Mark Edwards Dir auf der Spur

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(8)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dir auf der Spur“ von Mark Edwards

Es sollte die Reise ihres Lebens werden, das letzte Abenteuer, bevor Daniel und Laura eine Familie gründen wollten. Doch im Nachtzug durch Rumänien werden sie bestohlen und an einem entlegenen Bahnhof ausgesetzt. Mitten im Nirgendwo gelangen sie zu einem verfallenen Haus. Was sie darin entdecken, lässt ihr Blut gefrieren … Zurück in London schwören sie sich, dass sie niemals darüber reden werden, was in jener Nacht passiert ist. Doch das Erlebte ist zu schrecklich, um es zu vergessen. Schlimmer noch: Das Grauen scheint ihnen dicht auf den Fersen zu sein. In Daniels Wohnung wird eingebrochen, Freunde sterben auf mysteriöse Weise. Und damit fängt der Albtraum gerade erst an.

Spannend, mystisch mit einem gewissen Gruselfaktor.

— Wuschel

Eine rasante spannende Story mit vielen Wendungen

— CorneliaP

Ein übernatürlicher Krimi zum Gruseln.

— Giraffenhals

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Meer löscht alle Spuren

spannend, aktuell, lesenswert!!

mesu

Wahrheit gegen Wahrheit

Dieses Buch ist nichts für Fans von actionreichen Thrillern, aber ein muss für Psychothriller-Fans. Ich fand das Buch mega.

BeaSurbeck

Schlüssel 17

Ein solider Auftakt, allerdings konnte mich der Fall noch nicht so richtig mitnehmen. Chraktere toll herausgearbeitet.

Carina_S

Zeckenbiss

Ihr bisher schlechtestes Werk mit einem schnell hingefuschten Ende! Thiesler versucht scheinbar einen neuen Weg - leider sehr enttäuschend!

Ashimaus

Spreewaldrache

Familienfehde und tödliche Affären im Spreewald

Bibliomarie

Das Jesus-Experiment

Faszinierendes und spannendes Thema

KerstinMC

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Horror Urlaubsimport.

    Dir auf der Spur

    Wuschel

    25. February 2018 um 18:20

    Beschreibung: Die Briten Laura und Daniel brechen zu einer Europa Reise auf. In Rumänien werden sie aufgrund fehlender Pässe an einem entlegenen Bahnhof aus dem Zug geworfen und auf der Suche nach Zivilisation machen sie eine grauenvolle Entdeckung. Eine Entdeckung die sie noch bis nach Hause verfolgen soll, wie sie später feststellen. Denn das Grauen ist ihnen auf den Fersen. Freunde sterben auf mysteriöse Weise und auch ihr eigenes Leben scheint in Gefahr zu sein. Meinung: Ich habe jetzt wirklich lange gebraucht um mir eine Einleitung zu überlegen, weil ich so hin- und hergerissen bin von dem Buch. Richtig schwer ist es auf die Geschichte einzugehen ohne etwas zu verraten. Denn der Autor hat es auf grandiose Art geschafft den Leser lange im Unklaren zu lassen, was es denn mit alle dem auf sich hat und genau das möchte ich auch beibehalten.Um noch einmal kurz die Beschreibung aufzugreifen. Das Grauen verfolgt die Protagonisten. Leute sterben. Das mysteriöse daran ist, dass dies eigentlich eher an Unfälle erinnern lässt. Doch alles fällt auf den Protagonisten Daniel zurück, denn kurz zuvor hat er Kontakt zu diesen Menschen. So stellt sich dem Leser lange Zeit die Frage: Wie kann das sein?Durch den Aufbau der Geschichte zweifelt der Leser daran, dass es sich um das Werk von Menschen handeln kann. Da muss etwas Übernatürliches seine Finger im Spiel haben.Auf der anderen Seite stellt man sich jedoch die Frage, wie das sein kann, da der Thriller so realistisch aufgebaut ist. Selbst auf der Fahrt nach Rumänien machen sie noch Witze über Vampire. So ist man als Leser stets im Zwiespalt was man eigentlich denken soll. Herrlich. Man wird so in einen absoluten Sog befördert, der einen gebannt in dem Buch hält.Auch der Schreibstil des Autors ist locker und flüssig. Durch die Geschichte bin ich förmlich geflogen.Zwischendurch fand ich etwas unlogisch, da der Protagonist als eine Art Nerd dargestellt wird, aber als es drauf ankommt, dass er Nerd ist, scheint er zu versagen. Man könnte sagen, dass der Autor gewisse Informationen etwas deplatziert in die Geschichte integriert hat, denn später kommt heraus, dass Daniel doch daran gedacht hat. Doch bis dahin vergehen einige Seiten und man langt sich als Leser (zumindest, wenn man ein bisschen Ahnung von der Computermaterie hat) an den Kopf.Anfangs musste ich mich erst daran gewöhnen, dass die Geschichte aus der Sicht von Daniel geschrieben ist. Warum ist mir unklar, weil mir sowas sonst keine Schwierigkeiten bereitet. Seine bedingungslose Liebe zu Laura ging mir zwischen durch mal auf den Zeiger, sowie ihre gelegentliche abweisende Art. Sie haben beide ein gewisses Talent zu nerven. Doch im Gesamten war es erträglich.Was mir besonders gefallen hat, dass die Geschichte aufzeigt wie böse der Mensch doch sein kann und was Angst aus uns machen kann. Zu welchen Dingen wir in der Lage sind, wenn die Nerven überspannt sind. Uns bedroht fühlen. Dinge, die vielleicht im Nachhinein totaler Schwachsinn waren. Fazit: Ein wirklich gelungener Thriller mit einer Portion Horror und etwas nervigen Protagonisten.♥♥♥♥

    Mehr
  • Gruselig und spannend

    Dir auf der Spur

    Yenny

    31. January 2018 um 15:26

    Die jungen Engländer Daniel und Laura genießen ihren Europa-Trip. Auf ihren Reise in einem Nachtzug durch Rumänien werden die beiden bestohlen und umgehend aus dem Zug geworfen. Zusammen mit der merkwürdigen Alina, die sie erst im Zug kennengelernt haben, machen sie sich auf den Gleisen zum nächsten Ort. Doch nur Daniel und Laura sollen dort ankommen. Und niemand weiß, was für eine Horrorgeschichte in der Zwischenzeit passiert ist. Zurück in London ertränkt Daniel seine Erinnerungen an diese grausame Nacht in Alkohol, während Laura den Verstand zu verlieren scheint. Geister, Verfolgungswahn, Selbstmord. Nichts ist mehr, wie es vor der Reise war. Daniel versucht mit Psychiaterin und freund über die Geschehnisse zu reden, doch beide kommen auf tragische Weise um. Gibt es etwa einen Zusammenhang mit den Todesfällen in seiner Umgebung und dem Horror in Rumänien? Die Zeit rennt und mithilfe eines Privatdetektivs gelingt es Daniel endlich, die Puzzleteile aneinander zu fügen. Kennt ihr das, wenn ihr beim Lesen Herzrasen vor Spannung habt und das Buch doch beiseite legen müßt, weil ihr es vor gruseln nicht mehr aushaltet? Puh, durchatmen und weiterlesen.

    Mehr
  • Horrorthriller

    Dir auf der Spur

    Giraffenhals

    28. February 2017 um 11:32

    Der Autor mischt in "Dir auf der Spur" Horror mit Krimi. Ein Pärchen landet auf seiner Reise mitten in Rumänien, wo etwas Schreckliches passiert. Was ist vorgefallen? Spannung und Horror enstehen hier vor allem dadurch, was Mark Edwards ausblendet. Man tappt hier lange im Dunkeln und im Kopf setzt sich eine wahre Geistergeschichte zusammen. Der Twist am Ende holt die Handlung jedoch wieder in die Realität zurück. Es ist ein ungewöhnlicher Thriller, der mich manchmal etwas genervt hat, mit der ganzen Geheimniskrämerei. Aber am Ende war es durchaus eine wirklich unterhaltsame Geschichte!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks