Mark Batterson Lebe gefährlich!

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lebe gefährlich!“ von Mark Batterson

Wer hat eigentlich gesagt, dass Jesus am Kreuz gestorben ist, damit wir mehr Sicherheit haben? Und§warum richten so viele von uns sich in ihrem christlichen Glaubensalltag ein, ohne noch viel zu§erwarten? Ist unsere Entscheidung für Jesus schon alles gewesen?§Es gibt mehr. Für jeden von uns. Wenn wir uns auf das Abenteuer einlassen, Gott mit ganzem Herzen zu§folgen, wird uns das in unbekanntes Land führen. Es wird nicht immer einfach sein, vielleicht sogar§manchmal gefährlich. Aber es lohnt sich. Nur so können wir unsere Berufung leben und ganze Sache§mit Gott machen.§Mark Batterson ("Kreiszieher") zeigt, was uns noch daran hindert, Gott kompromisslos nachzujagen. Es§ist nie zu spät, loszugehen. Machen Sie den ersten Schritt!

Ermutigendes Zeugnis dem Heiligen Geist zu folgen, auch wenn das Ziel unbekannt ist

— strickleserl

Ein großartiges, herausforderndes Buch zum Thema "Leben als Christ". Ein Muss für jeden Christen!

— Kirschbluetensommer

Stöbern in Sachbuch

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

Die Diagnose

Total spannend, interessant und lustig :)

lizzie123

Lass uns über Style reden

Kein Ratgeber, aber unterhaltsam

anna-lee21

Buchstabenzauber - Handlettering

Tolle Ideen rund um die Schriftarten und Handlettering!

nuean

Marx und wir

Lockerer Schreibstil und ein Interview, welches es nie gab.

StMoonlight

Die 21

Ein unbedingter Lesetipp.

Nomadenseele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wildgansjagd

    Lebe gefährlich!

    strickleserl

    31. January 2018 um 07:51

    Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass wir oft in unserem Lieblingslokal bei jedem Besuch denselben Platz ansteuern? Auch in unseren Kirchen und Gemeinden nimmt jeder wie selbstverständlich seinen vertrauten Platz ein. Es scheint etwas in uns zu geben, das automatisch den vertrauten, gewohnten Platz sucht. Wenn es nur um einen Sitzplatz geht, ist das nicht weiter schlimm, aber die meisten von uns wagen sich auch bei Lebensentscheidungen nicht gern über die selbstgesetzten Grenzen hinaus.Dieses Buch fordert zu einem abenteuerlichen Leben hinaus. Ausgehend von der keltischen Bezeichnung für den Heiligen Geist als eine Wildgans, zieht sich das Leitmotiv einer Wildgansjagd durch das Buch. Dabei geht das Buch weniger auf das Wirken des Heiligen Geistes ein, und manchmal wirkt die wiederholte Erinnerung an eine Wildgansjagd als störend im Lesefluss.  Das Buch ist aber vielmehr eine Aufforderung sich nicht an Sicherheiten festzuhalten, und ein ermutigender Ruf Gott nachzufolgen, auch wenn das abenteuerlich und mitunter sogar gefährlich sein kann.Nach einem einführenden Kapitel werden sechs Hürden beschrieben, die uns davon abhalten können leidenschaftlich Gott nachzufolgen. Batterson betont immer wieder, dass wir nicht dazu geschaffen wurden ein bequemes Leben zu führen. Erfüllung finden wir dann, wenn wir von ganzem Herzen bereit sind etwas für Gott zu wagen. Zum Abschluss jedes Kapitels finden sich einige Fragen, die dabei helfen das Gelesene auf das eigene Leben anzuwenden. Das Buch schließt mit einer Reihen von wertvollen Zitaten oder Gedankenanstöße ab, z.B. „Verdienen Sie nicht nur Ihren Lebensunterhalt. Leben Sie.“ Diese Aussage ist auch eine gute Beschreibung von dem Hauptanliegen dieses Buchs.Das Buch lässt sich leicht lesen. Obwohl viele tiefgründige, wertvolle und biblisch fundiert Impulse vermittelt werden, wird das Lesen nicht langweilig. Dafür sorgen eingestreute Erlebnisse und Anekdoten, die das Gesagte veranschaulichen.  Jedes Kapitel wird auch mit einer kurzen Beschreibung einer biblischen Figur, die ähnliche Herausforderungen erlebte, untermalt. Es gefällt mir, dass Batterson auch offen von seinen eigenen Erlebnissen und auch Fehler berichtet.Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen, denn ich denke die Aufforderung von der bequemen Kirchenbank aufzustehen und endlich auch zu leben, was man glaubt, ist in unserer Zeit dringend notwendig. Was das für den Einzelnen bedeutet ist sicher sehr unterschiedlich, aber dieses Buch liefert das Werkzeug um dieser Frage, auf das eigene Leben bezogen, nachzugehen.

    Mehr
  • Wie der Glaube wieder spannend werden kann

    Lebe gefährlich!

    Smilla507

    04. May 2015 um 12:01

    Wenn der Glaube zur Routine geworden ist sollte man dieses Buch lesen! Denn wenn der Glaube zur Routine geworden ist, wird auch das Schöne zur Routine. „Und wir bringen uns nicht nur um geistliche Abenteuer, sondern auch die Freude über unsere Erlösung verblasst immer mehr.“ (S. 48) Mark Batterson, Hauptpastor der National Community Church in Washingon D.C., vergleicht in seinem Buch den Heiligen Geist mit der Wildgans (dem keltischen Begriff für „Heiliger Geist“) und fordert den Leser zur „Wildgansjagd“ auf. In flüssiger und prägnanter Schreibweise zeigt er dem Leser anhand von vielen bildhaften Beispielen auf, wie das Leben mit Gott wieder spannend und lebendig werden kann. Dabei erzählt er in humorvoller Weise sowohl aus seinem eigenen Leben oder nimmt ganz bekannte biblische Figuren als Beispiele. Am Ende eines jeden Kapitels stellt er zur Selbstreflektion Fragen, die zum Nachdenken über die persönliche „Jagd“ anregen und aufmuntern. Mark Batterson hat einen tollen Schreibstil, der sich gut lesen lässt. Am Liebsten hätte ich das halbe Buch mit Textmarker markiert! Wer nicht gerne im Buch „malt“ oder – wie ich – zu spät auf den Gedanken kam, kann in kleinen Kästchen während des Textes kurze Zusammenfassungen lesen und hinten im Buch gibt es alle Tipps, um aus dem „Käfig“ auszubrechen, noch einmal komprimiert zum Nachlesen. Toll! Ein geniales Sachbuch, das dazu aufruft, den Glauben aktiver zu leben. Leben wir wieder gefährlicher!

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 3. - 6. April 2015

    Panthertage - Mein Leben mit Epilepsie

    Daniliesing

    Ostern rückt immer näher und damit ein schönes, verlängertes Wochenende um mal wieder richtig viel zu lesen! Wir zumindest finden, dass das die perfekte Gelegenheit für einen Lesemarathon ist, bei dem wir uns so richtig Zeit für all unsere tollen Bücher nehmen. Wir freuen uns schon sehr und sind natürlich dabei - ihr auch? Was ist ein Lesemarathon? Bei unserem Lesemarathon kommen wir hier vom 3. - 6. April (Karfreitag bis Ostermontag) zusammen und tauschen uns darüber aus, welche Bücher wir gerade lesen. Der Lesemarathon ist die perfekte Gelegenheit, um sich mal wieder ganz bewusst Zeit fürs Lesen zu nehmen und das gleich für mehrere Tage. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können. Wie kann man mitmachen? Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden. Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele spannende, berührende, lustige und einfach nur schöne Lesestunden mit euch! PS: Vielleicht wundert ihr euch, warum wir unseren Lesemarathon gerade zum Buch "Panthertage" angelegt haben? Wir möchten euch dieses Buch gern als persönliche Leseempfehlung ans Herz legen. Die Autorin Sarah ist eine ehemalige Kollegin von uns und hat hier fast 4 Jahre mit uns zusammen gearbeitet. Wir sind ganz begeistert von ihrem Buch und sehr stolz! Vielleicht sucht der ein oder andere von euch ja noch passenden Lesestoff?

    Mehr
    • 734
  • Leserunde zu "Lebe gefährlich!" von Mark Batterson

    Lebe gefährlich!

    LEXI

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. Der Verlag SCM Brockhaus stellt vier Exemplare des Buches "Lebe gefährlich“ von Mark Batterson zur Verfügung. Bitte gebt in eurem Kommentar/Beitrag an, ob ihr euch um die 2 Print-Exemplare, oder aber um die 2 e-Books im epub-Format bewerbt. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Wer hat eigentlich gesagt, dass Jesus am Kreuz gestorben ist, damit wir mehr Sicherheit haben? Und warum richten so viele von uns sich in ihrem christlichen Glaubensalltag ein, ohne noch viel zu erwarten? Ist unsere Entscheidung für Jesus schon alles gewesen? Es gibt mehr. Für jeden von uns. Wenn wir uns auf das Abenteuer einlassen, Gott mit ganzem Herzen zu folgen, wird uns das in unbekanntes Land führen. Es wird nicht immer einfach sein, vielleicht sogar manchmal gefährlich. Aber es lohnt sich. Nur so können wir unsere Berufung leben und ganze Sache mit Gott machen. Mark Batterson ("Kreiszieher") zeigt, was uns noch daran hindert, Gott kompromiss- los nachzujagen. Es ist nie zu spät, loszugehen.    Machen Sie den ersten Schritt! Falls ihr ein Exemplar dieses Buches gewinnen möchtet, bewerbt euch bis zum 5.2.2015 hier im Thread und teilt uns mit, was euch an der Leseprobe gefallen hat. Leseprobe: http://www.sendbuch.de/media/leseprobe/15811-01_leseprobe.pdf Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca. 4 Wochen zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern in allen Leseabschnitten sowie zur Veröffentlichung einer Rezension (möglichst auch auf anderen Plattformen). Bewerber mit privatem Profil, ohne Rezensionen , sowie Bewerber, die ihren Verpflichtungen in der Vergangenheit nicht nachgekommen sind , werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Die Gewinner werden in der LR bekanntgegeben, es erfolgt keine Benachrichtigung per PN. Erfolgt innerhalb von 48 Stunden keine selbständige Übermittlung der Versandadresse per PN, wird neu ausgelost. Fehlende Adressen werden nicht per PN eingefordert. Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.

    Mehr
    • 160
  • Ein herausforderndes Buch, das noch lange nachhallt

    Lebe gefährlich!

    blessed

    22. March 2015 um 17:39

    In Lebe gefährlich! Leidenschaftlich Gott nachjagen fordert Markt Batterson seine Leser heraus, sich auf ein Abenteuer mit Gott einzulassen und ihm kompromisslos nachzujagen. Auf leicht verständliche Weise zeigt er, was uns davon abhält, unser Leben als geistliches Abenteuer zu sehen. Er umschreibt diese Hindernisse als Käfige und nennt sechs, aus denen es auszubrechen gilt, um unsere Berufung zu leben und Gott ganz nachzufolgen: der Käfig der Verantwortlichkeit, der Käfig der Routine, der Käfig der Annahmen, der Käfig der Schuld, der Käfig des Versagens und der Käfig der Angst. Beispiele aus dem Leben des Autors wie auch aus der Bibel runden das Geschriebene sehr anschaulich ab. Am Ende eines jeden Kapitels finden sich Fragen, die erneut zum Nachdenken anregen und es dem Leser ermöglichen, das Gelesene auf das eigene Leben anzuwenden. Das Buch bietet sich meines Erachtens gut dazu an, es gemeinsam in einer kleinen Gruppe durchzuarbeiten. Zum Schluss findet man eine Reihe Zitate aus den vorherigen Kapiteln, die eine hilfreiche Zusammenfassung und einen runden Abschluss bieten. Lebe gefährlich! Leidenschaftlich Gott nachjagen hat mir sehr gut gefallen, wenn es auch gerne ein wenig praktischer hätte sein dürfen. Das Buch hat mich dennoch sehr zum Nachdenken (und Beten) angeregt…und wird es wohl noch eine Weile lang tun.

    Mehr
  • Kleine, kühne Taten können die Welt verändern

    Lebe gefährlich!

    LEXI

    17. March 2015 um 20:42

    Mark Batterson ist Hauptpastor und Gründer der „National Community Church“, einigen Tochtergemeinden, dem „Ebenezer-Café“ in Washington, sowie erfolgreicher Buchautor. In seinem neuesten Werk „Lebe gefährlich!“ erzählt er in insgesamt sieben Kapiteln vom Leben als geistliches Abenteuer und ermutigt seine Leserschaft zum Ausbruch aus den Käfigen der Verantwortlichkeit, der Routine, der Annahmen, der Schuld, des Versagens und der Angst. Er ist der Meinung, dass genannte Käfige es verhindern, jene geistlichen Abenteuer zu erleben, die Gott für uns bereithält. In motivierenden Worten macht Mark Batterson deutlich, dass das Leben zu einem großen Abenteuer werden kann, wenn wir dem Heiligen Geist nachfolgen. Den Heiligen Geist bezeichnet er in Anlehnung an die wörtliche Übersetzung keltischer Christen als „An Geadh Glas“ (nämlich Wildgans), und die Führung durch den Geist Gottes als „Wildgansjagd“. In jedem einzelnen Buchkapitel widmet der Autor sich einem dieser Käfige und zeigt Wege auf, daraus auszubrechen, Verantwortung für die Leidenschaft zu übernehmen, die Gott in unsere Herzen gelegt hat. Der engagierte Pastor betrachtet eine verschlossene Türe im Leben „als von Gott gewollte Umwege, bei denen wir Menschen es nicht in der Hand haben, wie unser Leben verläuft.“ Die Entscheidung jedoch, wie wir darauf reagieren, obliege alleine uns selber. Ich muss sagen, dass mich diese Lektüre ein wenig nachdenklich zurück gelassen hat. Leben denn nicht die meisten von uns in der „Komfortzone“, wie der Autor es beschreibt? Ein bequemes Christentum, wo vieles bereits alltäglich und zur Routine geworden ist, wo geistliches Wachstum stagnierte und die Erfüllung des Missionsauftrags nur halbherzig oder gar nicht betrieben wird ? Mark Battersons Ausführungen sind faszinierend, begeisternd, anregend. Seiner Meinung nach können kleine, kühne Tagen die Welt verändern – und als Beispiel führt er an dieser Stelle Martin Luther an, der zum damaligen Zeitpunkt nicht ahnen konnte, dass er durch die Veröffentlichung seiner 95 Thesen Weltgeschichte schreiben würde. Dieses Buch zu beschreiben, ohne den Inhalt vorwegzunehmen, ist schwierig. Ich möchte mich daher auf einige Zitate daraus beschränken, die mich nachdenklich machten und tief beeindruckten: „Manchmal muss man scheitern, damit man dahin kommt, wo Gott einen haben möchte“ „Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.“ (Sprüche 16,9). „Gott sei Dank für fehlgeschlagene Pläne.“ „Wenn unsere Pläne scheitern, dann öffnen wir uns für andere Möglichkeiten. Häufig ändert ein solches Erlebnis die Richtung unseres Lebens.“ Wir wissen die Erfüllung eines Traumes viel mehr zu schätzen, je länger wir darauf warten müssen. Dinge, die wir uns nicht erarbeiten oder auf die wir nicht warten müssen, nehmen wir gerne als selbstverständlich hin.“ – diese Worte bezieht der Autor nicht nur auf seine eigenen Träume, die Gründung der National Community Church, ihrer Tochtergemeinden, und der Gründung des Ebenezer-Cafés betreffend.“ „Der schwere Weg ist der beste Weg“. FAZIT Ich empfand „Lebe gefährlich!“ als wahren Lebensbegleiter, der motiviert; eindrucksvoll präsentiert durch ein Buchcover, welches ebenso wie sein Inhalt aufrüttelt und Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ein leidenschaftliches Buch mit ganz besonderer Aussagekraft… lesen!!!

    Mehr
  • Aus dem Käfig ausbrechen

    Lebe gefährlich!

