Mark Flanagan

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Mark Flanagan

Mark FlanaganZum Tee bei der Königin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zum Tee bei der Königin
Zum Tee bei der Königin
 (2)
Erschienen am 29.01.2018
Mark FlanaganEin Königliches Kochbuch - Saisonale Rezepte aus dem Buckingham Palace
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Königliches Kochbuch - Saisonale Rezepte aus dem Buckingham Palace

Neue Rezensionen zu Mark Flanagan

Neu
fantafees avatar

Rezension zu "Zum Tee bei der Königin" von Mark Flanagan

Einfach königlich
fantafeevor 8 Monaten

Der Nachmittagstee ist eine britische Tradition, die ganz besonders im Buckingham Palace in London gepflegt wird. Mark Flanagan, oberster Küchenchef am Königshof und Kathryn Cuthbertson, oberste Konditorin Ihrer Majestät, wählten aus den Originalrezepten der königlichen Küche besonders jene Rezepte aus, deren Zutaten leicht erhältlich sind und sich auch hierzulande problemlos nachkochen lassen.
Hält man das quadratische Büchlein in der Hand, fällt einem sofort die schöne Covergestaltung und der farbliche Rand in dunklem Pink auf. Die darin eingeprägten Goldbuchstaben vermitteln einen sehr wertigen Eindruck und das sommerliche Coverbild lädt zum darin Blättern ein.
Auch innen ist das Vorsatzpapier, die Titelseiten und auch die Rezeptbebilderung toll. Alle Bilder sind sehr stilvoll ausgeleuchtet und inzeniert, vielleicht etwas altmodisch angehaucht, aber das passt meiner Meinung ja auch sehr gut zum Buch. Das Schriftbild ist ebenso angenehm.
Zum Inhalt: Hier findet sich zuerst eine vierseitige Einleitung, die die britische Teekultur erläutert und auch die Rezeptauswahl zum Buch erläutert. Dazu passt auch schon das erste Rezept „Rezept Ihrer Majestät für Drop Scones“ von 1960, das der Überlieferung nach von Königin Elisabeth II. an Präsident Eisenhower weitergegeben wurde. Danach folgen die restlichen Rezepte, die nach den saisonalen Verfügbarkeit der Zutaten nach Jahreszeiten sortiert sind. Neben den süßen Köstlichkeiten wie Buttermilch-Blutorangen-Pannacotta, Orangen-Kardamom-Shortbread, Teebrot, Clementinen-Macarons, Biskuit-Kuchen Gâteau Opéra und Bûche de Noel, gibt es auch viele herzhafte Leckereien wie Quiche mit Lachs, Rillette vom Schwein, Geräucherte Meerforellen, Wild-Pâté, Sausage-Rolls oder Schottische Eier. Zu jedem Rezept findet sich mindestens ein schönes Bild, eine übersichtliche Zutatenliste und eine detaillierte Beschreibung. So sollte es jedem Englandfan auch mit weniger Kocherfahrung gelingen, süßes oder pikatens Gebäck und feine Gerichte für ein entspanntes und angenehmes Picknick im Grünen zuzubereiten.
Im Anschluss bietet das Rezeptbuch noch Vergleichstabellen zu Masse/Gewichte und den Ofentemperaturen.

Meine Meinung: Ich habe dieses Buch als Geschenk für eine Freundin gekauft, mich aber beim darin Blättern regelrecht verliebt. Nicht nur die schöne Gestaltung, sondern die Rezepte selbst haben mich begeistert. Sie sind alle sehr verständlich beschrieben und gerade die Einfachheit der Zutaten und Zubereitung machen für mich den besonderen Reiz aus. Schon beim Betrachten der Seiten fühle ich mich ganz entspannt und wünschte mich an einen reizenden Teetisch im Garten, unter sommerlichem Laub, vor mir eine Tasse Tee und Scones mit Erdbeermarmelade. <3

Kommentare: 1
3
Teilen
Buchraettins avatar

Rezension zu "Zum Tee bei der Königin" von Mark Flanagan

Für Teeliebhaber, royale Fans und Koch- und Backbuchliebhaber mit tollen Fotos
Buchraettinvor 9 Monaten

Tea Time. Kleine Schnittchen, Gurkensandwichs, Scones, Erdbeermarmelade, Macarons, Kuchen und natürlich Tee.
Der Autor des Buches Mark Flanagan ist der oberste Küchenchef am Königshof und die Autorin Kathryn Cuthbertson ist oberste Konditorin ihrer Majestät der Königin Elisabeth II.
Ein kleines Detail, in der Danksagung hinten im Buch wird auch ihrer Majestät der Königin Elisabeth II gedankt, für die Erlaubnis das Buch zu realisieren, das fand ich sehr schön.
Das Cover, das auch schon wunderschön gestaltet ist, besticht noch nur eine Eigenschaft, die ich sehr schätze.
Es lädt den Leser auf ein haptisches Erlebnis ein, zum Streicheln des Einbandes.
Das Inhaltsverzeichnis gibt dem Leser einen ersten Überblick über die Rezepte im Buch und die Einteilung. Anhand der Jahreszeiten werden die Rezepte vorgestellt.
Im Anhang findet der Leser dann noch eine Übersicht über Masse und Gewichte, das finde ich eine sehr gelungen Idee. Die Ofentemperaturen in Europa und UK und auch eine Umrechnungstabelle von amerikanischen Massen. Keine Angst, die Rezeptangaben im Buch sind in g und europäischen Ofentemperaturen angeben.
Das Buch besticht durch die wunderschönen, stilvollen Fotos. Es macht einen sehr edlen Eindruck und vermittelt mir als Betrachter einen sehr beeindruckenden Eindruck von Eleganz, manchmal Opulenz, aber dann auch wieder so schlichte Eleganz durch Fotos eines Picknicks.
Eine Art Einführung in das Buch bekommt der Leser zu Beginn des Buches. Hier wird die britische Teekultur erläutert. Wer hat die Tradition des nachmittäglichen Tees erfunden? Wie kam es dazu?
Ich glaube auch für Teeliebhaber ist es interessant zu lesen, wie sich der Tee und diese Zeremonie entwickelte in Großbritannien.
Den Stil des Buches finde ich sehr gelungen. Die Erklärungen rund um den Tee. Die Zeremonien auch in Bezug auf das Königshaus lassen mich als Leser zusammen mit den wundervollen Fotos eintauchen. Man atmet den Hauch des Royalen mit diesem Buch.
Im Buch finden sich Abbildungen von alten handgeschriebenen Rezeptbüchern von 1908 noch von damaligen Küchenmädchen erhalten, das ist etwas Besonderes.
Nun schließen sich die Rezepte an. Scones, Brioche, Fisch in Variationen, Marmeladen, Kuchen. Ich denke, das Buch sollte nicht mit hungrigem Magen gelesen werden. Die Rezepte werden genau erklärt. Auf der gegenüberliegenden Seite findet sich ein Foto der Speise, geschmackvoll arrangiert und in Szene gesetzt.
Zu jedem Rezept findet man unter dem Titel noch eine kurze Erklärung. Kleine Tipps, Hinweise, Einkauftipps, Traditionen- auch das ein sehr gelungenes Detail.
Es ist ein Gaumenschmaus für die Augen das Buch mit wunderschönen Fotos und leckeren Rezepten. Für Teeliebhaber, royale Fans und Koch- und Backbuchliebhabern.


Kommentare: 1
35
Teilen
ForeverAngels avatar

Rezension zu "Ein Königliches Kochbuch - Saisonale Rezepte aus dem Buckingham Palace" von Mark Flanagan

Das perfekte Kochbuch und Geschenk für London-Fans
ForeverAngelvor 4 Jahren

LB lässt mich die Rezension i.M. nicht einfügen. http://booksandbiscuit.blogspot.de/2014/07/ein-konigliches-kochbuch-mark-flanagan.html

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Mark Flanagan?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks