Mark Benecke

 3.9 Sterne bei 470 Bewertungen
Autor von Aus der Dunkelkammer des Bösen, Mordmethoden und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Berlin mit Risiken und Nebenwirkungen

Erscheint am 28.01.2019 als Taschenbuch bei Das Neue Berlin Imprint von Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH.

Mumien in Palermo

 (11)
Erscheint am 28.02.2019 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Alle Bücher von Mark Benecke

Sortieren:
Buchformat:
Aus der Dunkelkammer des Bösen

Aus der Dunkelkammer des Bösen

 (114)
Erschienen am 11.11.2011
Mordmethoden

Mordmethoden

 (74)
Erschienen am 25.11.2011
Mordspuren

Mordspuren

 (71)
Erschienen am 01.07.2009
Dem Täter auf der Spur

Dem Täter auf der Spur

 (53)
Erschienen am 17.01.2006
Brandmal

Brandmal

 (21)
Erschienen am 29.09.2017
Lachende Wissenschaft

Lachende Wissenschaft

 (24)
Erschienen am 11.09.2007
Vampire unter uns!

Vampire unter uns!

 (15)
Erschienen am 04.11.2009

Neue Rezensionen zu Mark Benecke

Neu
Athenes avatar

Rezension zu "Wo bleibt die Maus" von Mark Benecke

Ein Kinderbuch vom Kreislauf des Lebens
Athenevor 22 Tagen

Vor einiger Zeit war ich mit meinem Mann bei einem Vortrag von Kriminalbiologen Mark Benecke. Da ich diesen bereits auf der Buchmesse in Leipzig erlebt habe, war ich ganz angetan von seiner packenden und aufschlussreichen Erzählweise.

Beim Büchertisch, an dem ich natürlich nicht vorbeigehen konnte, habe ich dieses Buch für Kinder über den Kreislauf des Lebens entdeckt. Doktor Made, wie er sich selbst nennt, erklärt hier mit einfach Worten und anschaulichen (nicht ekligen) Bildern, was mit einer verstorbenen Maus passiert.

Wer hat Interesse daran und welche Tiere profitieren davon? Fragen, die ich bisher in keinem anderen Kinderbuch so locker und einfach aufgearbeitet gefunden habe: schließlich ist es doch das Einfachste auf der Welt.

Mein Sohn war begeistert von dem Buch und hat es selbst gelesen. Denn die Schriftgröße und auch die Formulierungen sind auch für Erstleser geeignet.

Wir vergeben volle Punktzahl für Doktor Made und seine Freunde.

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Dem Täter auf der Spur" von Mark Benecke

Für Krimifans: Erste Hälfte gut, zweite weniger
Krimikauz73vor 2 Monaten

Die erste Hälfte des Buches ist sehr interessant, auch die Fotos sind, wenn auch nicht immer schön anzusehen, so doch sehr aufschlussreich und sehr gut eingesetzt, d.h. sie illustrieren die Gedanken des Autors. Hier wird das Fach der Kriminalbiologie anhand von realen Fällen erklärt. Dafür kann man 5 Sterne vergeben. 

Die zweite Hälfte dreht sich um genetische Fingerabdrücke und ist sehr wissenschaftlich geraten. Aber auch gerade deswegen ist es eher als schwach zu bewerten, denn einerseits wirkt die Fachdarstellung stark veraltet (und sie ist es wohl auch), andererseits ist es es eben auch eine Angelegenheit für Fachleute. Krimifans werden sich kaum an den Ausführungen und Diagrammen erfreuen.   

Kommentieren0
2
Teilen
Kaji_Firestars avatar

Rezension zu "Brandmal" von Mark Benecke

Gelungenes Abenteuer
Kaji_Firestarvor 3 Monaten

Ich muss zugeben, es fing erst gegen Mitte an mir richtig zu gefallen, als die Geschichte an Fahrt aufnahm. Am Anfang fand ich sie sehr schleppend da sie sich für meinen Geschmack mit viel zuviel Vorgeplaenkel aufhielt. 
Gut, für jemanden der John Sinclair, Mark Benecke und die Blutgräfin nicht kennt vielleicht ok, mich hat das fürchterlich ausgebremst. Genauso, wie der Minifall von Suko, den ich komplett überflüssig fand.
Aber wie gesagt, nachdem es dann endlich zur Sache ging, wurde es Bombe 
Und reale Personen, also jetzt als Hauptperson Mark, in einer fiktiven Geschichte, hat mich schon manchmal echt schmunzeln lassen ^^
Ach ja, und bevor ich es vergesse, ich hasse Open Endings

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 518 Bibliotheken

auf 91 Wunschlisten

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks