Mark Frost Paladin Project - Im Auge des Feindes

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Paladin Project - Im Auge des Feindes“ von Mark Frost

Will und seine Freunde verbringen die Sommerferien auf dem Campus. Sie wollen ihre neu erlernten Fähigkeiten perfektionieren und der geheimnisvollen Verschwörung, die sie entdeckt haben, auf die Spur kommen. Happy Nepsted, der seltsame Sportgerätewart, scheint etwas zu wissen. Doch er will erst reden, wenn Will und die anderen ihm einen Gefallen tun. Der Auftrag führt die Freunde tief unter die Erde. Was sie dort entdecken, lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren.

Stöbern in Jugendbücher

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Eine actionreiche Geschichte mit der Magie von 1001 Nacht!

Meritamun

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Es fühlt sich etwas gestreckt an

TheVanniK

Hundert Lügen

Richtig spannend und trifft tief ins Herz. Einfach ein richtiger Spannungsjugendroman =) ich will mehr

EnysBooks

Verlorene Welt

Sehr schönstens Ende von der Reihe BItter&Sweet.

lucnavi

Schwebezustand

Ich bin begeistert!

leseratte83

Goldener Käfig

Eine solide Fortsetzung, welche besonders dem Ende hin an Tempo zulegt und Spannung auf den Abschluss der Reihe hinterlässt.

Tintenkinder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnde und Humorvolle Fortsetzung

    Paladin Project - Im Auge des Feindes
    Lotta22

    Lotta22

    02. January 2015 um 14:10

    Der zweite Teil des Paladin Projects oder im Englischen auch Paladin Prophecy beginnt mit etwas zeitlichem Abstand nach dem Ende des ersten Teils. Es geht wieder um Will, Ajay, Nick, Elise und Brooke. Sie haben ihr erstes Abenteuer mehr oder weniger gut überstanden und ihre neu entdeckten Fähigkeiten weiter trainiert. Doch welche Rolle spielt Brooke? Bei ihr haben sich noch keine Fähigkeiten gezeigt und sie fühlt sich mehr und mehr ausgeschlossen.  Gleichzeitig ist nicht klar, ob die Ritter vollständig besiegt sind. Die fünf Rätseln weiter in der Vergangenheit und Gegenwart. Das Abenteuer geht demnach weiter. Spannend wie zuvor. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten wieder in die Geschichte einzusteigen, es war schließlich ein Jahr her. Doch nach und nach gab sich das. Wirklich Klasse finde ich die Verbindung zwischen Figuren, die wirklich existiert haben, mit der Fantasywelt. Wie beispielsweise der 33. Vize-Präsident der USA Wallace. Einzig alleine das Ende, war für den Verlauf der Geschichte etwas unverständlich. Doch es wird noch einen dritten Teil geben. Dann klärt sich hoffentlich alles auf. Insgesamt war ich wie schon vom ersten Teil wirklich begeistert. Eine fesselnde Fortsetzung, die mit viel Humor lebendig gehalten wird.

    Mehr
  • Super Fortsetzung

    Paladin Project - Im Auge des Feindes
    BeckyHH

    BeckyHH

    13. November 2014 um 22:34

    Der Anfang vom zweiten Band der „Paladin Project“ Reihe knüpft zeitlich nicht an den ersten Band an, sondern die Geschichte beginnt erst sieben Monate nach dem Finale von “Renn um dein Leben”. Die Vorfälle aus Band eins werden in kurzen Worten noch mal erklärt und nach einer kleinen Phase zum Einlesen geht es auch gleich spannend weiter. Bei diesem Buch ist es notwendig den ersten Band zu kennen um der Geschichte folgen zu können.   Ich finde Mark Frosts Schreibstil wirklich klasse. Man liest durchgängig aus der Erzähler-Perspektive, der Fokus liegt dabei klar auf dem Hauptprotagonisten Will. Der Anschluss an diesen Band war sofort da, beinahe so, als wäre keine Zeit vergangen seit ich den ersten Teil beendet habe. Die Details waren gleich wieder präsent und ich kam sofort in einen Lesefluss. Beim Lesen habe ich gemerkt, dass die Protagonisten an ihren Kräften gewachsen sind und auch mental stärker sind als je zuvor. Selbst Nick, der Spaßvogel der Truppe, konnte ich es anmerken.   Das Ende von Band 2 war, wie erwartet, total unbefriedigend für mich, weil die Geschichte einfach aufhörte. Aber an sich wurde ein guter Zeitpunkt gewählt. Ich hoffe dennoch auf schnellen Nachschub, denn diese Reihe hat mich bisher voll überzeugt.   Alle die nach einem spannenden Jugendbuch mit ein bisschen Fantasy suchen sind bei dieser Reihe absolut richtig. Ich kann es euch nur empfehlen! Copyright © 2014 by Rebecca H.

    Mehr
  • Super Fortsetzung!

    Paladin Project - Im Auge des Feindes
    Pixelschubser.in

    Pixelschubser.in

    22. July 2014 um 02:03

    Ich hätte nicht gedacht, dass der zweite Teil von Paldain Projectnicht mal ein halbes Jahr nach dem ersten Band (hier die Rezi) erscheint. Aber so war es! Ich musste daher nicht lange warten. Doch die Vorfreude war trotzdem groß! Erst hieß es, das Buch würde erst im August erscheinen, doch dann war es auf einmal schon Anfang Juli da! Nun zum Inhalt: Will hat sich am Campus eingelebt. Zwar ist Brooke, seit sie wieder da ist, überraschend distanziert, aber ohne Vertrauensschüler lebt es sich wesentlich leichter. Aber was ist aus ihm geworden? Und von einem der Ritter fehlt noch immer jegliche Spur. Doch dann werden auf dem Campus die Sommerferien eingeläutet. Zeit für Will und seine Freunde, den mysteriösen Geschehnissen des vergangenen Jahres näher auf den Grund zu gehen. Ihr Abenteuer führt sie sogar noch tiefer und was sie dort erwartet, lässt ihnen das Mark in den Knochen gefrieren! Ich hatte zu Beginn ein wenig Probleme wieder in die Geschichte zu finden. Es dockt nicht direkt da an, wo es aufgehört hat und währenddessen sind ein paar Dinge passiert, die nur Stück für Stück erläutert werden. Doch nach 150 Seiten laß es sich wieder flüssig und die Spannung trieb mich zusätzlich voran. Ich hatte das Buch dann auch relativ schnell durch, da es mir schwer fiel, es wegzulegen. Und das deute ich als gutes Zeichen. Nein, eigentlich muss man es nicht deuten: Es war gut!  Die Hauptcharaktere sind so unterschiedlich und jeder hat seinen eignen Charme, ich könnte euch nicht sagen, wen ich am liebsten mag. Und das Geplänkel unter einander macht es immer wieder witzig. Fazit: Ich habe das Buch verschlungen und liebe einfach die Story! Es endet mit einem Cliffhanger und daher wünsche ich mir natürlich Band 3 ganz bald herbei! Aber meine Recherche brachte noch keine Ergebnisse, daher muss ich wohl dieses Mal leider wirklich länger als ein halbes Jahr warten, fürchte ich. *seufz*

    Mehr
  • Auch der zweite Teil: Genial. Spannend. Atemberaubend.

    Paladin Project - Im Auge des Feindes
    mithrandir

    mithrandir

    15. July 2014 um 18:04

    Nach den Ereignissen der Vergangenheit haben Will und seine Freunde eine Weile gebraucht, um alles zu verarbeiten. Insbesondere Will war ein wenig angeschlagen, doch das Training mit Coach Jericho hat ihm geholfen, sein Selbstvertrauen und seine Zielstrebigkeit zurückzugewinnen. Gemeinsam wollen die fünf Freunde nun herausfinden, welche Geheimnisse die Verschwörung des Paladin-Bundes noch alle verbirgt. Die Gefahr aus dem Niegewesen scheint noch immer präsent und Will wünschte, Dave wäre immer noch bei ihm, statt in der Dimension der Feinde gefangen zu sein. Die heißeste Spur der Freunde ist der merkwürdige Sportgerätewart der Schule, der ihnen jedoch erst mehr erzählen will, wenn sie es schaffen, ihm einen besonderen Schlüssel zu bringen. Dumm nur, dass sich die Freunde dafür weit hinter die feindlichen Linien wagen müssen.... Meine Meinung: Schon mit dem ersten Teil der Reihe hatte Mark Frost mich voll und ganz gefangengenommen. Sein rasantes Erzähltempo und die allseits gegenwärtige Spannung hatten es mir sofort angetan, ebenso wie die tollen Charaktere. Deswegen fieberte ich bereits dem zweiten Band mit freudiger Erwartung entgegen. Will West ist ein ganz besonderer Held. Aufgewachsen mit den zahlreichen Regeln seines verschwundenen Vaters, ist er nicht nur außergewöhnlich intelligent, sondern verfügt auch über besondere, fast magische Gaben. Das gleich gilt übrigens für seine Freunde, die alle ihre ganz eigene, oftmals sehr eigenwillige Persönlichkeit haben und mir im Laufe der Zeit ganz eindeutig ans Herz gewachsen sind. Ganz besonders mag ich vor allem an ihnen, dass jeder über eine enorme Menge Witz und Eigenironie verfügt, der den gemeinsamen Schlagabtausch stets herrlich amüsant macht. Meinen persönlichen Liebling Dave habe ich in diesem Teil ein wenig vermisst, doch ließ die spannende Geschichte mir kaum Zeit, mir darüber länger Gedanken zu machen. Ich hoffe, im nächsten Band auf jeden Fall wieder mehr über ihn lesen zu können. Wie schon zuvor im Auftakt, gab es auch in der Fortsetzung überhaupt keine Längen und wieder einmal stand ich völlig im Dunkeln, wohin mich die Geschichte führen würde. Besonders die Szenen im Mittelteil haben mich in einen Zustand atemberaubender Spannung versetzt und dabei auch gleichzeitig ein wenig mein Panikgefühl bedient. Ich hatte echt Sorge um das Wohlergehen der Freunde, dabei aber auch gleichzeitig das ungute Gefühl, dass Will sein Vertrauen vielleicht an jemand Falsches verschenkt. Klasse fand ich auch, dass die Regeln von Wills Vater hier wieder ins Geschehen integriert und für alle Lesebegeisterten auch noch einmal im Anschluss vollständig aufgelistet worden sind. Sie sind einfach, aber genial und besonders mit der Nr. 84 finde ich, liegt man immer richtig. Wusste ich es doch. Fazit: "Paladin Project - Im Auge des Feindes" ist der geniale zweite Band einer Trilogie von Mark Frost, der von Anfang bis Ende absolut packend und fesselnd ist. Wieder einmal konnte der Autor mich mit seiner atemberaubenden Mischung aus beeindruckenden Charakteren, Spannung und Science Fiction überzeugen, ebenso wie mit seinem rasanten Schreibstil und dem hehren Ziel, die Welt retten zu müssen. Ich brauche unbedingt die Fortsetzung... Und zwar jetzt!

    Mehr