche.
Die Zeichnungen sind sehr liebevoll und heimelig gestaltet, so dass ich mich zwischen den einzelnen Seiten sehr wohlgefühlt habe.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks