Mark Haddon

(1.259)

Lovelybooks Bewertung

  • 1667 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 26 Leser
  • 142 Rezensionen
(449)
(476)
(250)
(53)
(31)

Lebenslauf von Mark Haddon

Der britische Autor Mark Haddon wird am 28.10.1962 in Northampton geboren. Nach seinem Schulabschluss studiert er am Merton College in Oxford Literatur. Bis heute lebt er gemeinsam mit seiner Frau Dr. Sos Eltis und ihren beiden gemeinsamen Söhnen in Oxford. Aus seiner Arbeit mit geistig und körperlich behinderten Menschen entstanden viele Ideen, die die Grundlage für ein Gros seiner späteren Werke bilden. Sein Roman „Supergute Tage“ schafft es auf Anhieb zu einem international gefeierten Bestseller und er wird für die Darstellung des Lebens eines autistischen Jungen aus dessen Blickwinkel mit dem renommierten „Whitbread-Award“ ausgezeichnet. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Autor mit dem Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendliteratur verfasst Mark Haddon Drehbücher. Seine Drehbücher für das Kinderprogramm der BBC werden zwei Mal mit dem BAFTA-Preis ausgezeichnet. 2012 wird mit "Das rote Haus" sein aktueller Roman auch in deutscher Sprache veröffentlicht.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Welt aus anderer Sicht

    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

    dominona

    16. April 2018 um 06:37 Rezension zu "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" von Mark Haddon

    Christopher ist nach unseren Maßstäben nicht normal, aber das macht ihn nicht dumm, ganz im Gegenteil. Er ist ein Autist und irgendwann findet man sich in seine Sichtweise hinein. Man muss oft unfreiwillig lachen, aber ich war auch froh, dass ich mich nicht um ihn kümmern muss. Am Ende kann man alle Seiten irgendwie verstehen und das Buch hat mir einen "Was zur Hölle" - Moment geschenkt - danke dafür.

  • Leserunde zu "Das Leben ist manchmal woanders" von Ulrike Herwig

    Das Leben ist manchmal woanders

    UlrikeHerwig

    zu Buchtitel "Das Leben ist manchmal woanders" von Ulrike Herwig

    Willkommen in Gregors Welt! Am 9. Februar erscheint nach einer kleinen Pause endlich wieder ein neuer Roman von mir und gemeinsam mit dem dtv Verlag verlose ich zehn Exemplare von: "Das Leben ist manchmal woanders" Klappenntext:Gregor ist 14 und irgendwie anders. Er trägt seltsame Klamotten, hat einen ausgeprägten Ordnungssinn, liebt schrille Muster und kennt alle Wetterberichte des Tages. Im Alltag oft unbeholfen, begegnet er seinen Mitmenschen mit entwaffnender Direktheit. Als Gregors Mutter bei einem Unfall schwer verletzt ...

    Mehr
    • 466

    lieberlesen21

    19. February 2018 um 06:27
    Antek schreibt Gregor eventuell ein Autist, er mag keine Umarmungen, braucht Dinge um sich zu beruhigen, brüllt eventuell das Schwimmbad zusammen das könnten Anzeichen sein.

    Zum Autismus kenne ich ein sehr gutes, leicht zu lesendes Buch. Supergute Tage von Marc Haddon Ich hänge es unten an. Beschreibt in einfacher Sprache einen Jungen, der Probleme mit seiner Umwelt hat.

  • boring...

    The Curious Incident of the Dog in the Night-Time

    mia0503

    11. February 2018 um 16:49 Rezension zu "The Curious Incident of the Dog in the Night-Time" von Mark Haddon

    The novel was set around his hometown Swindon in England. Christopher, the protagonist of the story, is a teenager with the Asperger syndrome. This means he can’t understand any emotions of other people and is very good at math. One day he discovers the dead body of a dog in his garden. The animal has a fork in its chest. Therefore, the boy decides to find the murderer. However, Christopher doesn’t know yet about the big secrets which shouldn’t be reveal.I must admit that it is a good book written in the first person perspective ...

    Mehr
  • Unterhaltsame Familiengeschichte

    A Spot of Bother

    Marco_Fleghun

    08. October 2017 um 12:16 Rezension zu "A Spot of Bother" von Mark Haddon

    "A Spot of Bother" ist kurzweilig und auch für Nicht-Muttersprachler auf Englisch recht einfach zu lesen. Es handelt sich um eine Familiengeschichte, in der alle ihre Krisen durchleben. Ich habe den Roman gerne gelesen, fand ihn jedoch stellenweise etwas zu seicht und unrealistisch. Insgesamt jedoch eine unterhaltsame Lektüre.

  • Witzig??

    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

    Amilyn

    01. October 2017 um 23:52 Rezension zu "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" von Mark Haddon

    Der ohnehin schon schwierige Alltag des 15jährigen Autisten Christopher verkompliziert sich noch mehr, als er den Hund seiner Nachbarin mit einer Mistgabel erstochen im Vorgarten liegen sieht. Der Junge will herausfinden, wer ihn getötet hat und stößt dabei immer wieder an seine Grenzen. Und auch auf ein Geheimnis, das ihn selbst betrifft.Trendsache Nerd. Läuft ... denkt man sich so. Aber nein, einen lustig-verkrampften Sheldon Cooper-Verschnitt, einen liebenswert-allwissenden Dr. Spencer Reid oder gar einen jungen Superermittler ...

    Mehr
  • Supergute Tage mit Autismus

    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

    lieberlesen21

    19. August 2017 um 07:25 Rezension zu "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" von Mark Haddon

    „Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone“ von Mark Haddon ist im Kinder- und Jugendbuchverlag cbj erschienen. Allerdings ist es keineswegs nur eine Jugendbuch! Mark Haddon beschreibt das Leben aus der Sicht des 15-jährigen Autisten Christopher Boone. Für jeden, der sich mit Autismus beschäftigt oder beschäftigen muss, ist das eine interessante Lektüre. ************************************************************************ Durch den leichten, gut zu lesenden Schreibstil, lässt sich das Buch sehr flüssig ...

    Mehr
  • Ein wundervolles Buch mit viel mehr Tiefe als erwartet

    The Curious Incident Of The Dog In The Night-Time

    EisAmazone

    31. July 2017 um 21:53 Rezension zu "The Curious Incident Of The Dog In The Night-Time" von Mark Haddon

    The Curious Incident of the Dog in the Nighttime behandelt das Leben des jungen Christopher. Christopher ist Autist, das wird einem nach und nach klar. Er mag ein Leben, das in geregelten Bahnen läuft. Leider tut sein Leben das nicht mehr: Seine Eltern haben sich getrennt und er lebt bei seinem Vater, weil seine Mutter es nicht mehr aushielt. Nun ist es so, dass Christopher heraus findet, nachdem er erfährt, dass der Hund der Nachbarin tod ist, dass dieser umgebracht worden sein muss, alle Indizien, die er sammeln kann sprechen ...

    Mehr
  • Nerviger Protagonist

    The Curious Incident of the Dog in the Night-Time

    aliinaa1309

    18. June 2017 um 11:50 Rezension zu "The Curious Incident of the Dog in the Night-Time" von Mark Haddon

    In diesem Buch, was ich auf englisch gelesen habe, geht es um den autistischen Jungen, Christopher. Dieser findet im Nachbarsgarten einen ermordeten Hund und begibt sich mit seiner etwas anderen Ansicht der Welt auf die Jagd nach dem Mörder. Und dann gibt es auch noch das Geheimnis um seine tote Mutter.Dadurch das dieses Buch aus der Sicht von Christopher geschrieben wurde, sollte man auf eine etwas andere Schreibweise gefasst sein. Das war ich und trotz allem gefiel mir das Buch überhaupt nicht. Anfangs war es sehr unterhaltsam ...

    Mehr
    • 4
  • Leserunde zu "Dinge, die vom Himmel fallen" von Selja Ahava

    Dinge, die vom Himmel fallen

    Mare_Verlag

    zu Buchtitel "Dinge, die vom Himmel fallen" von Selja Ahava

    Liebe Lovelybooks-Leserinnen und Leser,unser Frühjahrsprogramm 2017 läuten wir mit dem neuen, zauberhaften Roman der finnischen Autorin Selja Ahava ein: Dinge, die vom Himmel fallen erscheint am 14. Februar und wir verlosen hier exklusiv 30 Vorab-Leseexemplare.Zum Buch:Sachen gibt es, die gibt es gar nicht. Einen Eisbrocken etwa, der mitten im Sommer vom Himmel stürzt und der achtjährigen Saara auf tragische Weise die Mutter nimmt. Wenig später widerfährt auch Saaras Tante Unwahrscheinliches, als sie zum zweiten Mal im Lotto ...

    Mehr
    • 518
  • Die Welt eines Autisten

    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

    Bibliomania

    28. October 2016 um 22:55 Rezension zu "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" von Mark Haddon

    Christopher Boone ist 15 Jahre alt, hat eine Ratte als Haustier und mag Primzahlen. Eigentlich ein ganz normaler Junge, wäre da nicht sein Autismus. Christopher kann keine Beziehungen eingehen und da fängt schon bei seinen Eltern an. Er mag nicht angefasst werden und er kann keine gelben und braunen Lebensmittel essen. Dass seine Mutter gestorben ist, dringt auch nur am Rande in ihn. Und dann wird der Hund der Nachbarin umgebracht. Getötet mit einer Mistgabel. darauf beschließt Christopher den Mörder zu finden und muss das ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.