    Imoagnet

    15. March 2015 um 21:51

    Dies ist das zweite Buch, welches ich von Mak Batterson lese. Von „Zurück zum wichtigsten Gebot“ war ich begeistert. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an „Lebe gefährlich!“ Und ich kann sagen: das Buch auch dem SCM-Verlag hat mich nicht enttäuscht. Der Autor beschreibt auf 172 Seiten, wie wir Gott nachjagen können. Er vergleicht dies mit einer Wildgansjagd. Es ist abenteuerlich, schnell und risikoreich. Doch was hindert uns manchmal an der Wildgansjagd bzw. dem intensiven Leben mit Gott? Das ist bei jedem Leser anders. Batterson beschreibt hierzu sechs Käfige, in welchen wir uns oft befinden: Käfig der Verantwortlichkeit, Käfig der Routine, Käfig der Annahmen, Käfig der Schuld, Käfig des Versagens, Käfig der Angst. Bei dem einen ist es nur eine Gefangenschaft, bei anderen sind es mehrere. Neben diesen Beschreibungen gibt Batterson auch viele Hinweise, wie man aus diesen Käfigen ausbrechen kann. Daber erzählt er aus seinem eigenen Leben, seiner Arbeit als Leiter der NCC (National Community Church) und natürlich aus der Bibel. Wie schon im Vorgängerbuch werden die Bibelstellen nicht nur genannt, sondern vollständig abgedruckt. Insgesamt ist das Buch in acht Kapitel unterteilt. An jedem Kapitelende gibt es persönliche Fragen, die den Leser zum Nachdenken über sein eigenes Leben mit Gott anregen. Am Ende des Epilogs, werden die sechs Käfige nochmals zusammengefasst und praktische Tipps für das eigene „Wildgansjagdleben“ gegeben. Ich mag das Buch sehr. Der Schreibstil ist flüssig und durch die Kapiteleinteilung,ist zügiges Lesen und ein Wiedereinstieg nach Pausen problemlos möglich. Meine Lieblingsstelle aus dem Buch findet sich auf Seite 103: „ Wenn Sie Einfluss auf Menschen ausüben wollen, müssen Sie Ihnen Liebe zeigen, wenn sie es am wenigsten erwarten und verdienen. Das Versagen eines Menschen ist die Gelegenheit, sein Leben nachhaltig zu prägen. Sie denken vielleicht: Das hat er nicht verdient. Aber das ist es doch gerade, oder? Haben Sie denn die Gnade Gottes verdient?“

    Mehr
  • Ein begeisterndes und herausforderndes Buch

    Lebe gefährlich!

    Kirschbluetensommer

    "Der Name, den die keltischen Christen dem Heiligen Geist gaben, hat mich immer begeistert. In ihrer Sprache hieß er An Geadh-Glas: die Wildgans. Mir gefällt diese bildhafte Sprache. Der Name spielt auf das geheimnisvolle Wesen des Heiligen Geistes an. Wie eine Wildgans kann man den Geist Gottes nicht aufspüren oder zähmen. Ein Hauch von Gefahr und Unberechenbarkeit umgibt ihn. Vielleicht erscheint es uns im ersten Augenblick seltsam, aber ich finde den Ausdruck "Wildgansjagd" in Zusammenhang mit diesem Buch sehr passend. Wenn wir uns mit vollem Einsatz daranmachen, in unserem Leben vom Geist Gottes geführt zu werden, ist es, als würden wir eine Jagd auf eine Wildgans machen." (S. 7) Mit diesem Absatz beginnt Mark Batterson sein spannendes und herausforderndes Buch "Lebe gefährlich - Leidenschaftlich Gott nachjagen". Sein Wunsch ist es, den Leser aufzuwecken und für das größte Abenteuer des Lebens bereit zu machen - nämlich Gott nachzufolgen. Der Schwerpunkt des Buches liegt dabei auf den Bereichen, die uns Menschen daran hindern, Gott so leidenschaftlich nachzujagen, wie Gott es sich eigentlich von uns wünscht. Der Autor unterscheidet dabei sechs verschiedene Käfige, in denen wir sinnbildlich gefangen gehalten werden: Der Käfig der Verantwortlichkeit, der Routine, der Annahmen, der Schuld, des Versagens und der Angst. In jedem einzelnen Kapitel wird der Leser ermutigt, die Türen zu öffnen und den Käfig hinter sich zu lassen. Unterstützt und aufgelockert werden diese Ausführungen durch zahlreiche Anekdoten aus dem Gemeinde- und persönlichen Leben des Autors. Gerade die persönlichen Erfahrungen, in denen der Autor auch nicht davor zurück schreckt, persönliches Scheitern zu schildern. Gerade diese Schilderungen machen das Buch unheimlich authentisch und lebensnah. Es sind Erzählungen wie die Folgende, die das Buch so anschaulich machen: "Als wir nach Washington D. C. zogen, leitete ich zuerst eine überkonfessionelle Organisation. Das war eine angenehme Arbeit. Und auch unser Wohnumfeld im Vorort gefiel mir. Doch das war nicht, was Gott von uns wollte. Meine Wildgansjagd führte dazu, dass ich ein Risiko eingehen musste - die National Community Church. Und um ehrlich zu sein, verspürte ich zuerst überhaupt keine Lust, in die Stadt zu ziehen. Doch im Laufe der Jahre habe ich eine einzigartige Seite des Heiligen Geistes schätzen gelernt. Jesus nannte ihn  den Tröster bzw. Ratgeber (vgl. Johannes 14,16). Er spendet den Leidenden Trost. Doch er lässt auch den bereits Getrösteten keine Ruhe, die bequem geworden sind. Und ich erreichte einen Punkt in meinem Leben, wo mir der Grad meiner Bequemlichkeit unbequem wurde." (S. 48) Als weitere Beispiele und "Gleichnisse" seiner Ausführungen zieht der Autor die Biographien biblischer Personen heran - bspw. Paulus, Mose oder Nehemia. Anhand ihrer Geschichten illustriert Mark Batterson die wesentlichen Punkte auf die es bei der geistlichen Wildgansjagd ankommt: Mut, Entschlossenheit, Risikobereitschaft und Gottvertrauen. Die biblischen Geschichten erwachen dabei aber auch zu neuem Leben. Ich hätte bspw. nie gedacht, dass der morgendliche Hahnenschrei für Petrus auch eine tägliche Erinnerung an sein größtes Versagen sein könnte. Eine weitere Unterstützung der Hauptaussagen der einzelnen Kapitel stellen aber auch die Zitate berühmter Persönlichkeit am Anfang jedes Kapitel dar. So zum Beispiel: "Das Leben ist entweder ein herausforderndes Abenteuer oder es ist gar nichts." Helen Keller (S. 7) "Die Erde ist mit Himmel vollgepackt, ein jeder gewöhnliche Busch brennt mit Gott. - Aber nur der, der es sieht, zieht die Schuhe aus. Die anderen sitzen herum und pflücken Brombeeren." Elizabeth Barret-Browning (S. 45) "Wenn Sie Gott zum Lachen bringen wollen, erzählen Sie ihm von Ihren Plänen." John Chancellor (S. 117) "Deine schlimmsten Tage sind niemals so schlimm, dass du dich außerhalb der Reichweite seiner Gnade befindest. Und deine besten Tage sind niemals so gut, dass du Gottes Gnade nicht mehr brauchtest. Jeder Tag sollte ein Tag in der Abhängigkeit von Gott sein, auf der Basis seiner Gnade allein." Jerry Bridges (S. 94) Ein weiteres besonderes Merkmal seines Buches ist der Schreibstil des Autors. Auch wenn es ein Sachbuch ist, so ist es doch niemals trocken, sondern sehr lebendig gehalten. Mark Batterson versteht es, seine Leser so zu fesseln, dass sie das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollen. Gleichzeitig schafft er in dem Buch aber solche stilistischen Besonderheiten, dass sie sich schon wiederum fast als Aphorismen eignen: "Glaube ist nicht logisch. Aber er ist auch nicht unlogisch. Glaube ist theologisch. Er ignoriert nicht die Realität; er fügt nur Gott in die Gleichung mit ein. Abraham "wurde nicht schwach im Glauben" und wusste "aufs allergewisseste", dass Gott die Macht hatte, sein Versprechen einzulösen. Der Glaube ist nicht gedankenlose Ignoranz; er weigert sich einfach, Gott auf die logischen Beschärnkungen der linken Gehirnhälfte zu begrenzen." (S. 81-82) Die Ausführungen des Autors sind sehr tiefgründig und berühren den Leser. Ich habe mich in zahlreichen Kapiteln in den Beschreibungen wieder gefunden und ertappt gefühlt. Der Autor legt zwar den Finger auf die Wunden, aber er tut das auf so eine feine Art und Weise, sodass ich mich an keiner Stelle "moralisiert" gefühlt habe. Das Buch ist vielmehr eine Beschreibung des Ist-Zustandes vieler Christen und da der Autor auch nicht davor Halt macht, sein Versagen aufzuzeigen und er sich somit in das Thema mit einschließt und er sich so auf eine Stufe mit dem Leser stellt, wirkt das Buch eher ermutigt als demoralisierend. Das Buch umfasst, einschließlich Epilog, acht Kapitel. Jedes Kapitel beginnt neben dem Titel und Untertitel wie bereits schon oben erwähnt mit dem Zitat einer berühmten Persönlichkeit und endet mit einem Kasten mit Anwendungsfragen, die mit "Ihre Jagd" überschrieben sind. Diese Fragen dienen der Vertiefung und praktischen Anwendung des Gelesenen. In jedem Kapitel werden außerdem die zentralen Aussagen in kleinen Abschnitten optisch vergrößert noch einmal dargestellt. Das kann, muss aber nicht, dem Lesefluss  hinderlich sein. Mich hat das aber nicht gestört. Das Cover ist in einem dunklen Rot gehalten und wirkt sehr schlicht, aber dennoch wirkungsvoll. Durch das abgebildete rot-weiße Baustellenband und die dunkelrote Hintergrundfarbe weckt es auf jeden Fall die Aufmerksamkeit. Ich hätte in der Buchhandlung dadurch auf jeden Fall nach dem Buch gegriffen. Auch über jedem einzelnen Buchkapitel ist ein Warndreieck eingezeichnet. Das einzige Manko, das ich im größten Teil des Buches empfunden habe, war die fehlende praktische Anwendung. Mark Batterson macht zwar die einzelnen Punkte bewusst, die einen daran hinder, Gott leidenschaftlich nachzufolgen, aber oft fehlte mir noch die ganz konkrete, praktische Umsetzung. Da hätte der Autor noch ein wenig mehr in die Tiefe gehen können. Am Ende des Buches fasst allerdings der Autor die wichtigsten Punkte auf und listet die wichtigsten Slogans aus dem Buch noch einmal auf. Dabei lassen sich dann doch die einen oder anderen praktischen Umsetzungstipps finden. Mich hat das Buch absolut begeistert. Es ist ein Buch, das ich garantiert noch mehrmals lesen werde und das einen festen Platz in meinem Bücherregal bekommt. Ich kann das Buch allen Christen, die wieder neu für Gott brennen möchten, nur wärmstens weiter empfehlen.

    Mehr
    • 3

    _Sahara_

    03. March 2015 um 17:30
  • Leserunde zu "Die Pilgerreise - Erzählt und erklärt für Kinder" von A.C.H. van Vuuren

    Die Pilgerreise - Erzählt und erklärt für Kinder

    Arwen10

    Diese Leserunde findet mit selbst gekauften Exemplaren statt. Jeder kann sich anschließen. Das Buch kann ich auf Nachfrage besorgen. A.C.H. Die Pilgerreise Zum Inhalt: Hardcover, 392 S., CSV Samenkorn 2012 _ Verlagstext: Dieses Buch beschreibt eine Reise. Die Reise von Christ. Es war keine einfache Reise. Christ hat viel erlebt: Schwierige, spannende udn traurige, aber auch angenehme und gute Dinge. Schließlich ist er in dem herrlichen Land von Immanuel angekommen. Vielleicht bist du jetzt neugierig geworden: Weshalb ging Christ auf die Reise? Was passierte unterwegs? Was war so schwierig? Und was war angemehn? Und reise ich auf demselben Weg wie Christ? Das alles kannst du in diesem Buch von der Pilgerreise lesen. Vor ungefähr 350 Jahren hat John Bunyan "Die Pilgerreise" geschrieben. Alles aus jenem Buch wird in diesem Buch nacherzählt. Dieses Buch ist vor allem für Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse geeignet. Es ist so geschrieben, dass auch kleine Kinder schon vieles verstehen können. Aber auch größeren Kindern und Erwachsenen wird es gefallen, die Geschichte der Reise auf diese verständliche Weise zu lesen. Du kannst dieses Buch selbst lesen; es ist aber auch schön, jemanden darum zu bitten, es dir vorzulesen: Deinen Vater, deine Mutter oder jemand anderen. Nach jedem Kapitel gibt es eine kurze Erklärung. Dadurch kannst du die Bedeutung der Geschichte besser verstehen. Auch gibt es zu jedem Kapitel einige Fragen und einen oder mehrere bereimte Psalmverse, nach der Fassung von Matthias Jorissen, zum Singen oder Lesen. Über jedem Kapitel steht auch ein Bibelvers. Hier könnt ihr einen Blick ins Buch werfen: http://www.cbuch.de/product_info.php?products_id=4508 Was euch erwartet: Laut Verlag ist das Buch besonders für Kinder geeignet. Da ich schon einen Großteil davon gelesen habe, kann ich sagen, dass es genauso gut für Erwachsene ist. Sehr gut bei diesem Buch sind die Erläuterungen, die die Geschichte nochmal ganz klar erklären. Die Pilgerreise von Bunyan ist ein Buch, das weite Verbreitung gefunden hat. Wenn man dieses Buch liest, weiß man, warum. Alle, die sich fragen, wie man als Christ leben sollte, werden in diesem Buch eine Antwort finden. Auch alle, die auf der Suche sind. Ebenso alle, die sich bestimmte Fragen stellen, warum etwas so ist. Dieses Buch gibt auf Vieles eine Antwort und stützt sich dabei alleine auf die Bibel. So erfährt man in Kurzform , was Gott für uns vorbereitet hat, was alles in der Bibel zu finden ist. Start der Leserunde: Start der Leserunde am 1.Februar. Ich freue mich über zahlreiche Mitleser. Es gibt keinen festen Zeitrahmen. Es ist auch kein Buch, das man unbedingt in einem Rutsch herunterliest. Jeder sollte sich die Zeit dafür nehmen , die er braucht.

    Mehr
    • 99
  • Wildgansjagd

    Lebe gefährlich!

    eskimo81

    21. February 2015 um 19:50

    Bereit für das Abenteuer? Wer hat eigentlich gesagt, dass Jesus am Kreuz gestorben ist, damit wir mehr Sicherheit haben? Und warum richten so viele von uns sich in ihrem christlichen Glaubensalltag ein, ohne noch viel zu erwarten? Ist unsere Entscheidung für Jesus schon alles gewesen? Es gibt mehr. Für jeden von uns. Wenn wir uns auf das Abenteuer einlassen, Gott mit ganzem Herzen zu folgen, wird uns das in unbekanntes Land führen. Es wird nicht immer einfach sein, vielleicht sogar manchmal gefährlich. Aber es lohnt sich. Nur so können wir unsere Berufung leben und ganze Sache mit Gott machen. Mark Batterson ("Kreiszieher") zeigt, was uns noch daran hindert, Gott kompromisslos nachzujagen. Es ist nie zu spät, loszugehen. Machen Sie den ersten Schritt! (Zitat von Lovelybooks) Ein Ratgeber, der mich extremst fasziniert und gefesselt hat. Selten habe ich in so wenigen Seiten eine solch geballte Ladung Infos, Hinweise und Ratschläge erhalten. Die Zitate auf den Seiten, die Bibelverse - alles hilfreiche "Helferchen" die die Übersicht zu halten erleichtern und doch sooo viel aussagen. Ich bin sprachlos und ich weiss, dieser Ratgeber werde ich noch oft zur Hand nehmen. Ich kann es nicht lassen und muss ein paar Zitate aus dem Buch wiedergeben...: Der Wille Gottes ist logisch noch linear. Er ist einfach nur verwirrend und kompliziert Wir müssen anfangen zu beten... und irgendwann müssen wir aufhören zu beten und aktiv werden Meine tiefste Überzeugung ist, dass es uns frei macht, wenn wir leben, als würden wir sterben (Anne Lamott) Heute ist der erste Tag Ihres Lebens, weil es ihn noch nie gab, und heute ist der letzte Tag Ihres Lebens, weil er nie wieder kommen wird. Frederick Buechners Fazit: Getrauen sie sich! Machen wir uns auf zur Wildgansjagd und erleben unser einmaliges Leben - jenes Leben, welches uns von Gott bestimmt worden ist  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks