Geliebte des Feuers

von Marjorie M. Liu 
3,4 Sterne bei39 Bewertungen
Geliebte des Feuers
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

langatmig und immer während wiederholende handlung ...

Alle 39 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Geliebte des Feuers"

„Ein wahrhaft fesselndes Lesevergnügen!“ BOOKLIST

Auch wenn seine geliebte Mirabelle seit zwanzig Jahren tot ist, konnte Dean Campbell sie nie vergessen. Und dann trifft der hellseherisch begabte Ermittler sie eines Tages in Taiwan wieder - quicklebendig und noch genauso wunderschön wie in seiner Erinnerung. Doch wie lange noch? Denn Mirabelle scheint die Aufmerksamkeit eines wahnsinnigen Serienkillers erregt zu haben, der seine Opfer bei lebendigem Leib verbrennt. Dean will alles tun, um die Liebe seines Lebens nicht noch einmal zu verlieren. Doch haben er und Mirabelle überhaupt eine Chance - gegen einen Gegner, der ein leibhaftiger Drache zu sein scheint-...?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442266203
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:445 Seiten
Verlag:Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:13.07.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne13
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    jimmygirl26s avatar
    jimmygirl26vor 7 Jahren
    Rezension zu "Geliebte des Feuers" von Marjorie M. Liu

    Ein wirklich toller 3. Teil der Reihe um die Agentur von Dirk&Steel, diesesmal stehen Mirabell und Dean im Mittelpunkt. Als sie sich nach 20 Jahren wiederfinden wissen sie nicht was ihnen alles an Abenteuern bevorsteht. Nur ob beide das Wiedersehen so wollten das wage ich zu bezweifeln. Ein sehr spannendes Buch das man nur schwer aus der Hand legen kann das einzige was mich an den Büchern stört sind die teilweise sehr langen Kapitel.

    Kommentieren0
    69
    Teilen
    Malibus avatar
    Malibuvor 7 Jahren
    Rezension zu "Geliebte des Feuers" von Marjorie M. Liu

    Und wieder ein Band rund um die Gestaltwandler und die Psis! Dean glaubt seine große Liebe Mirabelle seit zwanzig Jahren tot, doch er konnte sie nie vergessen. Der hellseherische Ermittler der Dirk & Steele Agentur trifft sie eines Tages aber in Taiwan wieder - sie lebt! Er kann es nicht glauben! Doch wie lange lebt sie noch? Denn auch hier lauert die Gefahr, in Form eines wahnsinnigen Killers, der seine Opfer bei lebendigem Leibe verbrennt. Dean will alles tun, um seine Liebe des Lebens nicht noch einmal zu verlieren, doch haben sie überhaupt eine Chance, gegen einen Gegner, der ein mächtiger Drache zu sein scheint?
    Der mittlerweile dritte Teil der Autorin lässt etwas nach, auch wenn der Schreibstil immernoch genauso fesselt. Es passiert aber im Prinzip nichts neues, aber ist das nicht in fast allen Romantasyromanen so? Die Geschichte an sich ist auf jeden Fall wieder sehr lesenswert und zieht den Leser in seinen Bann, man fiebert mit Miri und Dean mit und hofft, dass sie noch richtig zueinander finden, man kann es eigentlich kaum abwarten bis ans Ende des Buches zu gelangen, nur um dann festzustellen, dass es schade ist, dass die Geschichte schon vorbei ist. Jedem der gerne Liebeleien liest mit einem Hauch Fantasy, sei zu dieser Reihe geraten!

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Desires avatar
    Desirevor 7 Jahren
    Rezension zu "Geliebte des Feuers" von Marjorie M. Liu

    Ein nettes Buch, aber es hat mich nicht gefesselt

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Melanie87s avatar
    Melanie87vor 9 Jahren
    Rezension zu "Geliebte des Feuers" von Marjorie M. Liu

    Die Liebesgeschichte kommt in diesem Buch leider sehr kurz – aber das kennt man ja schon von den Vorgängerbänden.
    Dean entdeckt während der Flucht, dass sich seine Fähigkeiten zu erweitern scheinen, kann dies aber noch nicht richtig kontrollieren und auch Miri scheint Kräfte zu haben, von denen sie bis jetzt nichts wusste. Es entsteht der Eindruck, dass ihre Geschichte noch nicht abgeschlossen ist und es kann durchaus sein, dass es in einem der weiteren Bände noch weitergeht.
    Im Laufe der Geschichte reisen sie von Taipei, über Hongkong bis ins tiefste China – leider bekommt man davon nicht wirklich etwas mit – es gibt keine Beschreibungen und auch keine Assoziationen mit den einzelnen Städten (sie wären durchaus austauschbar).
    Während man das Buch liest kommt der Gedanke auf, dass man hier nur einen Bruchteil der ganzen Geschichte miterlebt: man trifft Rictor wieder, der geheimnisvoll wie eh und je ist; auch Long Nu’s Absichten werden nicht klarer; und ein neuer Mitspieler taucht auf: Robert/Robin, der ganz erstaunt ist, als er erfährt, dass es noch jemanden gibt/gab der wie er unsterblich ist/war (Hari).
    Man fragt sich, wie das alles zusammenpassen kann und wenn man das wirkliche Ende kennen will, muss man die Reihe weiter lesen.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: langatmig und immer während wiederholende handlung ...
    Kommentieren0
    Kerstin_Rolles avatar
    Kerstin_Rollevor 7 Monaten
    Janeens avatar
    Janeenvor 3 Jahren
    Eules avatar
    Eulevor 3 Jahren
    weisse_schokolade_s avatar
    weisse_schokolade_vor 4 Jahren
    BrunaMCs avatar
    BrunaMCvor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks