Marjolijn Hof Julia

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Julia“ von Marjolijn Hof

Seit sie denken kann, ist Tanzen für Julia das Wichtigste in ihrem Leben. Beim Tanzen fühlt sie sich schön und stolz und als sie es tatsächlich schafft, an der Ballettakademie aufgenommen zu werden, stehen ihr ungeahnte Chancen offen. Schnell zeigen sich jedoch die Kehrseiten ihres Traums: jeden Tag schwitzen und Blasen pflastern, permanenter Konkurrenz- und Leistungsdruck. Ist sie dünn genug, muskulös genug, hübsch genug? Und: Tanzt sie wirklich für sich selbst? Es ist vor allem diese Frage, die ihr zeigt, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt: aufhören oder tanzen.

Eine vorhersehbare Geschichte, die einen guten Einblick in das Leben einer Ballerina gewährt.

— startbeingabooklover

Stöbern in Jugendbücher

The Promise - Der goldene Hof

Ein bezauberndes Buch über Mut, Liebe und Freundschaft, dass einem zeigt, Reichtum und Ansehen sind nicht alles im Leben. Einfach super!

Lucy-die-Buecherhexe

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Unglaublich gut und spannend!

CrazycolorTiger

Palast der Finsternis

Dramatisch, aufwühlend und mit einem großartigen Spannungsbogen hat er mich mit dieser Geschichte in seinen Bann gezogen!

pantaubooks

Wolkenschloss

In dem Schloss würde ich auch mal gerne übernachten

Moorteufel

Glücksgefühl

Eine Geschichte, die sehr schön konzipiert ist, der aber spannende Höhepunkte und überraschende Wendepunkte fehlen

pantaubooks

Das Auge von Licentia

Ohje.. der Inhalt des Buches besteht aus dem Klappentext. Da hätt ich mir die Lesezeit sparen können. Und das Ende!! Fühle mich veräppelt.

Haihappen_Uhaha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch, das man nicht unbedingt gelesen haben muss

    Julia

    startbeingabooklover

    11. April 2017 um 11:24

    In dem Buch “Julia” erzählt uns Marjolijn Hof zusammen mit Iris Kuijpers die Geschichte der Ballerina Julia, die bereits früh in dem Ballett ihre Leidenschaft gefunden hat, aber ohne das Ballett vielleicht ein viel glücklicherer Mensch geworden wäre. Meine Meinung: Es wurden viele, sehr wichtige Themen angesprochen, wie z.B. Selbstzweifel vor allem bei jungen Mädchen, die sich grundlos für zu dick empfinden, weil sie sich mit anderen Mädchen vergleichen. Aber auch Probleme wie Essstörungen und zu hoher Leistungsdruck, die besonders im Ballett Auswirkungen auf die jungen Menschen haben, wurden nicht außer Acht gelassen, was mir gut gefallen hat. Jedoch hat mir da die Tiefe gefehlt. Es wirkte so als wäre jedes mögliche Thema einmal angesprochen worden, jedoch wurde nie weiter darauf eingegangen. Das Buch hat insgesamt knapp 140 Seiten und ist somit zwar schnell gelesen, wobei ich bei diesem Buch denke, dass eine paar mehr Seiten wirklich nötig gewesen wären. Was mir aber gut gefallen hat, war die inhaltlich Gestaltung. Der Leser wird in die gegenwärtige Situation hineingeworfen und steht gemeinsam mit Julia vor der Frage “Weitermachen oder Aufgeben?” und erst danach beginnt die Geschichte von ganz vorne und man erfährt alles aus Julias Vergangenheit, die uns stetig einen Schritt weiter zu genau diesem Entscheidungspunkt bringt. Fazit: Ich bin der Meinung, dass man das Buch “Julia” gelesen haben kann, aber nicht unbedingt lesen muss. Das Buch überragt nicht in seinem Inhalt und auch nicht in seinem Schreibstil, sodass ich es nur denjenigen empfehlen kann, die Lust auf eine schnelle Geschichte für zwischendurch haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks