Die Fremde im Garten

von Marjaleena Lembcke 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die Fremde im Garten
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Fremde im Garten"

Was soll man davon halten, wenn die eigenen Eltern einen Menschen sonderbar finden, nur weil er lange in der Nervenklinik war? Am besten, man vertraut dem eigenen Urteil - zu diesem Schluss kommt jedenfalls Hillevi, als sie Viola kennen lernt. In ihrem humorvollen und unaufgeregten Ton erzählt Marjaleena Lembcke von der Begegnung mit der Fremdheit eines ungewöhnlichen Schicksals.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783312009541
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:Nagel & Kimche
Erscheinungsdatum:31.01.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Tintenherz1990s avatar
    Tintenherz1990vor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    "Mit feinem Humor und oft mit mehr Empfindsamkeit für die deutsche Sprache als manch hier geborener Autor, begeistert Marjaleena Lembcke kindliche und erwachsene Leser für ihre sehr nahen Geschichten aus dem sehr fernen Finnland." Hilde Elisabeth Menzel, Die Zeit, 06.04.05
    "Ihre Bücher faszinieren durch die suggestive emotional-spröde Sprache, mit der sie Stimmungen und Gefühle schildern. Eine packende Handlung entwickeln, die das Wichtigste, die Wahrheit der Geschichte, unter der Oberfläche verbergen." Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung, 03.06.05
    "Marjaleena Lembcke erzählt in einer ruhigen, manchmal lakonischen Sprache von Hillevis Abschied von der Kindheit in den späten Fünfzigerjahren, einer Zeit, in der das Fernsehen aufkam und die Wahrnehmung von der Welt zu verändern begann." Christine Tresch, Tages-Anzeiger, 30.07.05

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks