Mark Franley

 4.2 Sterne bei 300 Bewertungen
Autor von Heuchler, Benutzt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Mark Franley (©Mark Franley)

Lebenslauf von Mark Franley

Gänsehaut-Garantie: 1972 in Nürnberg geboren, ist Mark Franley bis heute seiner Heimat treu geblieben. Inspiriert durch die lange und oftmals auch dunkle Geschichte seiner Stadt, wird diese zur perfekten Kulisse für das, was einen guten Psychothriller ausmacht. 

Die Eigenschaft der Autors mit offenen Augen durch die Welt zu laufen, spiegelt sich in all seinen Geschichten wieder und erklärt sicherlich auch den Erfolg, von bisher über 750.000 verkauften eBooks. 

Immer wieder finden sich gesellschaftliche Themen, geschickt eingebettet in fiktive Geschichten, und regen so zum Nachdenken an. 

Neue Bücher

Verhasstes Blut

 (1)
Neu erschienen am 22.09.2020 als Taschenbuch bei Edition M.

Das Grab der Anderen: Thriller

 (1)
Neu erschienen am 25.07.2020 als E-Book bei .

Alle Bücher von Mark Franley

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Heuchler (ISBN: 9782919808885)

Heuchler

 (59)
Erschienen am 23.04.2019
Cover des Buches Benutzt (ISBN: 9782919808908)

Benutzt

 (45)
Erschienen am 22.05.2019
Cover des Buches Schmutzige Seelen (ISBN: 9782919807505)

Schmutzige Seelen

 (32)
Erschienen am 27.08.2019
Cover des Buches Nachtkalt (ISBN: 9782919808946)

Nachtkalt

 (31)
Erschienen am 22.05.2019
Cover des Buches Karla (ISBN: 9782919808939)

Karla

 (27)
Erschienen am 22.05.2019
Cover des Buches Hochmut (ISBN: B00OLUQK2M)

Hochmut

 (17)
Erschienen am 16.10.2014
Cover des Buches Traumaspiel (ISBN: 9781530888993)

Traumaspiel

 (16)
Erschienen am 03.04.2016

Neue Rezensionen zu Mark Franley

Neu

Rezension zu "Verhasstes Blut" von Mark Franley

Ein Herz für Kinder und Frauen?
Baerbel82vor 10 Tagen

„Verhasstes Blut“ von Mark Franley ist bereits der dritte Fall für Sonderermittler Ruben Hattinger. Die Vorgänger hatten mich begeistert und auch der neue Thriller hat mich nicht enttäuscht. Worum geht es?

Ein grausiger Einstieg: Ein ermordetes Paar, eine seit Jahren vermisste Frau tot in einem improvisierten Grab und ein traumatisierter Junge, der eine Jacke aus menschlicher Haut trägt! Wo ist die Verbindung?

Gleich zwei spannende Handlungsstränge gilt es zu verfolgen: Hattinger und sein Team, mit dabei Eva Lange aus Parsberg in der Oberpfalz, ermitteln diesmal rund um Suhl, im Thüringer Wald. Aber auch zwei Journalisten, Vanessa und Torsten, stellen Nachforschungen an.

Im Mittelpunkt steht Professor Lauenstein. Vor fünf Jahren hatte er zugegeben, seinen Sohn Sebastian ermordet zu haben und sitzt seitdem in der Psychiatrie. Er ist aber auch Vanessas Vater und der Schwiegervater von Maria, der tot aufgefundenen Frau. 

Nichts ist wie es scheint, niemand wer er zu sein scheint. Fast jeder hat ein dunkles Geheimnis. Bald ist klar, dass das Motiv in der Vergangenheit zu suchen ist. Es geht um Verbrechen, die in der ehemaligen DDR geschahen und auch nach der Maueröffnung nicht aufhörten.

Hat der Killer ein Herz für Kinder und Frauen? Eine abgründige, düstere Geschichte, die sich der Autor ausgedacht hat, atmosphärisch dicht und wendungsreich bis zum überraschenden Ende.

Fazit: Ruben Hattinger ermittelt im dunklen, dunklen Thüringer Wald. Spannend und beklemmend zugleich.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Grab der Anderen: Thriller" von Mark Franley

Enttäuschend!
Jasminh86vor 18 Tagen

Ich habe schon einige Thriller von Mark Franley gelesen und ich war bis jetzt immer super zufrieden und angetan von seinen düsteren und spannenden Storys,besonders seine Ruben Hattinger-Reihe gefällt mir hervorragend. "Das Grab derAnderen"hat mich allerdings gar nicht umgehauen,denn ich hatte anhand des Klappentextes und dem Cover mehr erwartet. Hier hatte ich das Gefühl,einen Roman gelesen zu haben. 

Erotische Szenen kamen meiner Meinung nach mehr vor als Spannung. Apropos Spannung,die kam bei mir in den letzten 30 Seiten erst auf,aber auch hier hat sie mich nicht grossartig mitreissen können.

Das Ende war dann noch enttäuschender,mega abrupt und ich wurde im Regen stehen gelassen.Schade,denn diese Art Thriller kenne ich vom Autor eigentlich nicht. Das Buch mit den knapp 230Seiten hatte ich nur deshalb schnell zu Ende, weil der Schreibstil sehr flüssig und locker zu lesen ist.Ausserdem wollte ich unbedingt wissen was genau Sache ist,denn es passiert nichts grossartiges und es plätschert oft vor sich hin,zwischendurch immer mal wieder eine erotische Szene.

Die spontanen Gäste von Carl und Maja haben zwar eine andereLebensweise,aber das Carl deswegen und aus Eifersucht zum extremen Psychophaten wird habe ich nicht so ganz nachvollziehen können. 

Seine gestörte Seele und Paranoia,die erst am Ende beschrieben wurden,haben seine Taten so gar nicht berechtigt,sein Sinneswandel kam mir etwas zu plötzlich. 

Der Sohn von den Gästen war mir am Anfang nicht ganz geheuer,aber auch er hat mich nicht grossartig mit seinem komischen Verhalten überzeugen können. Da ich wie gesagt richtige Spannungsthriller von Mark Franley gewohnt bin war dies hier enttäuschend.

Hierfür leider nur zwei Sterne von mir!🌟🌟

Kurz zum Inhalt:Carl und Maja leben in ruhiger Abgeschiedenheit. Ihrer Insel, inmitten eines schwedischen Sees, können die landesweit schwelenden Waldbrände nichts anhaben. Anders als der jungen Familie, deren Wohnmobil mit einer Panne mitten im Wald stehenbleibt.Ihnen zu helfen ist eine Selbstverständlichkeit und bringt auch schnell Abwechslung in das sonst so ruhige Familienleben.Doch die gänzlich andere Lebensweise ihrer Gäste führt bald zu Spannungen. Was für Maja ein Spiel mit dem Feuer wird, lässt bei Carl alte Wunden aufplatzen.Nachdem sich immer mehr eigenartige Vorfälle ereignen, wird Carls Misstrauen gegen die Fremden von Tag zu Tag schlimmer. Seine Wut wird zu Wahn und bald ist nichts mehr, wie es einmal war.



Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Traumaspiel" von Mark Franley

Traumaspiel
NicolePvor 3 Monaten

In Nürnberg geschieht ein schlimmes Familiendrama. Der gerade erst aus Berlin versetzte Hauptkommissar Lewis Schneider ermittelt gemeinsam mit seinem neuen Team. Beweise führen zu dem in Sicherungsverwahrung sitzenden Serienkiller Adam Voss. Er und seine Taten sind die Informationsquelle und Inspiration des Autors Sebastian Filmoor, der gegen seine Schreibblockade ankämpft.

Die Geschichte beginnt direkt mit dem Familiendrama und den Ereignissen um Sebastian Filmoor, bevor der Leser das erste Mal auf Lewis Schneider und seine Kollegen trifft. Dies sorgt dafür, dass die Spannung erst nach und nach aufkommt und an Fahrt gewinnt. Mit der Zeit gibt es auch immer mehr Wendungen, welche teilweise überraschen. Vieles lässt sich zwar erahnen, aber erst die Zeit zeigt, ob man richtig lag.

Der Psychothriller ist gut geschrieben, und die einzelnen Charaktere erreichen den Leser auch emotional. Das Ermittlerteam ist neu zusammengestellt und hat somit noch jede Menge Entwicklungspotential. Die Hauptfiguren sind gut ausgearbeitet, über so manche Nebenfigur wird der Leser im Laufe der Reihe hoffentlich noch mehr erfahren.

„Traumaspiel“ ist ein gelungener Serienauftakt. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Verhasstes Blut

Blutige Ereignisse im Thüringer Wald wecken bei Kommissar Ruben Hattinger alte Erinnerungen.

Einer seiner Altfälle bekommt neue Brisanz, und du kannst ihm bei seinen Ermittlungen über die Schulter blicken. Bewerbe dich hier für eine von 25 Ermittlungsakten in Form eines Taschenbuches.

Ich wünsche dir viel Glück bei der Verlosung und freue mich auf regen
Austausch.

Hallo und herzlich willkommen zu meiner dritten Leserunde bei Lovelybooks. 

Ich freue mich auf regen Austausch und Eure Meinungen. Viel Glück bei der Auslosung der Freiexemplare.

Spätsommerliche Grüße

Mark

326 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Jeanette_Lubevor 6 Minuten

Kekse wären jetzt nicht schlecht...:-)

Cover des Buches Vernichtende Begierden - Ein Ruben-Hattinger-Thriller (Ruben Hattinger 2)

Nach dem Auftakt in meine neue Thriller-Reihe folgt nun, nach „Schmutzige Seelen“, der zweite Fall für Ruben Hattinger.

In „Vernichtende Begierden“ fordern eine Reihe von außergewöhnlichen Verbrechen den unkonventionellen Ermittler heraus.

Bewerbe Dich hier für eine der beliebten Ermittlungsakten, in Form eines Taschenbuches, und löse den Fall gemeinsam mit anderen Lesern.

Ich freue mich auf Euch!!!

Ich freue mich wieder auf Eure Meinung und wünsche Euch viel Glück für die Verlosung! 

Wenn die Ermittlungen beginnen, werde ich Euch zur Seite stehen :-)

Viele Grüße

Mark

224 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  sandra123vor 7 Monaten

Nun auch noch meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Mark-Franley/Vernichtende-Begierden-Ein-Ruben-Hattinger-Thriller-Ruben-Hattinger-2--2426703877-w/rezension/2440686240/ ;

Die Rezension ist auch hier zu finden:

lesejury, hugendubel, buecher.de, weltbild, jokers, thalia, amazon, buechertreff, leserkanone 

Leider ist das Buch in einigen Onlineshops gar nicht gelistet. 

Herzlichen Dank noch einmal für das tolle Buch!

Cover des Buches Schmutzige Seelen

Hinter dem 21. Türchen unseres Adventskalenders verstecken sich fünf Exemplare von "Schmutzige Seelen" von Mark Franley. Sonderermittler Hattinger ermittelt in einer grausamen Mordserie.

Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? In unserem Stöberbereich findest du außerdem weitere Inspiration für tolle Buchgeschenke.

Der LovelyBooks Adventskalender beschert dir eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für dich und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute kannst du eines von 5 Exemplaren von „Schmutzige Seelen“ von Mark Franley gewinnen!


Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

587 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Alexandra_Bautzvor 9 Monaten

Ich habe zum Glück alle und kann mir jetzt die Ruhe antun ;-) 

Zusätzliche Informationen

Mark Franley wurde am 27. April 1972 in Nürnberg (Deutschland) geboren.

Mark Franley im Netz:

Community-Statistik

in 274 Bibliotheken

auf 80 Wunschzettel

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks