Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der SCM-Verlag stellt drei Exemplare des Buches "Wunderland-Mit Gott ist nichts unmöglich" von Mark Batterson zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Kann man noch an Wunder glauben oder sich vorstellen, selbst ein Wunder zu erleben? Kann man an Gott glauben, an Wunder aber nicht? Mark Batterson lädt dazu ein, die sieben Wunder Jesu aus dem Johannesevangelium des Neuen Testaments neu zu entdecken. Dabei kommt es ihm darauf an zu zeigen, dass Jesus diese Wunder nicht nur damals tat, sondern auch heute noch tun will! Batterson erzählt von Menschen, die Gott auf übernatürliche Weise in ihrem Leben erlebt haben. Und er beschreibt zahllose Wunder, die täglich geschehen, die aber als selbstverständlich betrachtet werden. So hilft er dabei, Wunder wieder zu erkennen und zu begreifen!"

Bitte bewerbt euch bis zum 29. Februar hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr an Wunder glaubt oder ehr skeptisch gegenüber wundern seid.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.scm-shop.de für 18,95 € (Buchpreis)  bestellen. Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

Autor: Mark Batterson
Buch: Wunderland: Mit Gott ist nichts unmöglich

Steph86

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Klingt nach einem tollen Buch. Dann versuche ich doch einfach mal mein Glück und springe in den Lostopf.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich weiß nicht ob es Wunder gibt, aber ich glaube an Glück! Ich glaube daran, dass es Glück gibt!

Beiträge danach
61 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kirschbluetensommer

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Mich konnte das Buch leider auch nicht 100%ig überzeugen, aber ich habe dennoch einige Impulse für mich mitnehmen können... :) Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte:

http://www.lovelybooks.de/autor/Mark-Batterson/Wunderland-Mit-Gott-ist-nichts-unm%C3%B6glich-1225173607-w/rezension/1235090116/1235084808

https://www.amazon.de/review/R3T6L37QPJ6D0K/ref=cm_cr_rdp_perm

http://www.thalia.de/shop/home/suche/?sq=wunderland+mit+gott+ist+nichts+unm%F6glich&sswg=ANY&timestamp=1460710524611#ReviewsHeader

Kirschbluetensommer

vor 2 Jahren

Das sechste Zeichen bis Ende
Beitrag einblenden

Was mich in diesem Abschnitt unheimlich ermutigt hat, war, Gott zu vertrauen auch wenn meine Zeit- und Wundervorstellung nicht so in Erfüllung geht wie Gott sich das so denkt bzw. gedacht hat... Gott hat seinen eigenen Zeitplan und er hat immer die Ewigkeit im Blick - das vergesse ich leider nur allzuoft... :(

MiniBonsai

vor 1 Jahr

Das vierte Zeichen +Das fünfte Zeichen
Beitrag einblenden

Bedingt durch einen Klinikaufenthalt habe ich nicht weiter gelesen - und dann die LR vergessen, weil das Buch nach dem Koffer auspacken im falschen Regal gelandet ist und ich mit anderen Büchern so beschäftigt war, dass ich es auch nicht vermisst habe irgendwie ... sorry nochmal dafür und danke fürs Erinnern @arwen!

Jetzt habe ich das vierte Zeichen nachgeholt:

Am Anfang hat mich sehr die hohe "Wertigkeit" des Essens gestört, also die Erzählung von dem Edelrestaurant und der Super-Pizza.
Gut fand ich den GEdanken, Kindern durch das Teilen von Essen das Teilen an und für sich beizubringen, gerade, weil bei kleineren Kindern (alles meins!!!) teilen ein Wunder ist.

Sehr nachdenklich haben mich folgende Zeilen auf S. 158 gemacht:
Gott tut nichts Übernatürliches, wenn wir nicht unseren Beitrag leisten, indem wir das Natürliche tun. Was wir aus diesem Wunder lernen können, ist ganz einfach das: Wenn wir das, was wir in unserer Hand haben, in Gottes Hand geben, kann er mit wenig eine Menge machen.

Mit den anschließenden Beispielen ist mir dann rückblickend auf mein Leben bewußt geworden, dass es bei mir genauso war:
wenn ich vom Wenigen etwas abgab, dann bekam ich doppelt und dreifach Gutes. Wenn ich aber am Wenigen festhielt aus Angst, zu wenig zu behalten, dann habe ich mir verrant und es wurde schlimmer.
Erst durch das Geben und Loslassen, hat man die Hände frei, um dankbar annehmen zu können.
Und so wurde mir auch wieder bewußt, dass es genau richtig ist, was ich bspw für 2 Freundinnen tue - ich unterstütze sie in ihren angespannten Situationen.

Geben ist seliger denn nehmen!

Ein schönes Zeichen, das mich berührt hat.

MiniBonsai

vor 1 Jahr

Das vierte Zeichen +Das fünfte Zeichen
Beitrag einblenden

Das fünfte Zeichen - Jesus läuft über das Wasser des See Genezareth

Wichtige Essenz:
wir sollten nicht weg erklären, was wir nicht erklären könen, sondern es Willkommen heißen.

Die vielen beispiele in diesem Abschnitt haben mich an eine Spruchkarte erinnert, die mich seit 2002 begleitet:
"Trau Dich! Schiffe im Hafen sind sicher, aber dazu werden sie nicht gebaut!"
Wie oft bleiben wir dennoch im Hafen, wie oft verlassen wir uns auf das Boot (die vermeintliche Sicherheit) anstatt raus zu steigen und übers Wasser zu laufen?
Wir verpassen damit Gelegenheiten - und Wunder!

Wunder sind kleine Gucklöcher durch die wir in den Reichtum seiner Fürsorge gucken können! (S. 225)

MiniBonsai

vor 1 Jahr

Das sechste Zeichen bis Ende
Beitrag einblenden

Das 6. Zeichen - der blind geborene Mann, der sehend wird

Die biolog. Erklärungen dazu erinnern mich an die Ausbildung meiner Tochter als Optikerin. Und irgendwie habe ich ein gutes Gefühl, dass sie damit Menschen ähnliche Erfahrungen schenkt wie Mark sie hatte als er die Brille bekam und dann mehr als 6 m scharf sehen konnte. Und ich erinnere mich auch daran, dass mein Bruder und ich schon mit 1,5 bzw 2,5 Jahren unsere erste Brille bekamen, weil mein kleiner Bruder gegen den Tisch lief. Ich weiß es nicht mehr, aber es muss für uns WUNDERbar gewesen sein, dann sehen zu können!

EIn wichtiger Merksatz für mich und auch Halt in meinem Leben:
Umstände, die Gott nicht für uns ändert nutzt er um uns damit zu ändern.
Meine NotOP hat mich und mein Leben verändert, ebenso wie der Unfalltod meiner Mutter. So viel Gutes geschah danach, das wohl nicht passiert wäre, wenn diese Desaster nicht gewesen wären.

Ein Kapitel, das mich sehr berührt hat.

MiniBonsai

vor 1 Jahr

Das sechste Zeichen bis Ende
Beitrag einblenden

Und zum letzten, 7. Zeichen: Die Auferweckung des Lazarus

Und irgendwie wurde jetzt beim Lesen meine Lust auf dies Buch wieder auferweckt. Denn zeitweise fiel es mir schwer, auch wenn es immer wieder (für mich) überraschende Merksätze und Denkanstöße hatte.

Hier in diesem Abschnitt ist es der Satz " Gotttes NEIN ist oft ein NOCH NICHT." und "Man braucht mUt um eine ungesunde Beziehung zu beenden, aber man wird den Richtigen nicht finden, solange man sich mit dem Flaschen abgibt"
Da ist auch wieder ein Bezug zu mir ... sowohl partnerschaftlich als auch beruflich. (Und die nächste Entscheidung beruflich steht für 2017 an).

Insgesamt kann ich abschließend sagen: Das Buch ist ein Gewinn für mich und mein Leben!!! Danke!!!

MiniBonsai

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension

Meine Rezension ist auch fertig:
http://www.lovelybooks.de/autor/Mark-Batterson/Wunderland-Mit-Gott-ist-nichts-unm%C3%B6glich-1225173607-w/rezension/1246209782/

http://minibonsailiest.blogspot.de/2016/06/wunderland-mit-gott-ist-nichts.html

https://www.scm-shop.de/catalog/product/view/id/7478586

https://www.weltbild.de/artikel/buch/wunderland_21117721-1/kommentar-verfassen

http://www.fammats.de/buchwurm2/index.php/Thread/7771-Wunderland-mit-Gott-ist-nichts-unm%C3%B6glich-Mark-Batterson/

http://www.diakonische-gemeinschaft-hephata.de/index.php/forums/topic/627/bucher-die-mich-bewegen/view/post_id/2150

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks