Marjolijn van Heemstra

 3.7 Sterne bei 6 Bewertungen

Lebenslauf von Marjolijn van Heemstra

Von Gedichten zu Romanen: Marjolijn Barones van Heemstra, geboren am 10. Febraur 1981 in Amsterdam, ist eine niederländische Schriftstellerin, Regisseurin und Schauspielerin. Nach ihrem Abschluss in Religionswissenschaft erschien ihre erste Gedichtsammlung und gewann damit dem Jo Peters Poetry Prize. Zu dieser Zeit schrieb sie eine Reihe von Kolumnen für renommierte Zeitschriften. Seitdem ist sie regelmäßig als Gast in Fernsehsendungen zu sehen. Ihr Debüt als Autorin gab sie mit ihrem Roman „The Last Aedema“. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in Amsterdam.

Alle Bücher von Marjolijn van Heemstra

Cover des Buches Ein Name für Dich (ISBN: 9783455005073)

Ein Name für Dich

 (6)
Erschienen am 04.07.2019
Cover des Buches Ein Name für Dich (ISBN: 9783455005080)

Ein Name für Dich

 (0)
Erschienen am 10.07.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Marjolijn van Heemstra

Neu

Rezension zu "Ein Name für Dich" von Marjolijn van Heemstra

Machen wir uns nichts vor.. jeder hat ein wenig Vergangenheit und Geschichte in sich und ein jeder sollte sie kennen.
buchstabensammlerinvor 9 Monaten

Rund ums Buch:

Titel: Ein Name für dich
Autorin: Marjolin an Heemstra
Aus dem Niederländischen von Stefan Wieczorek
Verlag: Atlantik
Buch: Hardcover, Schutzumschlag
Erschienen: 04.07.2019
Seiten: 204
ISBN: 978-3-455-00507-3
Preis: 20,00 €


Inhalt:

Marjolijn ist schwanger und hat ihrer Großmutter an ihrem  18. Geburtstag versprochen, ihren erstgeborenen Sohn nach dem verstorbenen Onkel Frans Julius Johan zu benennen. Aber Marjolijn möchte irgendwie die ganze Geschichte erfahren, wer war dieser Widerstandskämpfer Frans? Ihr bleiben 27 Wochen, die wahre Geschichte ans Licht zu bringen.

Meine Meinung:
Habt ihr euch mal Gedanken über euren Namen und Namensgeber/in gemacht?
Ich finde die Geschichte von Marjolijn so spannend, mitfühlend und ich bin dann auch auf die Suche gegangen.... wer hat mir eigentlich meinen Namen gegeben und was bedeutet er?
Marjolijn van Heemstra schreibt ihre eigene Geschichte, die Monate ihrer Schwangerschaft und ihre Suche nach der Wahrheit...
Als ich merkte, dass ich eine Erfahrung einer jungen Frau las, eine nicht erfundene Suche nach dem Onkel, der in Wirklichkeit nicht der zu verehrende Kämpfer war, sondern ein ganz anderer Mensch und vielleicht nicht der Namensgeber ihres Kindes, war ich gefesselt. Von einer Geschichte, die in der Vergangenheit wühlt und die Wahrheit ans Licht bringt und von einer jungen Frau, die mit ihrer Schwangerschaft einen neuen und für sie nicht einfachen Lebensabschnitt beginnt und zweifelt, an sich und an der Beziehung.
Und genau aus diesem Grund finde ich das Buch so unglaublich lesens- und empfehlenswert... Zwei Plots, die sich vereinen zu einem kurzes Debut was m.E. ganz viel Aufmerksamkeit braucht, denn es ist gut. Machen wir uns nichts vor.. jeder hat ein wenig Vergangenheit und Geschichte in sich und ein jeder sollte sie kennen.


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Ein Name für Dich" von Marjolijn van Heemstra

Suche nach der Wahrheit
buecherwurm1310vor 10 Monaten

Als Marjolijn 18 Jahre alt wurde, nahm ihr die Großmutter das Versprechen ab, ihren Sohn nach einem Onkel zu benennen. Sein Name war Frans Julius Johan und er galt als Held, da er kurz nach dem Krieg drei Nazi-Kollaborateure tötete.

Marjolijn erinnert sich an ihr Versprechen als sie schwanger ist. Doch zunächst will sie die Wahrheit wissen, denn es gibt unterschiedliche Versionen der Geschichte. Wenn ihr Sohn eines Tages fragt, warum er so und nicht anders heiß, soll er eine korrekte Geschichte zu hören bekommen. Es bleiben ihr 27 Wochen. Sie gräbt in der Vergangenheit und gefährdet durch ihre Hartnäckigkeit sich und das Kind.

Das Buch liest sich gut, aber ich konnte mich in diese Geschichte doch nicht wirklich hineinversetzen.

Marjolijn hat ein Versprechen gegeben, das sie halten will. Aber sie will auch den richtigen Namen für ihr Kind, einen Namen der Werte überträgt. Das kann ich gut nachvollziehen. Doch ihr weiteres Verhalten blieb mir fremd. Ich konnte ihre Beziehung zu dem ungeborenen Kind nicht nachspüren und schon gar nicht konnte ich ihre Besessenheit akzeptieren, durch die sie sich und ihr Kind in Gefahr bringt.

Auch wenn die Frage, was Mythos oder Wirklichkeit ist, eine gewisse Spannung in sich trägt, so konnte mich das Buch doch nicht wirklich fesseln.

 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Ein Name für Dich" von Marjolijn van Heemstra

Der Bömbchenleger
Dominikusvor einem Jahr


Die niederländische Autorin Marjolijn van Heemstraschreibt angenehm und mit Gefühl.

In ihrem Roman „Ein Name für dich“ geht es um ihr erstes Kind und den Bombenleger.


Als sie 18 Jahre alt wurde schenkt ihre Großmutter einen Ring, den sie von einem Onkel bekommen hatte, mit der Bitte, den ersten Jungen der seinen Namen bekommt, soll ihn bekommen.


Als sie dann schwanger wird, will sie erstmals mehr von diesem Onkel erfahren. Er hieß Frans Julius Johann. Sie befragt die Verwandtschaft, keiner lebt mehr der ihn kannte. Er war im Widerstand, hat 1946 Bomben an Kollaborateure geschickt, die sie töteten.

Die Autorin sucht in Archiven. Sie besucht Nachkommen der Opfer um mehr zu erfahren. Die Zeit wird knapp, der Sohn kommt.

Sie schreibt die Geschichte ihrer Such und der Schwangerschaft spannend.

So wird es ein interessantes Buch.



Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Marjolijn van Heemstra wurde am 10. Februar 1981 in Amsterdam geboren.

Marjolijn van Heemstra im Netz:

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks