Marjolijn Hof

 3.8 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Julia, Tote Maus für Papas Leben und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Marjolijn Hof

Sortieren:
Buchformat:
Tote Maus für Papas Leben

Tote Maus für Papas Leben

 (5)
Erschienen am 07.08.2010
Julia

Julia

 (5)
Erschienen am 03.09.2013
Opi Kas, die Zimtziegen und ich

Opi Kas, die Zimtziegen und ich

 (1)
Erschienen am 28.08.2015
Nie ist ganz schön lang

Nie ist ganz schön lang

 (1)
Erschienen am 08.09.2011
Mein Opa und ich und ein Schwein namens Oma

Mein Opa und ich und ein Schwein namens Oma

 (1)
Erschienen am 25.04.2014
Mutter Nummer Null

Mutter Nummer Null

 (0)
Erschienen am 08.09.2011
Tote Maus für Papas Leben

Tote Maus für Papas Leben

 (2)
Erschienen am 11.08.2009
Mein Opa und ich und ein Schwein Oma

Mein Opa und ich und ein Schwein Oma

 (0)
Erschienen am 01.05.2014

Neue Rezensionen zu Marjolijn Hof

Neu
startbeingabooklovers avatar

Rezension zu "Julia" von Marjolijn Hof

Ein Buch, das man nicht unbedingt gelesen haben muss
startbeingabooklovervor 2 Jahren

In dem Buch “Julia” erzählt uns Marjolijn Hof zusammen mit Iris Kuijpers die Geschichte der Ballerina Julia, die bereits früh in dem Ballett ihre Leidenschaft gefunden hat, aber ohne das Ballett vielleicht ein viel glücklicherer Mensch geworden wäre.


Meine Meinung: Es wurden viele, sehr wichtige Themen angesprochen, wie z.B. Selbstzweifel vor allem bei jungen Mädchen, die sich grundlos für zu dick empfinden, weil sie sich mit anderen Mädchen vergleichen. Aber auch Probleme wie Essstörungen und zu hoher Leistungsdruck, die besonders im Ballett Auswirkungen auf die jungen Menschen haben, wurden nicht außer Acht gelassen, was mir gut gefallen hat. Jedoch hat mir da die Tiefe gefehlt. Es wirkte so als wäre jedes mögliche Thema einmal angesprochen worden, jedoch wurde nie weiter darauf eingegangen. Das Buch hat insgesamt knapp 140 Seiten und ist somit zwar schnell gelesen, wobei ich bei diesem Buch denke, dass eine paar mehr Seiten wirklich nötig gewesen wären. Was mir aber gut gefallen hat, war die inhaltlich Gestaltung. Der Leser wird in die gegenwärtige Situation hineingeworfen und steht gemeinsam mit Julia vor der Frage “Weitermachen oder Aufgeben?” und erst danach beginnt die Geschichte von ganz vorne und man erfährt alles aus Julias Vergangenheit, die uns stetig einen Schritt weiter zu genau diesem Entscheidungspunkt bringt.


Fazit: Ich bin der Meinung, dass man das Buch “Julia” gelesen haben kann, aber nicht unbedingt lesen muss. Das Buch überragt nicht in seinem Inhalt und auch nicht in seinem Schreibstil, sodass ich es nur denjenigen empfehlen kann, die Lust auf eine schnelle Geschichte für zwischendurch haben.


Kommentieren0
0
Teilen
Moenas avatar

Rezension zu "Tote Maus für Papas Leben" von Marjolijn Hof

Rezension zu "Tote Maus für Papas Leben" von Marjolijn Hof
Moenavor 6 Jahren

Kikis Vater ist Arzt und reist immer wieder in Länder, in denen gerade Krieg herrscht. Die Zehnjährige macht sich Sorgen: Was, wenn ihm diesmal etwas passiert? Wenn er von einer verirrten Kugel getroffen wird? Kikis Mutter versucht, sie zu beruhigen. Die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas geschieht, ist gering. Doch Kiki will sie noch kleiner machen und sie weiß auch schon wie:
Wie viele Kinder gibt es, die einen toten Vater haben? - Nicht so viele.
Und wie viele Kinder haben einen toten Hund oder eine tote Maus? - Das sind schon einige mehr.
Aber wie viele Kinder haben einen toten Vater und einen toten Hund und eine tote Maus?
»Mama, kann ich eine Maus haben?«

"Tote Maus für Papas Leben" ist eins der Bücher, die man einfach lieben muss. Ich habe es während meiner Ausbildung in der Kinderbuchabteilung entdeckt und mich schon auf der ersten Seite in das Buch verliebt. Seitdem habe ich es mehrmals gelesen und bin immer noch genauso verzaubert wie am Anfang.

Erzählt wird die Geschichte von der zehnjährigen Kiki. Sie lebt zusammen mit ihrer Mutter, die kaputte Dinge liebt und sich am liebsten damit beschäftigt, alte Schränke neu anzumalen, und mit Hündin Mona, die an beiden Enden seufzen kann.
Kiki macht sich Sorgen um ihren Vater, der als Arzt regelmäßig in Kriegsgebiete reist, um dort den Menschen zu helfen. Sie hat große Angst, denn sie hat gehört, dass verirrte Kugeln auch Menschen treffen können, die unschuldig sind. Was, wenn so eine Kugel ausgerechnet ihren Vater trifft? Da hilft es auch nicht, dass ihr alle sagen, wie unwahrscheinlich so etwas ist. Und als ihr Vater dann plötzlich vermisst wird, kann Kiki erst recht nicht mehr daran glauben.

Einfach nur dasitzen und abwarten, während man große Angst um jemanden hat - wer kann das schon? Kiki jedenfalls nicht. Sie will etwas tun. Und sie weiß auch schon, was: wenn es so unwahrscheinlich ist, von einer verirrten Kugel getroffen zu werden, dann lässt sich diese Wahrscheinlichkeit doch bestimmt noch geringer machen!

Marjolijn Hof verarbeitet in "Tote Maus für Papas Leben" die Ängste einer Zehnjährigen auf humorvolle, aber auch sehr einfühlsame Weise. Kiki schildert ihre Gedanken auf eine naiv-kindliche Art, die einerseits zum Schmunzeln bringt und Kiki als Hauptfigur unglaublich süß und sympathisch macht, die aber Erwachsene auch immer wieder entsetzt. Kikis Pläne zur Minimierung der Wahrscheinlichkeiten sind sehr kreativ, lassen einem beim Lesen aber mehr als einmal den Atem stocken.

"Tote Maus für Papas Leben" ist damit ein ruhiger und gleichzeitig nachdenklich stimmender Roman, den sowohl Kinder als auch Erwachsene lesen können - und lesen sollten! Denn "Tote Maus für Papas Leben" ist ein Buch, das noch lange nach dem Lesen im Kopf bleibt.

Fazit:
Eine Geschichte über Wahrscheinlichkeiten, verirrte Kugeln und tote Mäuse, die nicht nur unglaublich süß ist, sondern auch nachdenklich macht. Unbedingt lesen!

Kommentieren0
4
Teilen
lillooets avatar

Rezension zu "Tote Maus für Papas Leben" von Marjolijn Hof

Rezension zu "Tote Maus für Papas Leben" von Marjolijn Hof
lillooetvor 8 Jahren

Kikis Vaters ist Arzt und auf einem Auslandseinsatz in einem Kriegsgebiet, als er verschwindet.

Juliane Köhler erzählt die Geschichte aus Kikis Sicht, ruhig und angenehm. Ein guter Einblick in die Gedankenwelt eines Kindes in einer solchen schwierigen Situation.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
nothankss avatar
Im Moment findet die Frankfurterbuchmesse statt und Island ist Gastland. Zu dem Anlass gibt es viele isländische (ins Deutsche übersetzte) Neuerscheinungen und mich würde interessieren ob es auch welche im Bereich Kinder-/Jugendbuch gibt? Ich habe schon sehr viele aus anderen Bereichen entdeckt und nur wirklich sehr wenige aus eben diesem. Ich wäre über Hinweise zu Neuerscheinungen im Bereich Kinder-/Jugendbuch wirklich dankbar!
Zum Thema

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks