Mark Franley Das Flehen der Engel: Psychothriller

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Flehen der Engel: Psychothriller“ von Mark Franley

Der neue Psychothriller von Mark Franley … jetzt zum Einführungspreis „Es war mehr als ein Schrei, es war das zum Geräusch gewordene Grauen.“ Mitten in Nürnberg taucht eine junge, völlig verstörte Frau auf. Hauptkommissar Lewis Schneider ist schockiert, glaubt aber zunächst nicht an einen Fall für die Mordkommission. Erst als offensichtlich wird, welches Martyrium das Opfer durchlitten hat, wird klar: Es geht nicht mehr nur um ihr Leben. Aus zunächst einfach erscheinenden Ermittlungen wird bald die Jagd nach einem Monster, dessen Motivation unfassbare Ausmaße annimmt. „Das Flehen der Engel" entführt den Leser tief in die absurd-kranken Gedanken eines Psychopathen, dessen Taten jenseits der menschlichen Vorstellungskraft liegen. Bisher sind folgende Thriller des Autors erschienen: Lewis Schneider-Reihe: „Traumaspiel“ – Lewsi Schneider (1) Mike Köstner-Reihe: „Heuchler“ – Mike Köstner (1) „Benutzt“ – Mike Köstner (2) „Karla“ – Mike Köstner (3) „Nachtkalt“ – Mike Köstner (4) „Hochmut“ – Mike Köstner (5) „Seelenfeind“ – Mike Köstner (6) „Der Todmaler“ – Ein packender Roman vor mittelalterlicher Kulisse (Quelle:'E-Buch Text/21.10.2016')

Stöbern in Krimi & Thriller

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ich bin etwas hin und hergerissen, hatte mir mehr von versprochen, daher von mir 3,5 Sterne

lenisvea

Die gute Tochter

Thriller nein, dennoch ein sehr interessantes Familiendrama voller Überraschungen.

MissRichardParker

AchtNacht

Recht spannender Einblick in menschliche Abgründe ... trotzdem fehlte mir manches Mal dieses "Fitzek-Lese-Feeling"

Somaya

Durst

Super

HexeLilli

Death Call - Er bringt den Tod

Hart, Härter, Carter

Irrenmagnet

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grausig, genial und überraschend.

    Das Flehen der Engel: Psychothriller
    Buchfeeling

    Buchfeeling

    11. November 2016 um 10:25

    Ein Buch, in dem nichts so ist wie es scheint…. eine vollkommen verstörte, nackte Frau wird mitten in Nürnberg aufgegriffen. Sie scheint furchtbares erlebt zu haben, doch spricht nicht.Lewis und sein Kollege Ritter bearbeiten den Fall und stoßen bald auf grausame und erschreckende Hintergrundinformationen. Und die einzige Zeugin ist unbrauchbar. Doch bald tauchen unerwartet Hinweise von einer Seite auf, die niemand für möglich gehalten hätte. Doch auch dieser Zeuge ist mehr als fragwürdig.Als erneut eine Frau verschwindet, drängt die Zeit….Ein wirklich, wirklich böses Buch mit einem Täter, der ganz eindeutig mehr als psychisch gestört ist.. und darum zu einer Grausamkeit bereit ist, die fast unmenschlich anmutet.Und als sich am Ende die Fadenknäule lösen und die Enden zusammenfinden, ist es wie für Mark Franley üblich: Man fragt sich, wer ist Opfer, wer ist Täter… sicher hat niemand diese Taten verdient… doch… wer ohne Schuld, werfe den ersten Stein!Die beiden Ermittler sind sehr autentisch und es macht Spaß, ihnen bei ihrer Arbeit zu folgen.Das Buch ist zwar grausam, aber zieht einen absolut in seinen Bann! Ich konnte es kaum aus der Hand legen… man leidet mit den Opfern, man grübelt mit den Ermittlern und man versucht in Gedanken, den Täter umzustimmen….

    Mehr